Zitat zum Sonntag - #121


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. 
Dieses mal habe ich mich für das Buch 
"Gläsernes Schwert" von Victoria Aveyard 
entschieden.


"Und doch verbindet uns etwas; es ist eine unbehagliche Allianz, die durch Blut und Verrat geschmiedet wurde. Wir sind geeint - gegen Maven, gegen alle, die uns betrogen haben, gegen die Welt, die im Begriff steht, sich selbst zu zerreißen."

"Aber ich bin die Blitzwerferin, und er hat keine Ahnung, was wahre Macht ist."

"Ich bin ein Schwert, geboren aus Blitz, geschmiedet in diesem Feuer - und in Mavens. Einer hat mich bereits verraten und auch der andere könnte jederzeit gehen. Aber ich fürchte mich nicht vor einem gebrochenen Herzen. Ich fürchte keinen Schmerz."

"Wo ich nichts bin, nur ein Blitz in der Finsternis eines einsamen Gewitters. Und an meiner Seite nur Maven. Nur Schatten und Geister. Wenn ich ein Schwert bin, bin ich ein Schwert aus Glas, denn ich fühle, wie ich langsam zerbreche."

" ´Ich sehe Sie als das, was Sie werden könnten. Nicht mehr nur der Blitz, sondern das Gewitter. Das Gewitter, das die gesamte Welt verschlingen wird.´ "


Einen wunderbaren Sonntag wünsche ich euch noch!
Lg
Levenya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen