[Blogtour] - "Monday Club - Der 2. Verrat" von Krystyna Kuhn


Herzlich Willkommen!

Ab dem 7.5.2016 starten wir mit der tollen Fortsetzung von Krystyna Kuhn.

Schaut rein und löst mit uns gemeinsam die Geheimnisse des "Monday Clubs"! 
Mit "Der zweite Verrat" erscheint nun bereits der 2. Band der erfolgreichen Buchreihe & hier gehört mitfiebern einfach zum guten Ton. 


Reinschauen, mitmachen & sagenhafte Preise gewinnen!
Immer ab 17 Uhr!




Nicole von www.lilstar.de

9.5. Wo endet Wissenschaft?

Tina von www.meinbuchmeinewelt.blogspot.de

Dani von www.lesemonsterchens-buchstabenzauber.blogspot.de


Bewerbung bis einschließlich 12.5.2016 möglich


Ich freue mich auf euch und eine tolle Blogtour :)

Lg
Levenya

Rezension "Jane & Miss Tennyson"

Jane & Miss Tennyson

Emma Mills
© Michael Martin


Emma Mills ist in den USA besser bekannt als vlogger Elmify. Jane & Miss Tennyson ist ihr Debütroman. Quelle

Website der Autorin!




Erster Satz:
„Der Aufsatz für meine Collegebewerbung hieß ´Schulessen, die Temple-Sterling-Highschool und ich´ und war genauso grauenhaft, wie der Titel vermuten lässt.“

Klappentext:
Devon würde eigentlich nichts an ihrem Leben ändern. Sie ist zufrieden damit, heimlich in ihren besten Freund verliebt zu sein und die Zukunft zu ignorieren. Aber das Leben macht nicht mit. Erst zieht ihr Cousin Foster, ein unverbesserlicher Sonderling mit einem überraschenden Talent für Football, bei ihnen ein. Dann taucht der unausstehliche, überhebliche und unerträglich attraktive Ezra auf. Devon hätte nie erwartet, dass Foster der Bruder wird, den sie nie haben wollte; oder dass Ezra ihre Lieblingsschriftstellerin Jane Austen liest, selbst wenn er Stolz und Vorurteil zunächst für die Fortsetzung von Verstand und Gefühl gehalten hat.

Cover:
Das Cover finde ich wunderschön gestaltet. Königskinder hat sich wieder eine sehr schöne Covergestaltung für das aktuelle Programm überlegt. Zu sehen ist das Gesicht eines jungen Mädchens, das von der Farbgebung her etwas blasser ist. Darüber wurden in kräftigeren Tönen Blumenranken gelegt und groß in der Mitte ist der tolle Titel zu sehen. Mich hat das Cover gleich angesprochen und ich musste mir das Buch unbedingt näher anschauen. Nimmt man den Buchumschlag ab, sieht man auf dem Buchdeckel ein Zitat aus dem Buch. Ein großes Lob für diese wunderschöne Gestaltung!


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Königskinder für das Rezensionsexemplar.

Die Geschichte wird uns aus Sicht von Devon Tennyson erzählt, die eigentlich ein ganz normales Teenagerleben führt. Als eines Tages ihr Cousin Foster bei ihnen einzieht, wird Devons Alltag gehörig auf den Kopf gestellt. Noch dazu rückt der Schulabschluss immer näher und damit die Frage, was die Zukunft bringt. Als wäre das nicht schon genug, taucht ständig und überall der Footballstar Ezra auf, den Devon nicht leiden kann … oder etwa doch?
Ich war von der ersten Seite an ein großer Fan von Devon und das nicht nur wegen ihrer Schwäche für Jane Austen Romane. Ich muss zugeben, dass gibt einen dicken Pluspunkt, da auch ich sehr für die Romane von Jane Austen schwärme. Es war wunderbar sympathisch, wie Devon sich oft vorstellt, wie anders eine Party z.B. zu Zeiten von Jane Austen gewesen wäre. Sie denkt von sich, dass sie eigentlich kein richtiges Talent hat oder etwas besonderes, das sie ausmacht. Erst im Verlauf der Geschichte erkennt sie, was ihre Stärken sind und das andere diese durchaus zu schätzen wissen. Devon weiß nicht so recht was sie von ihrer Zukunft erwarten soll. Mehr und mehr erkennt sie, wer sie ist und was sie sich von der Zukunft wünscht. Eine schwierige Frage, die wir alle schon einmal mehr oder weniger durchlebt haben und welche die Autorin sehr authentisch durch Devon erzählt.
Zudem ist Devon ein sehr kluges Mädchen, mit ganz viel Humor und vor allem einem großen Herzen. Hat sie erst einmal jemanden in ihr Herz geschlossen, gibt sie ihn nicht so schnell wieder frei und steht für ihn ein. Aber Devon zeichnet sich auch durch ihre Vorurteile aus, die sie nicht ganz ablegen kann und die so wunderbar eine Jane Austen Thematik aufgreift. Ähnlich wie bei „Stolz und Vorurteil“ muss auch Devon erst ihre Vorurteile überwinden um zu erkenne, wie die Personen wirklich sind.
Ich denke man kann unschwer rauslesen, dass mir Devon als Protagonistin unglaublich gut gefallen hat. Sie ist extrem sympathisch, authentisch und macht eine gefühlsgeladene Entwicklung durch.
Eine andere Person, die tragend für die ganze Geschichte ist, ist Devons jüngerer Cousin Foster Tennyson, der aufgrund familiärer Problem zu Devon und ihrer Familie ziehen muss. Auch Foster habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Obwohl er schon so viel durchgemacht hat, geht er ganz locker und offen an alles heran. Er ist herrlich erfrischend und treibt mit seiner unbeschwerten Art Devon das eine oder andere Mal in den Wahnsinn. Er ist ebenfalls sehr witzig, gefühlvoll und authentisch. Er passt perfekt zu Devon und ihre Beziehung, die sich über das ganze Buch hinweg entwickelt, hat mir sehr gefallen. Ich mag an dieser Stelle gar nicht so viel über ihn sagen, um nicht zu viel zu verraten. Nur so viel, mir hat Foster unglaublich Spaß bereitet.
Dann hätten wir da noch den Footballstar Ezra, den Devon auf den Tod nicht leiden kann und der sich ausgerechnet Foster als seinen Schützling auserkoren hat. Immer wieder begegnet Devon dem stolzen und arroganten Sportler und muss bald erkennen, dass viel mehr hinter seiner stolzen Fassade steckt, als sie immer angenommen hat. Wenn Devon ähnlich wie bei „Stolz und Vorurteil“ ihre Vorurteile überwinden muss, dann ist Ezra es, der mit seinem Stolz zu kämpfen hat. Auch ihn mochte ich sehr und vor allem die Szenen mit Devon zusammen haben mir sehr gefallen.
Die Autorin hat wirklich tolle Charaktere erschaffen, die nicht nur sehr sympathisch sind, sondern auch authentisch, lebendig und sehr emotional. Auch die übrigen Charakteren, wie z.B. Cas, der beste Freund von Devon, oder Lindsay, sind alle ganz wunderbar ausgearbeitet worden und fügen sich perfekt in die Geschichte ein.

Die Thematik der Geschichte hat mich komplett überzeugt. Zum einen haben wir eine ganze normale Geschichte über ein Teenagermädchen, das erwachsen werden muss und sich einen Plan für die Zukunft machen muss. Aber darüber hinaus haben wir so viele wunderbare Vertiefungen. Da wäre zum Beispiel die wunderbare Geschichte um Foster, der das Herz von Devon berührt. Seine Geschichte zu verfolgen ist sehr spannend und gefühlvoll. Die Beziehung zwischen Devon und Foster, die sich entwickelt, hat mich sehr berührt.
Immer wieder fließen Elemente aus den Romanen von Jane Austen ein. Sei es nun in Zitaten, Tagträumen, Vergleichen oder in Form der Charaktere selbst, die, ohne es zu wollen, perfekt zu manchen Charakteren von Jane Austen passen würden. Dazu packt die Autorin jede Menge Highschooldrama, Footballspiele und ganz viel Gefühlschaos. Für mich war es die ideale Kombination, die mich das Buch in einem Rutsch durchlesen ließ!
Natürlich kommt in diesem Buch auch die Liebe nicht zu kurz. Devon ist schon seit Ewigkeiten unglücklich in ihren besten Freund Cas verliebt und kann, obwohl sie weiß, dass sie für ihn nie mehr als eine „Schwester“ sein wird, nicht von ihm lassen. Als sie Ezra immer näher kennenlernt, verändern sich ihre Gefühle. Doch ständig kommt den beiden etwas dazwischen: Vorurteile, Stolz und Geheimnisse. Die beiden machen es sich nicht leicht und ich wollte schon fast die Hoffnung aufgeben.
Sehr gefühlvoll, dramatisch und auch hier wieder sehr authentisch. Eine tolle Liebesgeschichte, die mich voll und ganz überzeugt hat.
Aber vielmehr als die Liebesgeschichte von Devon und Ezra steht die Beziehung von Devon und Foster im Vordergrund. Zu Beginn ist Foster für Devon nur ihr Cousin, der ihren normalen Alltag durcheinander wirbelt. Er ist schräg drauf und Devon macht sich ständig Sorgen um ihn. Aber mit der Zeit finden die beiden zueinander und entwickeln eine sehr besondere und innige Beziehung, die einem nur ans Herz gehen kann!

Von der Autorin habe ich bis dahin noch kein Buch gelesen, aber jetzt würde ich es jederzeit wieder tun. Herrlich erfrischend erzählt die Autorin eine fast typische Teenagergeschichte und schafft es, mit ihren authentischen Charakteren ganz viel Tiefe, Facetten und neue Aspekte reinzubringen, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann und es zu einer ganz besonderen Geschichte wird. Mir hat es ausgesprochen gut gefallen und ich hätte noch ewig von Devon, Foster und Ezra lesen können. Viel zu schnell war das Buch vorbei. Es ist meine absolute Leseempfehlung.

„Jane & Miss Tennyson“ war für mich ein großartiges Buch, das mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der zusammen mit Devon Pläne für die Zukunft machen will, einen kleinen verrückten Cousin unterbringen muss und zudem plötzliche Gefühle für einen Footballstar hat. Authentische Charaktere, sehr gefühlvolle Momente und eine prickelnde Atmosphäre treffen auf eine ganz besondere Beziehung. Und das alles zusammen mit „Jane Austen Momenten“.
Was will man mehr? Eine absolute Leseempfehlung von mir!

Lg
Levenya

 
Verlag
 
Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Königskinder (18. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551560250
ISBN-13: 978-3551560254
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Originaltitel: First & Then
Preis: 18,99€

Im.Press - Neuerscheinungen ~ Mai 2016 ~

Bild

Meine Lieben, 
auch der Monat April ist schon wieder so gut wie um und ich für meinen Teil bin mit den großartigen Neuerscheinungen aus dem Hause Im.Press soweit durch und freue mich schon auf die nächsten wunderbaren Titel im neuen Jahr.  Weiter geht es im
MAI!



Wohin der Sommer uns trägt - Tanja Voosen 


**Der Sommer vor dem Rest ihres Lebens**

Megan und Delilah sind beste Freundinnen seit Kindertagen und haben schon als kleine Mädchen einen Pakt geschlossen: Sobald der Sommer anbricht, gilt es ihm zu folgen, egal wohin er sie trägt. Deswegen graben sie jedes Jahr eine alte Kiste aus, um eine der Aufgaben daraus zu erfüllen. Dieser Sommer ist jedoch anders, denn er steht kurz vor dem Rest ihres Lebens. Während Megan davon träumt nach der Highschool etwas von der Welt zu sehen, möchte Delilah unbedingt an die Juilliard in New York. Große Pläne, die durch Geldsorgen, Sommerlieben und Selbstzweifel immer wieder auf die Probe gestellt werden – und sogar ihre Freundschaft zu verändern drohen. Doch manchmal reicht es auf sich selbst und den Sommer zu vertrauen…

Auf dieses Buch freue ich mich schon sooo sehr! Ich habe ja bereits einiges von der Autorin gelesen und auch dieses Buch sagt mir total zu. Ein toller Titel, ein wunderschönes Cover und ein spannender Klappentext. Bei Tanja Voosen liegt man immer richtig und ich würde jederzeit zu einem neuen Buch von ihr greifen! Jetzt könnt ihr euch bestimmt denken, welches Buch ich zuerst lesen werde! Ich habe es mir sogar als Printbuch vorbestellt, auch wenn ich dann ein bissl länger warten muss! Yeah :)

Als Besonderheit: Dieses Buch erscheint auch als Printausgabe für 12,99€! Cool, oder? :)

 


Chaoskuss - Chaosreihe - Teresa Sporrer (1/?)


**Die neue Reihe der »Rockstars«-Autorin Teresa Sporrer!**

Das Leben der 17-jährigen May wäre so viel einfacher, wenn sie sich nur mit den typischen Teenie-Problemen herumschlagen müsste. Doch May ist nicht wie die anderen – sie ist eine Hexe. Und trotzdem muss sie an ihrer Schule das normale Mädchen spielen. Immerhin ist sie nicht das einzige übernatürliche Wesen dort, weshalb es neben dem alltäglichen Highschoolwahnsinn auch Stress mit nervigen Vampiren, streitlustigen Walküren oder unzufriedenen Dämonen gibt. Aber dann lädt Noah – ein Mensch! – sie auf eine Halloweenparty ein und plötzlich scheint doch ein bisschen Normalität in Mays Leben einzukehren. Aber nicht für lange…



Mal ehrlich. Ist das nicht ein ziemlich cooles Cover? Das hat mich sofort angesprochen. Genauso der tolle Titel und der Klappentext. Hexen, Magie und Fantasy! Das ist voll meins. Bis jetzt habe ich noch kein Buch von der Autorin gelesen, aber mit diesem Buch wird sich das auf jeden Fall ändern *.*

 

Feuerphönix - Die Phönix-Saga - Julia Zieschang (1/?)


**Das Herz rast, die Augen fliegen über die Zeilen und nichts existiert mehr außer diesem Roman…**

Caro weiß nichts von ihren Eltern. Nichts von dem Erbe, das in ihr ruht. Oder über den unheimlichen Typen mit den goldenen Augen, der sie seit ihrem Geburtstag zu verfolgen scheint. Kann es sein, dass eine Verbindung zwischen ihm und den mysteriösen Bränden besteht, die sich immer häufiger in ihrer Gegenwart entfachen? Caro muss erkennen, dass in ihr Kräfte schlummern, die nicht nur für sie äußerst gefährlich werden können. Sie ist die Nachfahrin einer uralten Linie von magischen Wesen – den Phönixen. Und damit fangen ihre Schwierigkeiten erst an.


Eine neue Autorin bei Impress, die mich gleich mit dem wunderschönen Cover neugierig gemacht hat. Phönixe sind toll und der Klappentext verspricht ganz viel Feuer, Magie und Spannung. Ich bin sehr neugierig, was mich erwarten wird :)

 


Ebelle. Das Spiel aller Spiele -  Antonia Anders



**Wenn man sich plötzlich in seinem Lieblingscomputerspiel wiederfindet…**

Eleanor ist anders als die Mädchen an ihrer Schule. Während jene shoppen gehen, hockt sie als leidenschaftliche Gamerin zu Hause und spielt bis tief in die Nacht heroische Online-Spiele. Bis eines Tages das Unmögliche wahr wird und sie im neuesten Trendgame »Ebelle« aufwacht. Ohne Waffe und in Schuluniform muss sie sich von Null auf ein Überleben sichern, Aufgaben erfüllen und vor allem einen Weg zurück in die Realität finden. Gar nicht so leicht, wenn man sich in einem mittelalterlichen Reich befindet, das kurz vor einem Krieg steht und in dem man noch nie etwas von heißen Duschen oder Smartphones gehört hat. Aber Eleanor ist eine gute Spielerin. Sie lernt die richtigen Leute kennen, schlägt sich durch und gewinnt sogar das Herz eines entscheidenden Kämpfers. Währenddessen braut sich über Ebelle ein Unheil zusammen, das nur sie aufhalten kann…


Noch eine neue Autorin bei Impress, die mich ebenfalls gleich mit dem wunderschönen Cover neugierig gemacht hat. Wer von uns spielt nicht gerne mal Computer oder an der Playstation? Ab und an bin ich sehr dafür zu begeistern. Ich bin sehr neugierig, was mich in diesem Buch erwarten wird :)

 

Geteiltes Blut dot Com - Alena & Alexa Coletta



**Vampire kann man auf viele Arten jagen…**

Die 17-jährige Julie Turner stammt dem Zweig einer traditionellen Vampirjägerfamilie ab, der durch ihre Eltern in Ungnade gefallen ist. Während ihr Cousin zusammen mit anderen Londoner Vampirjägern die Metropole beschützt, kann sie ihren Jagdtrieb lediglich als Hackerin beim Aufspüren gut geschützter Firewalls ausleben. Dabei trifft sie auf die von einem gewissen Mephisto betriebene Bluttauschbörse »Geteiltes Blut dot Com« und wird plötzlich doch noch für die Vampirjägergilde interessant. Sollte sie diesen Mephisto aufspüren, wird die Ächtung aufgehoben, so heißt es. Aber obwohl ihr der attraktive Val Devine, einer der besten jungen Vampirjäger, zur Seite steht, scheint Mephisto ihnen immer einen Schritt voraus zu sein – und bald weiß Julie nicht mehr, ob sie die Fäden noch selbst in der Hand hält oder längst zu einer Figur in Mephistos Spiel geworden ist...


Und wir haben noch zwei neue Autorinnen bei Impress. Ein Schwesternduo, das mich durch das coole Cover sehr neugierig gemacht hat. Vampire, Jäger und eine Hackerin. Ich muss schon sagen, dass der Klappentext eine völlig neue Art und Weise der Vampirjagd verspricht, was ich persönlich sehr interessant finde. Sehr interessant. Auch dieses Buch werde ich im Auge behalten :)

 

Die Spiegel-Saga - Ava Reed (EBox)




**Entdecke die Welt hinter den Spiegeln**

Noch nie hat Caitlin ihr eigenes Spiegelbild erblickt, denn wo andere ihr Ebenbild sehen, sieht sie nur kaltes Silberglas. Und dennoch wird sie wie magisch von ihm angezogen. Nur Finn, der Junge mit den schattenschwarzen Augen, der immer wieder in ihrer Nähe auftaucht, löst eine ebensolche Sehnsucht in ihr aus. Mit ihm an ihrer Seite erkennt sie, dass mehr auf der Welt existiert, als sie ahnt. Und zwar nicht nur auf dieser Seite der Spiegel…


Wer jetzt noch unschlüssig ist, ob er die "Spiegel-Saga" lesen soll, muss unbedingt zuschlagen. Eine tolle Ebox, mit genialem Cover und zu einem super Preis!

Als Besonderheit: Diese Dilogie erscheint auch als Printausgabe für je 12,99€! Cool, oder? :)


 

Wahnsinn!
Was für eine tolle und riesige Auswahl es diesen Monat  wieder gibt! Noch dazu sind so viele neue Autorinnen im Mai vertreten. Das wird ziemlich spannnend und ich freue mich schon darauf, alle kennen zu lernen :)


Da weiß man ( wie immer :D ) ja gar nicht, womit man zuerst anfangen soll. Es ist zum Glück noch ein bisschen hin, dann kann ich mir noch mal Gedanken dazu machen.

Was lest ihr zuerst?


Lg
Levenya

Cover Monday - #14: An Inheritance of Ashes

Cover Monday ist eine von mir ins Leben gerufene Aktion, bei der wir wöchentlich ein wunderschönes Buchcover vorstellen. Wenn du auch  teilnimmst, findest du unten beim Post wieder den blauen "Add your Link"-Button, bei dem du dich ganz einfach mit deinem Blog-Post eintragen kannst!"
Quelle

Hallöchen zusammen,
diese tolle Aktion wurde von The emotional life of books ins Leben gerufen und ich verfolge sie schon seit längerem. Mir persönlich sind Buchcover sehr wichtig und möchte jetzt auch mal meine Lieblinge präsentieren :)

Ich stelle euch heute das Cover zu dem neuen Buch von Leah Bobet vor, von der ich bis jetzt noch nichts gelesen habe und durch Zufall auf ihr Buch aufmerksam geworden bin. Ihr neustes Buch heißt "An Inheritance of Ashes" und ich weiß jetzt schon, dass ich es unbedingt lesen muss!

23719469

Klappentext:
Six months ago, the men of the lakelands marched south to fight a dark god. 

Weeks after the final battle was won, sixteen-year-old Hallie and her sister, Marthe, are still struggling to maintain their family farm—and are waiting for Marthe’s missing husband to return. After a summer of bitter arguments, Hallie is determined to get Roadstead Farm through the winter—and keep what’s left of her family together, despite an inheritance destined to drive them apart. 

But when Hallie hires a wandering veteran in a bid to save the farm, every phantom the men marched south to fight arrives at her front gate. Spider-eyed birds circle the fields, ghostly messages writes themselves on the riverbank, and soon Hallie finds herself keeping her new hired hand’s despite desperate secrets—and taking dangerous risks. But as she fights to keep both the farm and her new friend safe, ugly truths about her own family are emerging—truths that, amid gods, monsters, and armies, might tear Roadstead Farm apart. 

Leah Bobet’s stark, beautiful fantasy explores the aftermath of the battles we fight and the slow, careful ways love can mend broken hearts—and a broken world.


Ich habe mich sofort in das Cover verliebt. Es ist düster und atmosphörisch zugleich. Die Krähe sieht klasse aus im Hintegrund und der Schriftzug direkt darüber passt für mich sehr gut dazu.  Das Cover spricht mich einfach an und ich würde am liebsten gleich loslegen. Hoffentlich erscheint es auch bald bei uns. Ich bin leider ein kleiner Englischmuffel ...

Wie findet ihr das Cover 
und kennt ihr die Autorin?

Lg
Levenya

Zitat zum Sonntag - #105


Hallöchen ihr Lieben,

es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Ebook "Zerbrochene Seele"  von Mirjam H. Hüberli
entschieden. 


" ´Ich erkenne mich selbst kaum wieder...´ Ein tiefer Seufzer entweicht ihm. Aber es ist ein glückliches, fast befreiendes Seufzen.  ´Im einen Moment bringst du mich so durcheinander, und im nächsten ... Wie ist das möglich? Vielleicht bin ich vollkommen irre, aber vielleicht, vielleicht gehst du mir einfach nur wahnsinnig unter die Haut.´ "

"Spring, und lass dir auf den Weg nach unten Flügel wachsen."

" ´Ella, du darfst nicht zulassen, dass die Angst die Macht über dich gewinnt. Versprich mir das.´
´Wie…?´
Er schüttelt den Kopf. ´Hör einfach darauf, was dir deine innere Stimme zuflüstert.´
Ich fühle mich in meinen Gedanken ertappt und schüttle in einer resignierenden Geste den Kopf. ´Und wenn meine Angst so laut hämmert, dass ich meine innere Stimme nicht mehr hören kann?´ "



Lg
und einen wunderbaren Sonntag
Levenya

Rezension "Hope&Despair - Hoffnungsschatten"

Hope & Despair
- Hoffnungsschatten

Carina Mueller
© privat
1/3
Carina Mueller
wurde 1984 im schönen Westerwald geboren, wo sie heute immer noch lebt und arbeitet. Neben ihrem Hund und ihren Pferden zählte das Lesen schon immer zu ihren größten Hobbies, woraus sich dann die Idee entwickelte, eigene Romane zu schreiben. Sie selbst liebt Jugendbücher und auch Fantasy-Romane, vor allem die ganz spannenden, weshalb sie auch in diesen Genres schreibt. Quelle

Website der Autorin!

Erster Satz:
„Hope!“

Klappentext:
**Wahre Gegensätze finden immer zueinander**

Sie sind buchstäblich ein Geschenk des Himmels: Zum Dank für die heimliche Rettung eines schiffbrüchigen Ufos bekam die amerikanische Regierung einst zwölf übermenschliche Babys geschenkt. Sechs Mädchen und sechs Jungen – jeweils für die guten und die schlechten Gefühle der Menschen stehend. Dies ist genau siebzehn Jahre her und die Babys sind nicht nur groß geworden, sondern wurden auch voneinander getrennt. Während Hope und die anderen fünf Mädchen sich als Probas dem Guten im Menschen verpflichten, verhelfen die männlichen Improbas dem kriminellen Untergrund zu Geld und Macht. Bis zu dem Tag, an dem die Improbas ihre Gegenspielerinnen aufspüren und nur Hope entkommen kann. Mit ihrem Gegenpart Despair dicht auf den Fersen…

Cover:
Das Cover finde ich wunderschön und ist ganz nach meinem Geschmack. Ein junges Pärchen ist im Vordergrund zu sehen, die wohl für unsere beiden Protagonisten Hope und Despair stehen. Passend zu den beiden Gefühlen, die sie verkörpern, sind sie in schwarz und weiß, als Gegensätze, dargestellt. Sehr stimmig und die Atmosphäre spricht einen total an. Es passt auch im Nachhinein, wie ich finde, sehr schön zum Inhalt des Buches. Mich hat es neugierig gemacht und ich wollte sofort die Geschichte hinter den beiden Personen erfahren. Mir gefällt es, wie eigentlich immer bei Impress, unglaublich gut.


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Impress für das Rezensionsexemplar.

Die Geschichte wird uns abwechselnd aus Sicht der beiden Protagonisten Hope und Despair erzählt.  
Wir starten in der Geschichte mit Hope, die, wie der Name schon sagt, die Hoffnung verkörpert und das auch voll und ganz lebt. Die Hoffnung ist es, die er stets den Mut gibt, weiter zu machen, sie stark bleiben lässt und immer einen Ausweg sieht. Alles sehr schöne Eigenschaften, die sie zu einer tollen Protagonistin machen. Darüber hinaus hat sie ein großes Herz und vor allem ihre Schwestern liegen ihr sehr am Herzen. Sie ist sehr klug, humorvoll und setzt alles daran, ihre Lieben zu beschützen. Als sie dann auf Despair, ihren Gegenpart, trifft, wird sie zum ersten Mal in ihrem Leben mit der Schattenseite von „Hoffnung“ konfrontiert und ihr Weltbild gerät ins Wanken. In diesem ersten Teil ist Hope schon eine tolle Protagonistin, die wir mehr und mehr kennenlernen, ins Herz schließen und die beginnt, sich weiterzuentwickeln und ihren Blick auf die Welt zu verändern. Ich bin sehr gespannt, was wir in den nächsten Bänden von ihr erwarten werden.
Ihr Gegenüber ist Despair, der nicht nur vom Namen her das komplette Gegenteil von Hope ist. Er zieht seine Stärke aus dem Hass auf die „Hoffnung“, die seiner Meinung nach am Unglück der Menschen Schuld ist. In allem sieht er ein Versagen, ein nicht gelingen und verzweifelt an den einfachsten Dingen. Anders als Hope ist er voller Gewalt, Hass und Einsamkeit aufgewachsen. Und obwohl er nach außen hin hart und abgebrüht wirkt, hat er doch einen weichen, mitfühlenden und vor allem loyalen Kern, der durch Hope immer mehr an die Oberfläche kommt. Auch er beginnt, über sein Weltbild nachzudenken und verändert sich stetig. Genau wie bei Hope bin ich auch bei Despair sehr gespannt, was wir noch erwarten dürfen.
Auch alle anderen Charaktere sind sehr detailliert, kreativ und individuell ausgearbeitet worden. Seien es nun Hopes Schwestern Mercy, Love, Loyalty, Modesty, Honesty  oder Derspairs Brüder Cruel, Hate, Lie, Treason, Greed. Ich fand sie alle sehr stimmig und passend für die Geschichte.

Mir hat die Thematik des Buches sehr gut gefallen. „Zum Dank für die heimliche Rettung eines schiffbrüchigen Ufos bekam die amerikanische Regierung einst zwölf übermenschliche Babys geschenkt. Sechs Mädchen und sechs Jungen – jeweils für die guten und die schlechten Gefühle der Menschen stehend.“
Die Kinder sind Sensianer und sind auf ihre speziellen Gefühle trainiert. Die Mädchen, welche für die guten Gefühle stehen, sind die Probas und verkörpern: Liebe, Ehrlichkeit, Hoffnung, Loyalität, Barmherzigkeit und Bescheidenheit. Die Jungs dagegen verkörpern die schlechten Gefühle der Menschen. Sie sind die Improbas: Hass, Verzweiflung, Gier, Lüge, Verrat und Grausamkeit.
HIER erfahrt ihr noch mehr über die Welt der Sensianer. Mir hat es gut gefallen, in eine Welt einzutauchen, in der die einzelnen Eigenschaften so dominant und beherrschend sind. Das regt zum Nachdenken an, wie wichtig doch ein Gleichgewicht ist und das es nicht nur „Gutes“ geben kann. Ich bin sehr gespannt, was sich die Autorin noch alles einfallen lassen wird. Bis jetzt hat sie mit ihrer Idee bei mir gepunktet.

Auch die Liebe kommt nicht zu kurz, obwohl man das zu Beginn der Geschichte nicht glauben mag. Vor allem Hopes Liebe zu ihren Schwestern steht im Vordergrund und sie setzt alles daran, sie zu beschützen. Als sie in die Fänge von Despair gerät, scheint alle Hoffnung verloren. Doch dann lernen sich die beiden näher kennen und müssen feststellen, dass sie mehr gemeinsam haben, als gedacht …
An dieser Stelle werde ich nicht näher darauf eingehen, um nicht schon zu spoilern. Nur so viel: die Liebesgeschichte ist sehr emotional, ergreifend und dramatisch. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Den Schreibstil der Autorin kannte ich bis zu diesem Buch noch gar nicht, aber ich muss sagen, dass er mir sehr gut gefallen hatte.  Von der ersten Seite an wird Spannung aufgebaut und die Gefahr ist zum Greifen nahe. Man fiebert mit beiden Protagonisten (und somit mit beiden Seiten) mit und muss einfach wissen, wie es weitergeht. In der Mitte waren für mich ein paar zu viele Passagen, wie Despair wieder zum Stützpunkt fährt und zurück. Dafür kam das Ende, was mir sehr gut gefallen hat, ein wenig überstürzt.  Dennoch konnte mich dieser erste Band sehr überzeugen und ich freue mich schon tierisch auf die nächsten beiden Bände. Denn wir wurden mit Fragen zurück gelassen, die ich jetzt unbedingt beantwortet haben möchte.

REIHE
  

„Hope&Despair - Hoffnungsschatten“ war für mich ein toller Auftakt einer Trilogie, der mit einer interessanten Idee, tollen Charakteren und ganz viel Spannung punkten konnte. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der zusammen mit Hope und Despair der Wahrheit auf den Grund gehen will, Action, Leid und Liebe erleben möchte und zudem in eine spannende Intrige eintauchen mag. Ich bin begeistert und kann euch die Geschichte von Hope&Despair nur ans Herz legen.

Noch in diesem Jahr sollen die nächsten beiden Teile erscheinen. Ich bin gespannt, wie lange wir warten werden :)

Lg
Levenya

Verlag
 
Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 321 Seiten
Verlag: Impress (7. April 2016)
Sprache: Deutsch
Preis: 3,99€

Rezension "Lockwood & Co - Die raunende Maske"

Lockwood & Co.
-      Die raunende Maske

3/?
Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London.

Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus, dessen Abenteuer in »Das Amulett von Samarkand«, »Das Auge des Golem«, »Die Pforte des Magiers« und »Der Ring des Salomo« erzählt werden. Quelle

„Lockwood & Co. - Die raunende Maske“ ist der dritte Teil der „Lockwood & Co Reihe“, die ab Herbst 2016 vier Bände umfasst.

Website des Autors!
Website der Reihe!

Erster Satz
„Wie großartig Lockwood & Co. zusammenarbeiteten, wurde mir
zum ersten Mal richtig bewusst, als wir gegen Ende unserer
 Ermittlungen in der Pension Lavendel um unser Leben kämpften.“

Klappentext:
Die Geister von London erheben sich ...

Die Agenten von Lockwood & Co.: Anthony Lockwood, Lucy und George, führt ihr jüngster Fall mitten ins Zentrum der Geistererscheinungen, die London unerbittlich heimsuchen. Ein traditionsreiches Londoner Kaufh aus scheint Brutstätte des grausigen Phänomens zu sein. Wurde es doch auf den Überresten einer Pestopferruhestätte und über den Ruinen eines mittelalterlichen Kerkers errichtet. Gemeinsam mit Geisterjägern aus anderen Agenturen wagen sich Lockwood und seine Freunde bei Nacht in das Gebäude. Wer hier überleben will, braucht Mut und einen kühlen Kopf. Doch Lucy und ihre neue Kollegin Holly belauern sich eifersüchtig, Lockwood kommt von einem dunklen Geheimnis in seiner Vergangenheit nicht los und die düsteren Warnungen des wispernden Schädels verheißen Fürchterliches.

Cover:
Das Cover finde ich auch beim 3. Teil sehr ansprechend, sodass ich das Buch gleich zur Hand nehmen musste. Zu sehen ist eine geheimnisvolle Maske, auf welcher der Titel der Agentur, Lockwood & Co., steht und von zwei Degen durchbohrt wird. Der Hintergrund ist in einem grün gehalten und von geisterhaften Nebelschwaden durchzogen. Es macht  sofort neugierig und ich wollte einfach wissen, was sich hinter diesem Cover - und vor allem hinter der Maske - verbirgt. Im Nachhinein passt das Cover auch noch richtig gut zum Inhalt!
Toll finde ich ebenfalls, dass die Cover der Reihe wunderbar zusammen passen :)


Meinung:
Vor kurzem habe ich mit großer Begeisterung die „Lockwood & Co“-Reihe für mich entdeckt. Nachdem mir der 1. Teil, Lockwood& Co - Die seufzende Wendeltreppe, und der 2. Teil, Lockwood & Co - Der wisperndeSchädel“, so gut gefallen haben, musste ich jetzt unbedingt zu Teil 3 greifen und wurde nicht enttäuscht!

Die Geschichte wird uns erneut aus Sicht der jungen Lucy erzählt, die im ersten Band über Umwege zu der Agentur Lockwood & Co. gestoßen ist. Schon früh hat sie festgestellt, dass sie übersensibel begabt ist und zudem ein sehr feines Gehör hat. Beides macht sie zu einer super Agentin, die des Nachts auf Jagd nach Geistern geht. Nach einem schrecklichen Zwischenfall bei ihrer alten Agentur kehrt sie ihrer Heimatstadt den Rücken und macht sich auf nach London. Dort bekommt sie eine Stelle bei der jungen Agentur Lockwood  & Co. und ihr Leben macht eine rasante Wendung …
Lucy ist ein sehr aufgewecktes junges Mädchen, das klug und entschlossen für ihr Team kämpft. Ihre Begabung setzt Lucy ohne zu zögern ein und entwickelt diese dabei mehr und mehr weiter. In diesem Band testet sie die Grenzen ihrer Gaben und entdeckt dabei ungeahnte Kräfte, die dem Team sehr von Nutzen sein könnten. Doch sie beginnt auch, ihre außergewöhnliche Begabung zu fürchten. Sie hat Angst, sich nicht mehr im Griff zu haben und damit jene zu verletzen, die sie liebt. Sie hat sehr mit sich zu kämpfen und fällt am Ende des Bandes eine folgenschwere Entscheidung …  
Ich mochte sie sofort und habe die Geschichte sehr gerne aus ihrer Sicht verfolgt. Sie passt perfekt zu den beiden anderen Agenten der Agentur und ist für mich das Herz der drei. Mehr und mehr öffnet sie sich ihren neuen Kollegen, wächst über sich hinaus und lernt dabei, ihren Instinkten zu vertrauen. Dabei ist sie auch sehr humorvoll und lässt sich nicht beirren. In Lockwood und George findet sie so etwas wie eine Familie, was ihr Halt gibt. Als die Agentur in diesem Band in der jungen Holly eine neue Mitstreiterin findet, wird Lucys Geduld ein ums andere Mal auf die Probe gestellt. Ich bin sehr gespannt, was wir von ihr noch sehen werden und was wir noch alles über ihre Fähigkeiten erfahren werden.
Ihr zur Seite steht der sehr charismatische A.J. Lockwood, der zugleich auch der Chef der Agentur Lockwood & Co. ist. Auch ihn fand ich von Anfang an sehr sympathisch. Er ist sehr wortgewand, abenteuerlustig und schlagfertig. Seine Verantwortung seinen Kollegen gegenüber nimmt er sehr ernst und ist stets begierig darauf, die skurielsten Fälle für seine Agentur zu bekommen. Er ist als Sehender besonders begabt und so ergänzt sich das Team prima. Auch bei ihm bin ich sehr gespannt, was wir noch zu sehen bekommen.
Holly Munroe ist die Neue im Bunde und verstärkt das Team von Lockwood & Co seit neustem in der Agentur. Sie ist das genaue Gegenteil von Lucy und die beidem bringen sich ständig gegenseitig auf die Palme. Holly ist die perfekte Sekretärin und hält das Haus in Ordnung. Ich persönlich empfinde da genau wie Lucy und wurde absolut nicht warm mit Holly. Aber wer weiß. Vielleicht kann sie ja im nächsten Band punkten.
Als letzten im Bunde haben wir den etwas bequemer veranlagten George Cubbins, der ein Ass in der Recherche ist und ebenfalls als Sehender begabt ist. Über George musste ich ziemlich oft lachen. Mit seiner trockenen und ehrlichen Art bringt er Lucy das ein ums andere Mal ziemlich auf die Palme. Die beiden sind ständig am streiten, aber wenn es darauf ankommt, halten sie zusammen. In diesem Teil zeigt sich wieder, welch geschickter Rechercheur er doch ist und kommt dabei einem dunklen Geheimnis auf die Spur … Für mich ist er das Fundament der Agentur und auch bei ihm hoffe ich, noch viel Neues sehen zu dürfen.
Zusammen bilden die drei  ein unschlagbares Team, das unterschiedlicher nicht sein könnte, aber genau darin seine Stärke findet. Durch Holly wird dieses harmonische Trio oft auf eine harte Probe gestellt und vor allem Lucy kann nicht so recht ihren Frieden mit ihr schließen. Warten wir mal ab, ob sie auch zu viert zusammenwachsen werden. Auch durch den wispernden Schädel wird das Quartett allerdings immer wieder auf die Probe gestellt. Denn der tyrannische Schädel setzt alles daran, Lügen, Wahrheiten und Sticheleien gegen die Agenten auszusprechen, um so ein Keil zwischen die Vier zu treiben.
Das Team ist sehr sympathisch, charismatisch und voller Tatendrang. Auch die restlichen Charaktere waren toll ausgearbeitet und passten ganz wunderbar in die Gesamtgeschichte. Sei es nun der mürrische Inspektor Barnes oder aber der wispernde Schädel. Der Autor hat jeden Charakter sehr individuell gestaltet und mit ganz viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Jeder bringt so viel mit und ist mehr, als es auf den ersten Blick zu sein scheint. Es bleibt also spannend, wen wir noch alles treffen werden, welche Geheimnisse noch aufgedeckt werden und wie sich die Charaktere weiter entwickeln werden.

„In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.
Eine tolle und wirklich vielversprechende Idee. Ich habe schon lange keine gute Geistergeschichte mehr gelesen und war sehr neugierig, wie der Autor das Thema umsetzt. Bereits im ersten Teil hat es mir sehr gut gefallen und so auch jetzt wieder. Die Reihe hat mich völlig gepackt!
Extrem spannend von der ersten Seite an werden wir in ein London verfrachtet, in dem Geister als Epidemie auftreten und eine Gefahr für die Gesellschaft darstellen. Wir lernen die unterschiedlichen Geister und andere Phänomene kennen, die fantastisch und gruselig zugleich sind. Zudem müssen Kriminalfälle gelöst werden und schwierige Kämpfe ausgefochten werden.
In diesem Buch tauchen wir noch tiefer ein in die Welt der Geister und Agenten. Dieses Mal dreht sich alles um einen rätselhaften massenhaften Geisterausbruch. Ein ganzer Stadtteil Londons versinkt Nacht für Nacht im Chaos. Ganz London steht Kopf, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen und weitere Opfer zu vermeiden. Was will man mehr?  Das Buch nimmt eine ganz andere Wendung, als es zu Beginn den Anschein hat und ich habe bis zum Ende mitgerätselt wer und was des Rätsels Lösung ist. Ich bin gespannt, was wir noch alles in den nächsten Bänden kennen lernen werden!

Jonathan Stroud hat einen sehr schönen Schreibstil, den ich bis zu der Reihe noch nicht kannte. Ganz klar und deutlich, ohne große Umschweife. Von der ersten Seite an ist eine knisternde Atmosphäre zu spüren und die Geschichte schreitet rasant voran. Obwohl mich manche Passagen mit Holly genervt haben und es mir an diesen Stellen etwas zu langatmig voran ging, waren dies doch die Ausnahmestellen. Mit sehr charmanten  Charakteren, einem tollen Setting und ganz viel Spannung und Grusel werden wir in ein London katapultiert, in dem eine Geisterepidemie für Angst und Schrecken sorgt. Zudem sorgen unsere Topagenten ein ums andere Mal für ganz viel Humor und Sympathie. Eine sehr gelungene Reihe, die ich gerne weiterverfolgen möchte!

REIHE
   
Eshort
23606648 

„Lockwood & Co. - Die raunende Maske“ steht den anderen beiden Teilen in nichts nach und ist eine sehr spannende Fortsetzung.  Wir tauchen tiefer in die Geschichte ein, erfahren neue Geheimnisse und erleben, wie die Charaktere zusammenwachsen, sich entzweien und mehr und mehr Tiefe bekommen. Auch der 3. Band besticht mit einer tollen Idee, die sehr facettenreich, actiongeladen und fantasievoll umgesetzt wurde. Sehr charmante Charaktere, knifflige Kriminalfälle und zudem jede Menge Geister, Blut und Grusel. Für Fans von Geistern, London und Mysterie ist diese Buchreihe ein absoluter MUSS!
Jetzt warte ich sehnsüchtig auf den 4.Teil, „Lockwood & Co - The Creeping Shadow“,  der diesen Herbst in den USA erscheinen soll.

Lg
Levenya

Verlag
 http://www.kinderundjugendmedien.de/images/cbj.jpg
Hier Kaufen!

Fakten:
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: cbj (19. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570159639
ISBN-13: 978-3570159637
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Originaltitel: The Hollow Boy - Lockwood & Co #3
Preis: 18,99