Zitat zum Sonntag - #120


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. 
Dieses mal habe ich mich für das Buch "These Broken Stars"  
von Amie Kaufman / Meagan Spooner entschieden.


"Und da weiß ich: Das ist es, was ich wollte. Was ich an jenem Abend im Salon wollte und seitdem jeden einzelnen Tag. 
Sie sieht in mir keinen Kerl, der auf dem falschen Planeten aufgewachsen ist. Sie sieht keinen Soldaten oder Kriegshelden, keinen unkultivierten Rüpel oder Idioten, der nicht versteht, wie schwer das hier alles für sie ist, und der von überhaupt nichts eine Ahnung hat, was wichtig für sie ist. 
Sie sieht einfach nur mich."

" ´Davor habe ich Angst´, flüstere ich.
Ich beuge mich zu ihm hinab, meine Haare fallen um mein Gesicht, und ich lasse meine Lippen die seinen finden.
Für einen Augenblick legt er beide Arme um mich, und ich wünsche mir nichts mehr, als dass er mich an sich drückt und festhält. Ich wünsche mir nichts mehr, als dass ihn mir niemand wegnimmt."

"Er lächelt wieder und zuckt die Achseln. ´Das ganze Universum weiß, dass ich unter dir stehe, Miss LaRoux. Das stört mich nicht.´
´Um die fünfzigtausend Leute waren auf dem Schiff.´ Ich wähle meine Worte mit Bedacht. ´Dreitausend davon waren Soldaten. Mindestens ein Dutzend hochdekorierte Kriegshelden. Und ich habe dich angesehen.´ "


Einen galaktischen Sonntag wünsche ich euch noch!
Lg
Levenya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen