Zitat zum Sonntag - #133


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. 
Dieses mal habe ich mich für das Buch
"Die Flammen der Zeit"  von Sandra Regnier
entschieden.


" ´Ich habe Blut getrunken´, sagte ich fassungslos. ´Bitte hau mir einen Pflock ins Herz, wenn ich jetzt spitze Eckzähne bekomme oder nur noch nachts rauswill.´
Colins Brust bebte vor Lachen.
´Keine Sorge. Du kannst vielleicht Gewitter herbeirufen, aber du bist kein Ungeheuer.´
´Edward Cullen war auch kein Ungeheuer, aber trotzdem ...´ "

"Ich versuchte mich auf das zu konzentrieren, was vor uns lag. Aber genau da lag das Problem. Ich hatte nicht den blassesten Schimmer, was das war."

" ´Ich liebe dich´, sagte ich endlich atemlos. ´Und ich hatte solche Angst, du könntest mit ihr gehen.´
Er nahm mein Gesicht in beide Hände und lächelte sein umwerfendes, liebevolles Lächeln.
´Niemals. Es gab für mich nie eine andere als dich.´
Und dann küsste er mich noch mal."




Lg
und einen zeitlosen Sonntag
Levenya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen