Rezension "Ritter Rost und der Yeti"

Ritter Rost
         und der Yeti

Reihe
Jörg Hilbert hat Kommunikationsdesign studiert und lebt als freier Autor und Illustrator im Ruhrgebiet. Von seinen beliebten Ritter-Rost-Kinderbuchmusicals (Musik von Felix Janosa) wurden bisher über 1 Million Exemplare verkauft. Auch in ihrer Bühnenfassung gehören sie zu den beliebtesten Kinderstücken überhaupt. Weitere Titel sind "Das Schneemannkind", "Der Sonnenmacher", "Die Pappenheimer", "Karo und Blaumann" sowie die weltweit erfolgreiche Serie "Fritz & Fertig - Schach für Kinder". Jörg Hilbert ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist entfernt mit dem Dichter Joachim Ringelnatz verwandt. Quelle

Felix Janosa komponiert bereits seit seinem zwölften Lebensjahr. Er studierte zwar Schulmusik, ging aber nicht als Musiklehrer in die Schule, sondern wurde Kabarettist, Jazz-Pianist, Produzent und Buchautor. Neben seinen zahlreichen musikpädagogischen Veröffentlichungen und den Ritter Rost Musicals (mit Jörg Hilbert) schrieb er für die unterschiedlichsten musikalischen Besetzungen und produzierte andere Blues-, Rock- und Jazzkünstler. Felix Janosa ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt auf dem Land bei Aachen. Quelle

„Ritter Rost und der Yeti“ ist ein Band aus der Ritter Rost Reihe.

Website zur Serie Ritter Rost!

Erster Satz:
„Es hatte geschneit und rund um die eiserne Burg des Ritter Rost war alles weiß.“

Klappentext:
Oschneemine –
ein aufgeregter Schneemann auf der Eisernen Burg des Ritter Rost! Er hat eine wichtige Nachricht für den schlausten, klügsten und mutigsten Ritter von ganz Schrottland: ein Yeti bedroht das Volk der Schneemänner! Als der Ritter davon hört, würde er sich natürlich am liebsten unter der Bettdecke verstecken. Doch Bö und Koks sind sich einig, den Schneemännern muss geholfen werden. Gemeinsam ziehen sie los und kommen dem geheimnisvollen Schneemonster bald auf die Schliche …

Die jahreszeitlichen Mitmach-Musicals von Ritter Rost mit sieben Songs und Hörspiel auf CD.
                                                       
Cover:
Das Cover finde ich einfach toll und allein vom Aussehen her, musste ich mir das Buch genauer ansehen. Ich bin schon lange ein Fan der Ritter Rost Reihe und finde das Design sehr gelungen. So auch wieder bei diesem Cover, das sehr ansprechend, passend zur Reihe und zum Inhalt und vor allem auch für die Zielgruppe schön gestaltet wurde. Es passt meiner Meinung nach wunderbar zum Titel und auch zum Inhalt des Buches.



Die Welt von Ritter Rost
Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.

Bild
(c) Carlsen Verlag

In dieser Geschichte erleben Ritter Rost, das Burgfräulein Bö und Koks der Drache ein winterliches Abenteuer, das zum Mitmachen einlädt. Als an einem Wintertag ein sehr aufgeregter Schneemann auf der eisernen Burg auftaucht, ist sofort klar, dass nur der mutigste, klügste und schlauste Ritter helfen kann. Denn ein Yeti bedroht das Volk der Schneemänner! Genau, wie man den Ritter Rost kennt, will der sich am liebsten verstecken, doch zusammen mit dem mutigen Burgfräulein Bö und dem feurigen Drachen Koks wagen sich die Drei hinaus und treffen dabei auf die unterschiedlichsten Charaktere. Auch auf einen Yeti …

Diese bezaubernde Geschichte entführt in ein neues Abenteuer aus der Welt von Ritter Rost und passt perfekt zu der momentanen winter-weihnachtlichen Zeit. Wir treffen auf altbekannte Charaktere, reisen an neue Gebiete des Schrottreiches und lernen neue Freunde, Monster und Wahrheiten kennen.

Die für die Ritter Rost Reihe charakteristischen Zeichnungen begleiten uns wieder über die gesamte Geschichte und lassen den Leser so noch tiefer in die Welt eintauchen. Sehr fantasievoll, bunt und detailliert findet man immer wieder neue Einzelheiten, die einem zuvor noch nicht aufgefallen sind. Ich liebe die Zeichnungen, die jedem Charakter auf eine ganz liebevolle Art und Weise seinen eigenen Stempel aufdrückt.

Toll finde ich auch die verschiedenen Mitmachseiten, die man überall dort findet, wo eine kleine Kakerlake eingezeichnet ist. Die Mitmachideen sind ganz simpel und leicht umzusetzen. Sie passen toll zum Winter und zu der Geschichte. Das Buch bietet somit nicht nur eine wunderbare Geschichte samt Musik, sondern regt auch noch dazu an, gemeinsam aktiv und kreativ zu werden. Wirklich toll!

Quelle
Auch die Musik, die sieben Songs zum Hörspiel, haben mich wieder schwer begeistert und sofort wieder in die Welt von Ritter Rost entführt. Im Buch findet man passend dazu den Liedtext samt Noten, was wiederum zum mitmachen und mitsingen anregt. Eine wirkliche tolle Extrabegleitung, wie man es aus den Ritter Rost Büchern kennt.

Mit „Ritter Rost und der Yeti“ haben Jörg Hilbert und Felix Janosa ein weiteres spannendes Abenteuer des Ritter Rost, dem Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks geschaffen. Auch diese Geschichte besticht mit seinen bezaubernden Zeichnungen, den eingängigen Liedern und den kreativen Mitmachideen. Ich kann dieses Buch und auch die ganze Reihe wirklich nur jedem wärmstens empfehlen, der eine Schwäche für Mitmachbücher, tolle Musik mag und auf wunderbar kreative Zeichnungen steht. Vor allem jetzt zum Winter passt dieses Buch perfekt und ist für alle, die noch auf der Suche nach einem tollen Weihnachtsgeschenk sind, eine tolle Idee. Denn dieses Buch bietet Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie!

Lg
Levenya
Verlag

Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!
Fakten:
Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Terzio (2. Oktober 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551271194
ISBN-13: 978-3551271198
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 10 Jahre
Preis: 14,95€

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen