Zitat zum Sonntag - #135


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. 
Dieses mal habe ich mich für das Buch
"Herz aus Nacht und Scherben"  von Gesa Schwartz
entschieden.


"Seine Augen waren wie eine Frage, deren Antwort sie ersehnte und zugleich fürchtete, und sie spürte instinktiv, dass ein einziger Schritt auf ihn zu sie ins Bodenlose führen würde ...
ein einziger Schritt, der alles ändern konnte, was sie zu sein glaubte."

"Das Lächeln des Fremden jedoch wurde breiter. ´Also Dinge wie Hoffnung? Demut? Liebe?´
Er grinste, als sie den Mund öffnete und wieder schloss, ohne etwas zu sagen.
´Die Welt ist voller Legenden, Träumerin. Ich dachte, das hättest du nicht vergessen.´ "

"Er neigte den Kopf, ohne sie aus den Augen zu lassen, und für einen Moment überkam sie erneut dieses vertraute Gefühl, das sie schon bei ihrer ersten Begegnung empfunden hatte und das sie auch nun, da die Dunkelheit in seinem Blick aufglomm, wie ein warmer Schauer umgab."


Lg
und einen schönen Sonntag
Levenya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen