Rezension "Harry Potter und das verwunschene Kind"

Harry Potter
und das verwunschene Kind

Theaterstück
J.K. Rowlings Harry-Potter-Romane haben weltweit Rekorde gebrochen. Sie wurden in 79 Sprachen übersetzt, über 450 Millionen Mal verkauft, sind vielfach ausgezeichnet worden und haben auch im Kino Fans auf der ganzen Welt begeistert. Es gibt drei Begleitbände zur Serie, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: »Quidditch im Wandel der Zeiten«, »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« und »Die Märchen von Beedle dem Barden«. J.K. Rowling hat außerdem das Drehbuch zu dem Film »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« verfasst sowie bei der Entwicklung des Theaterstücks »Harry Potter and the Cursed Child Parts One and Two«, das im Sommer 2016 in London Premiere feierte, mitgewirkt. 2012 gründete sie Pottermore, ein Online-Portal, auf dem Fans noch tiefer in ihre magische Welt eintauchen können. J.K. Rowling erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den britischen Ritterorden Order of the British Empire und den Hans Christian Andersen Preis.  Quelle

John Tiffany hat als Theaterregisseur schon mehrere erfolgreiche Theaterproduktionen geleitet. Für seine Arbeit hat er zahlreiche internationale Preise erhalten. Quelle

Jack Thorne schreibt Drehbücher für Film, Fernsehen, Radio und Theater. Für seine Werke wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet. Quelle

„Harry Potter und das verwunschene Kind“ ist ein Theaterstück zur „Harry Potter“ Reihe.

Website der Autorin!
Pottermore! Schaute vorbei :)

Erster Satz:
„Dad.“

Klappentext:
Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später. Das Skript zum Theaterstück!

Harry Potter und das verwunschene Kind, basierend auf einer neuen Geschichte von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne, ist ein neues Theaterstück von Jack Thorne. Es erzählt die achte Geschichte in der Harry-Potter-Serie und ist gleichzeitig die erste offizielle Harry-Potter-Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird. Das Stück feiert am 30. Juli 2016 im Londoner West End Premiere.

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.
Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will.
Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

Das Special Rehearsal Edition Script wird bis zum Erscheinen der erweiterten Ausgabe 2017 erhältlich sein.

Cover:
Das Cover finde ich ziemlich cool, obwohl es so ganz anders aussieht, als die anderen Cover der Reihe. Was aber auch passt, da es sich hierbei ja nicht um eine klassische Fortsetzung handelt. Es macht total neugierig auf den Inhalt und im Nachhinein passt es super dazu. Man fragt sich, was hat es mit dem Kind auf dem Cover auf sich und WER ist das verwunschene Kind? Ein magisches Cover, das mir auf Anhieb gefallen hat :)


Buchtrailer:

Meinung:
Ach, die Harry Potter-Reihe habe ich bereits vor Jahren verschlungen und muss gestehen, dass ich ein enorm großer Fan der Reihe bin. Ich liebe die Bücher und finde auch die Filme ganz gut gemacht. Jetzt, wo das Theaterstück zur Reihe erschienen ist, habe ich die Bände tatsächlich noch mal verschlungen und bin wieder ganz tief in die Welt der Zauberer und Muggle eingetaucht :)

Der Carlsen Verlag hat zum Erscheinen des 8. Bandes eine wirklich wunderbare „Harry Potter Lesenacht“ veranstaltet, bei der ich, pünktlich um 00:00, eine Ausgabe bekommen habe.

An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank für das wunderbare Rezenisonexemplar!

Die 8. Geschichte 19 Jahre später.
(c) Carlsen Verlag

Da es sich bei diesem Buch um ein Theaterstück handelt, haben wir keinen klassischen Protagonisten, der uns die Geschichte erzählt, sondern vielmehr die verschiedenen Rollen. Dabei handelt es sich bei Scorpius Malfoy und Albus Severus Potter eindeutig um zwei Hauptrollen.
Das Theaterstück spielt neunzehn Jahre später und knüpft nahtlos an den Epilog des 7. Bandes, „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ an. Wir begleiten Albus Severus Potter auf seinem ersten Weg nach Hogwarts, wo er in Scorpius einen besten Freund findet. Zusammen mit Albus werden wir in ein Haus gewählt, müssen mit der Bürde des Namens „Potter“ zurecht kommen, fühlen uns nicht geliebt und geraten ständig mit Harry aneinander. Zudem kommen böse Gerüchte in Umlauf, über einen Erben Lord Voldemorts und dann beginnt Harrys Narbe wieder zu schmerzen. Dabei geraten Albus und Scorpius in ein Abenteuer, dass sie sich selbst nicht hätten vorstellen können und finden dabei mehr und mehr zu sich selbst.
Wir treffen in diesem Theaterstück auf altbekannte Charaktere, die älter, reifer und vor allem erwachsener geworden sind, aber zudem lernen wir auch viele neue Charaktere kennen, die ganz wunderbar in die Welt von Hogwarts passen und mir sofort ans Herz gewachsen sind. Ich persönlich bin ein großer Fan von Scorpius und Albus.

Ich weiß gar nicht, ob ich noch viel zum Inhalt und der Welt an sich schreiben soll, denn eigentlich ist die Reihe von Harry Potter ziemlich bekannt.
Meiner Meinung nach ist J.K. Rowling da eine ganz fabelhafte Welt geglückt, die mit allem aufwartet, was man in einer Zaubererwelt erwartet.  Wer trotzdem noch einmal nachlesen möchte, kann das HIER tun.

Hier einige Schlagworte zum achten Teil:
Ganz viel Magie, Quidditch - eine Sportart auf Besen, eine Zaubererschule, Zauberstäbe, Slytherin, Drachen, magische Tiere, Zeitumkehrer, Muggle, Lord Voldemort, die Weasleys, der verbotene Wald, Gryffindor, Slytherin, Hufflepuff, Ravenclaw, Zaubereiminsterium, Ministerin, Schicksal, Zukunft, Erben, Familie, das Trimagische Turnier, Theaterstück, …

Bei dieser Fortsetzung handelt es sich um ein Theaterstück und ich muss gestehen, dass ich mich erst einmal daran gewöhnen musste. Doch obwohl es nicht die gewohnte Romanform ist, bin ich ganz schnell ins Buch reingekommen und hatte sofort wieder das Gefühl, in Hogwarts zu sein. Mit jeder Seite wurde es magischer, spannender und verzwickter. Ich persönlich habe jetzt richtig Lust bekommen, mir das Theaterstück anzusehen und hoffe sehr, dass es auch nach Deutschland kommt!

Ich kann ehrlich nicht verstehen, warum sich teilweise darüber beschwert wird, dass es sich bei diesem Buch um ein „Theaterstück“ handelt. Jeder, der aufmerksam die Ankündigungen, den Klappentext und die Äußerungen von J.K. Rowling gelesen hat, sollte darüber informiert gewesen sein, dass es sich um keine klassische Fortsetzung handelt. Also hört auf zu meckern!

Hier noch einmal eine direkte Beschreibung zum Buch:
„Die Special Rehearsal Edition des Skripts ist nur für einen begrenzten Zeitraum erhältlich und bietet Fans die erste Gelegenheit, die achte Geschichte zu lesen. Sie gewährt Einblick in die Skriptfassung, die während der Proben und bei den Voraufführungen von den Schauspielern und den Machern des Theaterstücks verwendet wurde.
Voraufführungen ermöglichen es, ein Stück anhand der spontanen Reaktionen des Publikums zu überarbeiten und zu perfektionieren. Entsprechend haben die Theatermacher dem Skript im Laufe der verschiedenen Voraufführungen vor Livepublikum seinen allerletzten Schliff gegeben.“ Quelle

Wer keine Theaterstücke mag, sollte es dann wahrscheinlich nicht lesen, aber ich kann es allen Fans der Reihe trotzdem empfehlen.

Nachdem ich erst einmal in die ungewohnte Textform hineingefunden hatte, konnte ich nicht mehr aufhören. Von der ersten Seite an war ich gefesselt und konnte auch erneut das Buch nicht aus der Hand legen. Spannung bis zum Ende hin und eine magische Atmosphäre. Einfach genial! Ich bin sehr traurig, dass dies vorerst wieder das letzte Buch der Reihe war und ich hoffe ganz stark, dass J.K. Rowling vielleicht noch mehr Romane zur Reihe schreiben wird :)

REIHE
   
  
 

„Harry Potter und das verwunschene Kind“ ist keine Fortsetzung im klassischen Sinne, sondern ein Theaterstück, das mich persönlich sehr begeistert hat. Wer keine Theaterstücke mag, sollte es dann wahrscheinlich nicht lesen, aber ich kann es allen Fans der Reihe trotzdem empfehlen. Noch einmal reisen wir, neunzehn Jahre später, nach Hogwarts, erleben Magie, Freundschaft, Abenteuer und müssen uns unseren Ängsten, Wünschen und Befürchtungen stellen. Mich begeistern die Bücher jetzt schon seit Jahren immer wieder aufs Neue und ich bekomme dennoch nicht genug davon. Wenn das mal nicht für die Reihe und das Theaterstück spricht :)

Lg
Levenya


Verlag

Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: Carlsen (24. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551559007
ISBN-13: 978-3551559005
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Harry Potter and the Cursed Child Parts One and Two: Special Rehearsal Edition Script
Preis: 19,99€

Im.Press - Neuerscheinungen ~ Oktober 2016 ~

Bild
Meine Lieben, 
auch der Monat September ist schon wieder so gut wie um und ich für meinen Teil bin mit den großartigen Neuerscheinungen aus dem Hause Im.Press fast durch und freue mich schon auf die nächsten wunderbaren Titel.  Weiter geht es im
OKTOBER!


Fangirl auf Umwegen von [Murmann, Amelie]Fangirl auf Umwege - Amelie Murmann


**Ein goldenes Ticket zu den Universal Studios, bitte!**

Als sicherlich größter Booknerd auf Erden gehen für die 18-jährige Luna quasi alle Träume auf einmal in Erfüllung, als sie eine Reise zu den Universal Studios in Orlando gewinnt, um die »Wizarding World of Harry Potter« zu besuchen. Dort erwartet sie und die anderen Gewinner die ultimative Challenge zu ihrer Lieblingsbuchwelt und Luna ist mehr als nur bereit, alles daran zu setzen, den ersten Platz zu ergattern. Leider macht ihr dabei ein gewisser Leo immer wieder einen Strich durch die Rechnung und das, obwohl er nicht mal annähernd ihr Fanwissen besitzt. Nach erbitterten Kämpfen um Zauberstäbe und Schulschals platzt Luna schließlich der Kragen – und sie lernt Leo plötzlich von einer ganz anderen Seite kennen…

Ich freue mich schon sehr auf diesen Titel. Nicht nur, dass ich selbst ein riesem Harry Potter Fan bin und mich bestimmt in der Protaginistin wiederfinden werde, ich freue mich zudem auhc sehr über ein neues Buch der Autorin, deren letztes Buch mir wirklich gut gefallen hat. Obwohl ich sagen muss, dass das Cover mal was anderes ist und ich noch nicht so ganz weiß, was ich davon halten soll. Aber ich weiß jetzt schon, dass ich mit diesem Titel anfangen werde :) 

 

Ben & Helena. Dir für immer verfallen von [Mauel, Veronika]Ben & Helena. Dir für immer verfallen
 - Veronika Mauel (Spin-Off)

**Die Schöne und der Punk**

Seitdem ihre kleine Schwester im Koma liegt, gibt es für die einst so sorglose Helena nichts mehr, wofür es sich zu atmen lohnen würde. Tagein und tagaus schleppt sie sich zur Schule, hüllt sich in Schweigen und wartet auf einen Anruf aus dem Krankenhaus, der niemals kommt. Bis sie auf den Punk Ben stößt – und zwar wortwörtlich, da sie ihn fast überfährt. Ben ist das komplette Gegenteil von ihr: zerlöcherte Klamotten, keine Manieren, keine Zukunft. Aber hinter der Alles-egal-Fassade verbirgt sich nicht nur ein überaus attraktiver Bad Boy, sondern auch der einzige Mensch, der sie aus ihrem Loch ziehen könnte. Wenn da nicht Helenas Eltern und Bens Gang wären...


Der Spin-­off des Young-­Adult-­Hits »Kai&Annabell«! Ich muss gestehen, dass die eigentliche Reihe um Kai & Annabell noch immer auf meinem Reader schlummert und jetzt gibt es schon ein Spin-Off ... Das Cover ist auf jeden Fall sehr romantisch. Wer von euch kennt die Reihe und kann sie mir empfehlen? :) 

 
Im Herzen ein Schneeleopard (Heart against Soul 1) von [Lorenz, Anika]
Im Herzen ein Schneeleopard 
Heart against Soul-Reihe  - Anika Lorenz (1/?)

**Folge den Spuren der Schneeleoparden…**

Die 18-jährige Emma führt ein ganz normales Kleinstadtleben. Seit ihrem Schulabschluss spart sie auf ein Architektur-Studium und in ihrer Freizeit widmet sie sich, inspiriert von ihren lebhaften Träumen, der Kunst. Doch mit der Normalität ist es vorbei, als Nate in ihr Leben tritt. Schon bei ihrer ersten Begegnung hat sie das Gefühl, dass mit dem jungen Solters-Erben etwas nicht stimmt. Aber ihm aus dem Weg zu gehen, ist leichter gesagt als getan. Mit seinen markanten Gesichtszügen, den vollen Lippen und dem muskulösen Körper zieht er Emma immer wieder in seinen Bann. Als Nate sie bittet, das Interieur seiner Villa neuzugestalten, kann sie einfach nicht widerstehen. Aber je näher sie ihm kommt, desto bedrohlicher werden plötzlich ihre Träume… 

Mit diesem Buch feiert die Autorin ihr Impress-Debüt und ich bin wirklich neugierig darauf. Das Cover ist irgendwie cool und vor allem der Klappentext macht neugierig. Ich persönlich finde Gestaltwandler ziemlich interessant. Trotzdem bin ich bei diesem Titel noch unentschlossen, ob ich ihn lesen werde ... Was meint ihr? :) 

 

Forbidden Touch, Band 3: Neun Seelen von [Ruhkieck, Kerstin]Forbidden Touch - Neun Seelen 
- Kerstin Ruhkieck (3/3)

**Gefeiert, verbrannt und rachsüchtig**

Auch wenn sie in einem System aufgewachsen ist, in dem die drei Ligen der Schönheit über den Wert eines Menschen entscheiden, glaubt Leilani fest an die Gleichheit aller menschlichen Seelen. Sie würde jederzeit ihr Leben riskieren, um eine weitere Person zu retten und auf die Insel der Ausgestoßenen zu bringen. Für sie steckt in jedem Menschen etwas Gutes. Sogar in Camp van Pinz, dem einstigen Designer aus Liga 1, der nach einem überlebten Brandanschlag nichts mehr zu empfinden scheint als Rachsucht und Hass. Zusammen mit ihm und den anderen Verbündeten setzen sie alles daran, um dem alleinigen Herrscher über AurA Eupa ein für alle Mal ein Ende zu setzen…


Wahnsinn! Jetzt erscheint schon das Finale der Trilogie und auf meinem Kindle schlummert noch immer Band 2! Den ersten Teil fand ich gar nicht schlecht. Ich denke, ich sollte wohl dringend mal weiterlesen, was meint ihr? :)

 

The Evil Me von [Hasse, Stefanie]The Evil Me - Stefanie Hasse

**Du kennst niemanden weniger als dich selbst…**

Eine bessere Welt, ein erweiterter Horizont, grenzenloses Wissen und die ununterbrochene Möglichkeit, mit jedem und allen in Verbindung zu treten – das und noch viel mehr verspricht die Koryphäe Zukunft, der MindLog. Monica wartet gefühlt schon ihr ganzes Leben darauf, endlich den Chip eingepflanzt zu bekommen. Fast alle in ihrem Freundeskreis haben ihn bereits und der Graben zwischen ihnen wird immer tiefer. Als es zu ihrem achtzehnten Geburtstag endlich dazu kommt, ist die Erfahrung überwältigend. Doch dann beginnen ihre Freunde sich zu verändern. Auf Blackouts folgen unheimliche Identitätsstörungen und böse Taten. Was ist nur mit ihren Freunden los? Und was geschieht mit ihr, wenn sie selbst das Bewusstsein verliert…?

Und auch diesen Monat gibt es ein neues Buch der fleißigen Autorin Stefanie Hasse! Der Titel klingt echt spannend und auch der Klappentext verspricht ganz viel Spannung und Nervenkitzel. Das Cover ist ebenfalls ziemlich cool. Tja, was soll ich sagen? Ein Buch ganz nach meinem Geschmack! Das wandert bestimmt auf meine Leseliste :D 

 

Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten (Geschichten der Jahreszeiten) von [Wolf, Jennifer]Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten - Jennifer Wolf (Spin-Off)

**Der Spin-off zur preisgekrönten Jahreszeiten-Reihe!**

Liora Vivian Götterkind ist eine direkte Nachfahrin der Jahreszeitengötter. Doch so schön es auch ist, einen Frühlingsgott zum Vater zu haben, der zur Aufmunterung Tausende Blumen um einen herum wachsen lässt, oder mit den Sommerkräften seiner Mutter den Wind und das Licht beeinflussen zu können, manchmal fühlt sich Liora als einziges Götterkind auf Erden ziemlich einsam. Dabei schließen sie die anderen Mädchen nicht nur aus Neid auf ihre Herkunft aus, sondern vor allem deswegen, weil sie mit Niklas Tagwind befreundet ist, dem absoluten Schulschwarm. Jeder denkt, dass die beiden über kurz oder lang ein Paar werden würden, doch Lioras Herz schlägt für jemand anderen. Jemanden, den gerade sie als Götterkind nicht lieben darf…

Oh wie toll! Ein Spin-Off zur Jahreszeiten-Reihe! Ich lese derzeit den ersten Teil und werde dann bestimmt auch noch zum Spin-Off greifen. So ein wunderschönes Cover, das toll zu den Covern aus der Reihe passt und den Klappentext finde ich auch super! Kennt ihr die Reihe? :)

 

Wahnsinn!
Was für eine tolle und riesige Auswahl es diesen Monat  wieder gibt! So schöne Titel, Cover und eine neue Autorin :) Der OKTOBER verspricht wieder ganz viel Lesevergnügen! Und zum Ende September erscheint die neue Impress-Vorschau, für November bis Januar, auf die ich mich schon sehr freue.

Auch die FBM rückt näher, wo es den tollen Impress-Blogger-Brunch gibt, bei dem ich natürlich auch mit dabei bin. Wer kommt noch dorthin?

Was lest ihr zuerst?

Lg
Levenya

Cover Monday - #25: Hunted

"Cover Monday ist eine von mir ins Leben gerufene Aktion, bei der wir  wöchentlich ein wunderschönes Buchcover vorstellen. Wenn du auch  teilnimmst, findest du unten beim Post wieder den blauen "Add your Link"-Button, bei dem du dich ganz einfach mit deinem Blog-Post eintragen kannst!"
Quelle

Hallöchen zusammen,
diese tolle Aktion wurde von The emotional life of books ins Leben gerufen und ich verfolge sie schon seit längerem. Mir persönlich sind Buchcover sehr wichtig und möchte jetzt auch mal meine Lieblinge präsentieren :)

Ich stelle euch heute das Cover zu "Hunted" von Meagan Spooner vor :



Klappentext:
Beauty knows the Beast’s forest in her bones—and in her blood. Though she grew up with the city’s highest aristocrats, far from her father’s old lodge, she knows that the forest holds secrets and that her father is the only hunter who’s ever come close to discovering them. 

So when her father loses his fortune and moves Yeva and her sisters back to the outskirts of town, Yeva is secretly relieved. Out in the wilderness, there’s no pressure to make idle chatter with vapid baronessas…or to submit to marrying a wealthy gentleman. But Yeva’s father’s misfortune may have cost him his mind, and when he goes missing in the woods, Yeva sets her sights on one prey: the creature he’d been obsessively tracking just before his disappearance. 

Deaf to her sisters’ protests, Yeva hunts this strange Beast back into his own territory—a cursed valley, a ruined castle, and a world of creatures that Yeva’s only heard about in fairy tales. A world that can bring her ruin or salvation. Who will survive: the Beauty, or the Beast?




Ich finde das Cover klasse. Es ist ganz nach meinem Geschmack und hat mich sofort neugierig gemacht. Die Farben sind super und ich mag vor allem, dass man das Mädchen im grünen Umhang nur von hinten sieht. Sie befindet sich in einem verschneiten Wald und ich wollte sofort wissen, wer sie ist und wohin sie unterwegs ist. Das Cover besticht mit seiner Schlichtheit und das finde ich toll! Der Titel ist wunderbar gestaltet und passt klasse zum Cover, wie ich finde. 

Den Klappentext finde ich auch sehr spannend und vielversprechend. Jetzt bin ich wirklich neugierig auf das Buch. Ich werde es direkt mal im Auge behalten. Leider bin ich, wie ihr ja mittlerweile wissen solltet, ein ziemlicher Englischmuffel und hoffe darauf, dass es dann bald bei uns erscheint :) 

Wie findet ihr das Cover? 

Lg
Levenya

Zitat zum Sonntag - #125


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. 
Dieses mal habe ich mich für das Ebook
"Hope&Despair - Hoffnungsnacht"  von Carina Mueller
entschieden.



"Ich glaube, eure Spezies ist spiezell für den Kampf entstanden oder gezüchtet worden. Und ich fürchte, euer Dasein auf der Erde hat einen viel tieferen Sinn, als hier jemandem bewusst ist."


"Love hat mich einfach an mich selbst erinnert. Kein Wesen kommt böse zur Welt. Auch ich nicht. Es sind die Umstände, die uns formen,"

" ´Danke´, hauchte ich.
´Wofür?´
´Weil du bist, wie du bist.´, erwiderte ich und legte eine Hand auf sein Knie.
Despair lächelte mich an. ´Ohne dich wäre ich nicht das, was ich bin´, flüsterte er."


Lg
und einen schönen Sonntag, wünsche ich
Levenya

Neuzugänge #25


Der SEPTEMBER ist schon in seinen letzten Zügen, aber es trudeln immer noch wunderbare neue Bücher bei mir ein. Wir haben immer noch erstaunlich schönes Wetter im Norden und es ist schon richtig herbstlich. 


Auf "Die Flammen der Zeit" warte ich schon ein Weilchen und freue mich schon sehr darauf, es endlich zu lesen. Das Finale wird bestimmt richtig gut und ich habe sogar ein ganz tolles signiertes Lesezeichen dazu bekommen *.*  Damit werde ich als nächstes weitermachen!  
"Die Falle" hat mir wirklich sehgut gefallen, weswegen ich schon sehr auf "Die Wahrheit" gespannt bin. "Bitter&Sweet" habe ich schon gelesen und ich fand es gar nicht schlecht. Meine Rezi folgt bald. Auf "Goddess of Poison" bin ich auch schon sehr neugierig. Ich habe nämlich ziemlich unterschiedliche Meinungen dzau gelesen und frage mich, wie es mir gefallen wird. Einer meiner tollsten neuen Schätze ist "Die Länder von Eis und Feuer". Das lässt mein Fanngirlie-Herz höher schlagen!

Was ist bei euch so einzegzogen?

Vielen vielen Dank an alle Verlage, Autoren und BloggerkollegInnen :) 

Lg
Levenya

Top Ten Thursday #280

Eine Aktion von Steffi "Steffis Bücher Bloggeria"


10 Bücher von deiner Wunschliste

  
 

Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht | Sabaa Tahir
Black Balade - Die helle Flamme der Magie | Jennifer Estep
Throne of Glass - Königin der Finsternis | Sarah J. Maas
Witch Hunter - Herz aus Dunkelheit | Virginia Boecker
Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche | Marie Lu

  
 

Dark Wonderland - Herzkönig | A.G. Howard
Endgame - Die Entscheidung | James Frey
Rebell - Gläserner Zorn | Mirjam H. Hüberli
Monday Club - Die letzte Rache | Krystyna Kuhn
Das Paket | Sebastian Fitzek


Meine Wunschliste ist noch um einiges länger und ich konnte mich nur schwer auf 10 Titel begrenzen. Dabei habe ich die Ebooks erst mal außen vor gelassen. Das sind so die 10 Titel, auf die ich mich am aller meisten freue, obwohl das auch ganz schwer zu sagen ist. Da ich mich auf alle meine Bücher, die auf der Wunschliste stehen, freue :D 


Welche Titel stehen auf eurer Wunschliste?


Lg

Levenya

Rezension "Die Dreizehnte Fee - Entschlafen"

Die Dreizehnte Fee
-      Entschlafen

(c) Julia Adrian
3/3
Julia Adrian: 
Meine Schreibbiografie beginnt wie die hunderter Autoren: Ich liebe Buchstaben seit ich denken kann. Schwarze Wörter auf weißem Papier, ein Hauch von Staub, das Knistern beim Umschlagen, eine verborgene Geschichte. Wie passt eine ganze Welt zwischen zwei Buchdeckel? Wie kann sie uns so sehr gefangen nehmen und fesseln, dass wir selbst nach dem kleinen Wort ENDE noch in ihr verweilen, des Nachts von ihr träumen?

Bücher – sie besitzen eine ganz eigene Art von Magie. Wir werden zu Helden, zu Weltrettern, zu Liebenden. Und wenn wir ein Buch zuschlagen, dann bleibt immer ein Stück von uns in seinem Herzen zurück. Solange, bis wir uns erneut auf die Reise begeben und uns an die Stellen erinnern, an denen wir schon einmal entlanggekommen sind. Bücher. Magie und Kunst. Lasst euch verzaubern! Quelle
  
„Entschlafen“ ist das Finale der „Die Dreizehnte Fee - Trilogie“.
Website der Autorin!

Erster Satz:
„Im Tümpel hinter dem Dorf lauert der Tod.

Klappentext:
“Keine Geschichte sollte endlos währen. Es muss ein Ende geben. Es gibt immer eines.”

Die Königin der Feen steht einem neuen Feind gegenüber, der noch mächtiger scheint als alle Schwestern zusammen. Es gibt nur einen Weg, ihn aufzuhalten: Lillith muss ihre Kräfte zurückerlangen und zu dem werden, was sie am meisten fürchtet. Doch wer ist wirklich Freund und wer ist Feind? »Wohin gehst du?«, rufe ich und will ihn am liebsten aufhalten. »Jagen«, antwortet er kurz angebunden, dann verschwindet er und lässt mich zurück.

Er gibt mich frei. Meine Zeit ist noch nicht gekommen. Aber unsere scheint vorbei.

Cover:
Auch das Cover zum finalen Band ist genauso wunderschön und ein richtiger Blickfang, wie die ersten Cover. Das Ornament im Hintergrund, in dem wunderschön verschnörkelt der Titel steht, erinnert mich auch weiterhin an einen Spiegel. Umrankt wird dieses Ornament von roten Blättern, die in Flammen aufgehen. Die Farben sind düster und dunkel gehalten. Alles scheint von Feuerschein überzogen zu sein und ließ mich an die Drachenreiterin denken. Ich habe mich sofort in das Cover verliebt und finde, dass es ganz wunderbar zum Titel wie auch im Nachhinein zum Inhalt des Buches passt. Zusammen sehen die drei Bände übrigens großartig aus.


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an den Drachenmondverlag für das Rezensionsexemplar.

Nachdem ich den ersten Teil der Trilogie, Die Dreizehnte Fee - Erwachen und auch den zweiten Teil, Die Dreizehnte Fee - Entzaubert verschlungen habe, habe ich dem Finale entgegengefiebert und wurde nicht enttäuscht!

Die Geschichte wird uns wieder aus Sicht der Dreizehnten Fee erzählt und beginnt mit einem kurzen knappen Prolog, der uns schon ganz wunderbar auf die Geschichte einstimmt und gleich eine unglaubliche Atmosphäre herstellt.
Die Dreizehnten Fee, deren Name Lilith ist, erwachte im ersten Teil durch den Kuss der wahren Liebe und fand sich erst gar nicht zurecht. Sie hat geschlafen und das tausend Jahre. Einst wurde sie verraten von ihren zwölf Schwestern und sinnt nun, ihrer Magie beraubt, nach Rache. Gemeinsam mit dem mysteriösen Hexenjäger, der sie zu seiner Gefangen macht, begibt sie sich auf die Jagd nach ihren Schwestern und muss dabei feststellen, dass sie nicht mehr die ist, die sie einst war. Im zweiten Teil wird sie von ihren Schwestern vors Feengericht gestellt und muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Dabei kommt sie der Wahrheit über die Feenmutter immer dichter. In diesem großen Finale muss sich Lilith darüber klar werden, wer sie ist und wer sie sein will. Zudem kommt sie dem Geheimnis des Hexenjägers auf die Spur und erfährt, was die treibende Kraft in Pandora ist. Sie muss sich entscheiden, denn Pandoras Schicksal liegt in ihrer Hand …
Lilith ist ein unglaublich interessanter Charakter. Sie war einst die Mächtigste, die Königin aller und wurde dafür gefürchtet. Noch immer schläft die Königin in ihr und drängt danach ihre menschliche neue Seite zu verbannen. In der Nähe ihrer Schwestern und deren Magie, die einst auch Liliths Magie war, wird die Königin stärker und drängt mehr und mehr nach vorne. In ihr tobt ein Kampf zwischen der Königin und dem Menschen, der sie nun ist. Ein Kampf von Rache und Gnade. Liebe und Hass.
Mit jedem Schritt, den sie nun in der Menschenwelt macht, wird sie menschlicher und entdeckt völlig neue Seiten. Sie beginnt, zu hinterfragen und fragt sich selbst, was sie eigentlich möchte. Zum ersten Mal erlebt sie, wie es ist, auf Seiten der Menschen zu stehen, die von den Feen gejagt werden. Sie erlebt Leid, Verlust und Schmerz, wie sie ihn seit tausenden von Jahren nicht mehr gespürt hat. Auf ihrer unbeirrbaren Suche nach Liebe zeigt sie viel Mut, Gnade und Einfühlungsvermögen. Sie versucht, ihr altes Leben hinter sich zu lassen, aber die Welt um sie herum lässt es nicht zu. Sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen, um nach vorne blicken zu können. In diesem Teil muss sie alle ihre Seiten zusammenbringen und auch ihre Magie, ihre größte Macht und gleichzeitig auch größte Schwäche, zurückerlangen, um diejenigen, die ihr wichtig sind und ganz Pandora zu retten. Dabei kämpft sie nicht ur gegen den Hexenjäger, sondern auch gegen den geheimnisvollen Mogul und der Seite in ihr, die nach Macht und Magie verlangt. Es war ein unglaubliches Finale von ihr und ich bin total begeistert. Sie macht in diesem letzten Teil noch eine unglaubliche Entwicklung durch, findet ihren Platz und verliert sich dabei nicht selbst. Wirklich eine ganz tolle Protagonistin, die mir sehr ans Herz gewachsen ist.
Ob er nun will oder nicht, ihr zur Seite steht auch weiterhin der mysteriöse Hexenjäger, den ich endlich mehr durchschaut habe und wieder sehr mochte. Er hat bereits in jungen Jahren schweres erleiden müssen und glaubt weder an die Liebe noch an das Schicksal. Seine Mission ist es, die Hexen, und vor allem die Dreizehn, zu töten. Dabei beweist er eine ungeahnte Macht, die nicht menschlich sein kann. Er fühlt sich zu Lilith unweigerlich hingezogen, versucht es aber zu verbergen. In diesem Teil erfahren wir endlich, welches Geheimnis ihn umgibt und woher seine Macht kommt. Die Auflösung und seine Entwicklung haben mir ebenfalls sehr gut gefallen und ich muss sagen, dass er genau wie Lilith ein sehr interessanter Charakter ist.
Auch die anderen Charaktere haben mir sehr zugesagt und haben wirklich gut in die Geschichte gepasst. Sei es nun die siebte Fee, die Drachenreiterin oder die Eishexe. Jede von ihnen hat eine eigene Geschichte zu erzählen und wurde mit ganz viel Kreativität und Liebe zum Detail entwickelt. Nach und nach setzt sich das Puzzle zu einem großen Ganzen zusammen, sodass man mit diesem Band einen wirklich runden Abschluss bekommt.

Wie ihr ja wisst bin ich ein großer Fan von Märchen, was einer der Gründe war, warum ich zu dieser Trilogie gegriffen habe. Die Autorin erschafft eine einzigartige Welt, in der alle Märchen ein Zuhause finden. Unsere Protagonistin war einst die Königin dieser Welt und ist wahrscheinlich das mächtigste Wesen.
Ganz  wunderbar verwebt die Autorin die verschiedensten Märchen mit ihrer eigenen Geschichte über die Dreizehn Feen. So treffen wir auf eine abgewandelte Version von Schwanensee, Goldmarie&Pechmarie oder der Schneekönigin. Außerdem gibt es viele weitere tolle Märchenmotive, wie z.B. den Turm, den Prinzen, die Hecke, die Zahl sieben, den Kuss der wahren Liebe, Unschuld, Flüche und natürlich Magie. Ich liebe sowas und finde es toll, dass die Autorin so viele wunderbare Märchenmotive in ihre Geschichte eingebaut hat. Zudem hat sie es geschafft, in ihrem 3. und letzten Band noch neue Elemente einzuführen, wie z.B. die Magie der Spiegel, und mit den alten ganz wunderbar zu verbinden. Ich bin wirklich ein bisschen traurig, dass die Trilogie jetzt vorbei ist.

Als tolles Extra gibt es in dem Buch ganz wunderbare Zeichnungen von So Lil´, welche Szenen aus der Geschichte einfangen und wirklich toll sind:
So Lil’ sind Sofiane (26) und Lisa (26). Begeistert von Kunst fanden sie zueinander. Nähen, Malen, Zeichnen, Musizieren, Basteln und Illustrieren ist ein Teil ihres Alltags. Vor allem Sofiane fing schon früh mit dem Entwerfen von Fantasycharakteren, -welten und -karten an. Jetzt lieben die beiden es, zusammen ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.“ Quelle
https://www.drachenmond.de/people/so-lil-art/

Auch die Liebe fehlt nicht in dieser Geschichte, nur nimmt sie eine völlig andere Rolle ein. Erweckt durch den Kuss der wahren Liebe fragt sich Lilith ständig, was Liebe denn nun wirklich ist. Als Fee war es ihr nie vergönnt zu lieben und dennoch sehnte sie sich nach nichts anderem. Im zweiten Teil erfährt sie die Wahrheit darüber, was für Feen Liebe ist und ob sie wirklich lieben können. In diesem letzten Band erkennt sie, dass auch ihre Schwestern, jede auf ihre eigene Art und Weise, lieben und geliebt haben und lässt dieses Gefühl zu.
Sie fühlt sich unweigerlich zu dem mysteriösen Hexenjäger hingezogen, der sie begehrt, aber ob er sie wirklich liebt? Mehr und mehr wird sich Lilith auch der Liebe zu ihren Schwestern bewusst, obwohl Feen doch gar nicht Lieben können? Die Liebe ist schmerzlich und sehnsuchtsvoll. Verlangend und verzehrend. Verzeihend und Befreiend.

Der Schreibstil der Autorin, den ich bis zum 1. Teil nicht kannte, hat mir von der ersten Seite an erneut sehr gut gefallen. Sie erschafft bereits im Prolog eine unglaubliche Atmosphäre, die düster, magisch und mysteriös über allem liegt. Sehr gefühlvoll, ehrlich und einfach fantastisch erzählt uns die Autorin die Geschichte von Lilith, der Dreizehnten Fee, die den Fehler beging, lieben zu wollen. Wir tauchen ein in eine unglaublich düstere Märchenwelt, in der Liebe und Hass eng beieinander liegen. Mitreißend und actiongeladen flogen die Seiten nur so dahin und ließen einen atemlos zurück. Ein wirklich tolles Finale, das in allen Bereichen punkten konnte! Meine einzige Kritik: das Buch war zu kurz. Zu gerne hätte ich noch mehr gelesen. :)

REIHE
  

„Die Dreizehnte Fee - Entschlafen“ war ein würdiger Abschluss, der den beiden Vorgängern in nichts nachsteht und in allen Bereichen punkten konnte. Ein märchenhafter  Abschluss, der mich atemlos zurück lässt. Eine brutale Märchenwelt, eine unerwiderte Liebe und ein Schicksal, dass sich nicht aufhalten lässt. Eine Geschichte über die Liebe von Schwestern und dem unbändigen Wunsch nach Freiheit. Ich kann dieses Buch und die ganze Trilogie wirklich jedem empfehlen, der eine Schwäche für Märchen hat, in eine Welt voller Magie, Menschen und Monster eintauchen will und zudem eine sehr interessante Protagonistin kennen lernen möchte, die einen alles entscheidenden Kampf führt. Für mich war dieses Buch sehr fesselnd, wodurch ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Lg
Levenya

 
Verlag
Drachenmond Verlag 
Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Drachenmond-Verlag (29. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3959911335
ISBN-13: 978-3959911337
Preis:
12,00€