Zitat zum Sonntag - #87


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Buch "Die 5. Welle"  von Rick Yancey
 entschieden. 

Aber lest selbst!
Vielleicht gefallen euch ja mein Zitat :)


"Eine weitere Methode, wie die Anderen dir im Kopf herumpfuschen: die unsicheren Umstände deiner sicheren Vernichtung." 

"Denn wenn ich die Letzte bin, dann bin ich die Menschheit. Und wenn das der letzte Krieg der Menschheit ist, dann bin ich das Schlachtfeld." 

"Und die Stille ist so - Scheiße - still, dass der eigene Herzschlag das einzige Geräusch im Universum ist. So leise, dass die Gedanken in der trüben, bitterkalten Luft flüsternde Laute verursachen."

"Bevor ich dich gefunden habe, dachte ich, man könnte nur dann durchhalten, wenn man etwas findet, wofür man leben kann. Das stimmt nicht. Um durchzuhalten, muss man etwas finden, wofür man bereit ist zu sterben."

" ´Alles ist kaputt?´, fragte er Cassie. ´Alles?´ 
´Nein, nicht alles, Sams´, entgegnete sie. ´Das nicht.´ 
Sie nahm seine Hand und legte sie ihm auf die Brust, und sein Herz klopfte heftig gegen seine Handfläche. 
´Nicht kaputt´, sagte sie."

Lg
und einen schönen Sonntag :)
Levenya

Rezension "Sommerkälte"

Sommerkälte

Rebecca Wild
© Jürgen Sperrer
2/?
Rebecca Wild wurde am 21. Juni 1991 in Salzburg geboren, verbrachte jedoch einen Teil ihrer Kindheit in München. Schon früh zeigte sich ihre kreative Seite. So hat sie sich dem Zeichnen und dem Schreiben zugewandt und den Kern der Mathematik nie ganz verstanden. Heute lebt sie wieder in Salzburg und studiert neben ihren eigenen Tagträumen MultiMediaArt. Quelle

„Sommerkälte“ ist der 2. Teil der „North&Rae - Reihe“.

Website der Autorin!

Erster Satz:
„Sommer und Winter waren seit jeher verfeindet, das machte diesen Tag zu etwas ganz Besonderem.“

Klappentext:
**Märchenhaft romantisch…**

Die Hochzeit zwischen dem Winterprinzen und der Sommerprinzessin soll den Königreichen endlich den lang ersehnten Frieden bringen. Doch das Bündnis wird im letzten Moment verhindert und Frost und Kälte legen sich über das einstige Reich ewiger Wärme. Aber nicht nur Sommer schwebt in Gefahr, auch der Herbstwald droht zu sterben und mit ihm all seine Magie. Inzwischen sucht Rae noch immer nach einer Möglichkeit, den Zauber zu brechen, der North außerhalb des Waldes an die Gestalt einer Eule bindet. North, den Jungen mit Augen so kalt wie der Winter selbst, der Raes Herz aus dem Takt bringt und ohne den sie nie wieder sein will. Aber was geschieht, wenn alle Magie stirbt?

Cover:
Das Cover hat mir erneut auf Anhieb gefallen und mich sehr neugierig gemacht. Es passt ganz wunderbar zu dem schönen Titel „Sommerkälte“ und im Nachhinein finde ich das Cover sogar noch schöner. Für mich verkörpert es die aufgeweckte Rae. Sowohl das Thema Sommer wie auch Kälte sind perfekt abgebildet. Außerdem passt das Cover ganz wunderbar zum ersten Teil. Ich liebe das Cover und finde es einfach toll!


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Impress für das Rezensionsexemplar.

Von der Autorin habe ich bereits mit großer Begeisterung Winteraugen gelesen und habe mich sehr auf den 2. Teil gefreut. Da musste ich sofort zuschlagen und ich wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht.

Die Geschichte erfahren wir wieder zum größten Teil aus Sicht des jungen Sommermädches Rae, das mit ihrem Zwillingsbruder Luca und ihren Eltern im Königreich Sommer lebt. Sie führte ein unbeschwertes und glückliches Leben, bis die Sommerprinzessin Juni verschwand und ihr Bruder Luca verdächtig wurde. Ihre Eltern wurden ebenfalls gefangen genommen und Rae machte sich auf den Weg, die Prinzessin zu finden und ihre Familie zu retten. Doch dann traf sie den geheimnisvollen North und alles änderte sich. So viel zu den Ereignissen aus Teil 1. Die Geschichte knüpft direkt am ersten Band an und wir starten mit der Hochzeit zwischen der Sommerprinzessin und dem Winterprinzen. Ein Ereignis, das es seit jeher nicht mehr gegeben hat und das alles verändern könnte. Als während der Hochzeit plötzlich Luca, Raes vermisster Bruder auftaucht, überschlagen sich die Dinge förmlich …
Rae ist ein sehr fröhlicher und herzlicher Mensch, den ich auf Anhieb wieder mochte. Sie hat eine sehr unbeschwerte Art an sich, die ansteckend ist. Von den beiden Zwillingen wurde sie mit der Gabe der Tapferkeit gesegnet und das ist sie auch wahrlich und stur obendrein. Für ihre Familie und ihre Liebsten nimmt sie alles in Kauf. Sie ist eine großartige Protagonistin, mit der ich mich begeistern ins nächste Abenteuer gestürzt habe. Seit dem ersten Teil ist sie etwas erwachsener geworden und nicht mehr ganz so unbedarft, wie noch zuvor. Sie hat sich dazu entschieden, zusammen mit North zu leben und alles daran zu setzen, ihm zu helfen. Ich finde, sie hat sich sehr zu ihrem Vorteil entwickelt und ich bin gespannt darauf, was noch von ihr kommt.
An ihrer Seite steht der geheimnisvolle North, der mit seinen Winteraugen und seiner zurückhaltenden Art, Rae sofort fasziniert hat. Auch ihn mochte ich sofort wieder. Seine geheimnisvolle Herkunft hat mich fasziniert und ich fand es toll, dass wir nur Stück für Stück mehr erfahren haben. Seine Magie ist wirklich einzigartig und auch er hat ein großes Herz. Obwohl er genauso stur sein kann wie Rae, ist er auch ebenso sanft. Oktobersfluch setzt ihm sehr zu und er muss sich seiner Vergangenheit und seinen Ängsten stelle. North muss in diesem Teil lernen, sich und sein Erbe zu akzeptieren, um in die Zukunft blicken zu können. Für mich ist er der Held der Geschichte.
Auch die übrigen Charaktere sind alle ganz toll und für ein Märchen sehr passend ausgearbeitet worden. Jeder hat eine wichtige und tragende Rolle in der Geschichte und nur als Ganzes gesehen ergibt alles einen Sinn. Wir treffen auf alte Bekannte, wie z.B. Prinz Januar oder Mai, aber auch auf völlig neue, wie z.B. Julius. Die Charaktere sind sehr individuell, kreativ und mit viel Detailliebe ausgearbeitet worden. Da hätten wir zum einen die zauberhafte Sommerprinzessin Juni, die kindliche Frühlingskönigin Mai oder die gefährliche Lady Oktober. Mir haben sie alle sehr gut gefallen.

Die Autorin entführt uns in eine magische Märchenwelt, in der die beiden Königreiche Sommer und Winter getrennt durch den Herbst-/Frühlingswald  voneinander leben. Ich bin erneut begeistert von der Idee, die Jahreszeiten so wunderbar magisch einzubauen. Am besten hat mir der Wald gefallen. Mal Herbst, mal Frühling (um nicht zu viel zu verraten). Auch die Namen der Herrschenden lassen sich den jeweiligen Jahreszeitenmonaten zuordnen, was ich super finde. Auch  gibt es in diesem Land Magie und jede Menge magischer Wesen, die nicht alle kuschelig sind, sondern auch sehr grausam sein können.
Als großer Märchenfan habe ich mich schon sehr auf diese Geschichte gefreut und war beim Lesen sehr glücklich auf viele Märchenelemente zu stoßen. Prinzen und Prinzessinnen, Flüche, Magie, ein verzaubertes Monster, ein verwunschener Wald und ein Mädchen, das um ihre große Liebe kämpft. Eine Intrige droht das Bündnis zwischen Winter und Sommer zu zerbrechen und damit nicht genug, beginnt auch die Magie zu verschwinden und droht, das empfindliche Gleichgewicht zu zerstören. Klasse war auch, dass „Prinz“ eine zentralere Rolle bekommen hat und noch viele neue Märchenelemente gefunden wurden. Wir tauchen noch tiefer ein in die Welt von North & Rae. Einfach toll und ganz nach meinem Geschmack.

Und ja, natürlich darf auch eine Liebesgeschichte nicht fehlen. North, der immer sehr einsam war und nie wirklich irgendwo dazu gehören durfte, öffnet sich der herzlichen Rae und sie schafft es, etwas von seinem Eis zum Schmelzen zu bringen. Viele Missverständnisse und die Taten von Luca. Raes Bruder treiben die beiden immer wieder auseinander, aber, wie es von einem tollen Märchen zu erwarten war, gibt es ein Happy End, das ich für die beiden genau richtig fand. Die beiden gehören einfach zusammen und da verrate ich auch nicht zu viel.

Der Schreibstil der Autorin ist erneut ganz wunderbar leicht und angenehm. Mit ihrer kreativen Geschichte und ihren sehr charmanten Charaktere hat es die Autorin geschafft, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe und es nicht mehr aus der Hand legen konnte! Da ist der Autorin ein ausgezeichnetes Märchen gelungen, von dem ich gerne noch mehr gehabt hätte.
Allerdings ist für meinen Geschmack die Geschichte nicht ganz so spannend gewesen, wie der erste Teil. Streckenweise war es mir ein wenig zu langatmig, wenn ich es mit dem rasanten ersten Teil vergleiche. Das ist aber auch schon meine einzige Kritik. Ansonsten ist es eine wunderbare Fortsetzung.

REIHE
 

„Sommerkälte“ ist eine märchenhafte  Fortsetzung, die zwar nicht ganz an den ersten Teil herankommt, mich aber trotzdem sehr überzeugt hat. Dieses wunderbare Buch passt ausgezeichnet zu dieser kalten Jahreszeit und besticht mit seiner kreativen Welt, mit charmanten Charakteren und ganz viel Magie. Ich persönlich hoffe ja, dass wir noch ganz viel von der Autorin und vor allem von „North & Rae“  lesen werden. Denn ich habe die beiden sehr in mein Herz geschlossen und es gibt noch so viel, was die beiden entdecken können! Ich würde mich sehr darüber freuen :)


Lg
Levenya

Verlag
 
Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 242 Seiten
Verlag: Impress (5. November 2015)
Sprache:
Deutsch
Preis: 3,99€

[Ankündigung] - Impress Blogger Adventskalender 2015


Hallo ihr Lieben :)

Auch ich bin mit dabei und möchte euch heute auf unseren "Impress - Blogger - Adventskalender" in Verbindung mit dem Adventskalender von Ka´Sas Buchfinder  aufmerksam machen.
Es wird dieses Jahr zum ersten mal ein ganz besonderes Special geben, 
und ich freue mich sehr mit dabi zu sein!

"Den Anfang macht in 2015 das Imprint des Carlsen Verlages "Impress".

In den vergangenen Jahren sind wir begeisterte Impress-Leser geworden, und uns konnten viele Bücher, Buchreihen und auch die BitterSweets begeistern.

Freut euch deswegen umso mehr, das wir euch jeden Tag ein Extra Schmankerl bieten können. Zusammen mit 24 unserer Lieblingsblogs bringen wir euch das Weihnachtsfest ein wenig näher und überraschen euch mit täglichen Gewinnen und einer Extra Hauptverlosung." Quelle

Teilnehmende Blogs:
01.12.:  Bookwives
03.12.:  Prowling Books
06.12.: hier bei mir!
18.12.: Eulengewisper
19.12.: Lielan reads
21.12.: Bookaholics
22.12.: Lovin Books
23.12.: Kielfeder

Wir freuen uns auf euch!
Mach euch bereit. Dienstag öffnet sich das 1. Türchen :)

Lg
Levenya

Im.Press - Neuerscheinungen ~ Dezember 2015 ~

Bild
Meine Lieben, 
der Monat ist schon so gut wie um und ich für meinen Teil bin mit den großartigen Neuerscheinungen aus dem Hause Im.Press soweit durch und freue mich schon auf die nächsten wunderbaren Titel im 
DEZEMBER!


Royal - Eine Hochzeit aus Brokat - Valentina Fast (5/6)

**Die lang erwartete Märchenhochzeit…**

Nach zahlreichen Herausforderungen, Unterrichtsstunden in Etikette und Anstand, exorbitanten Kleidern und einem wiederholt gebrochenen Herzen hat Tatyana es endlich geschafft: Das Herz des Prinzen gehört ihr und seine letzte Entscheidung steht an. Doch die Fassade des königlichen Prinzessinnen-Wettbewerbs hat längst schon so tiefe Risse bekommen, dass sie sich nur noch seiner Liebe und nicht mehr seiner Wahl sicher sein kann. Denn es geht bereits um viel mehr als nur darum, die Gunst des Prinzen zu erwerben…
Auch hier liebe ich das Cover und den Titel wieder. Beides hat es mir sehr angetan. Aber irgendwie konnte ich bis jetzt nicht ganz warm werden mit Teil 1 und 2, weswegen ich momentan erst einmal mit der Reihe pausieren werde. Ich warte einfach mal eure Rezensionen dazu ab und entscheide dann spontan :)
  


Kai & Annabelle - Von dir besessen - 
Veronika Mauel (2/2)


**Eine verbotene Liebe**

Gerade haben Kai und Annabell zueinander gefunden, als plötzlich alles wieder zwischen ihnen steht. Denn seitdem Kai das wahre Geheimnis von ihrer und seiner Familie kennt, setzt er alles daran, von Annabell gehasst zu werden und zieht sie damit in eine bodenlose Tiefe. Zwischen ihrem zerrütteten Zuhause, in dem sie immer noch die wohlerzogene Arzttochter spielen muss, und einer aus für sie unerklärlichen Gründen geplatzten Liebe, sieht sie nur einen Ausweg: feiern und vergessen. Und wieder ist es Kai, der sie im letzten Moment vor sich selbst bewahrt. Aber zu einem Preis, den keiner von ihnen zahlen sollte…

Von der Autorin kenne ich bis jetzt noch nichts und habe auch den 1. Teil der Reihe noch nicht gelesen. Das Cover finde ich schön gestaltet und passt toll zum Ersten. Aber so ganz konnte mich der Klappentext und die Leseprobe noch nicht überzeugen und auch bei diesem Buch, bzw. der Reihe, werde ich erst einmal eure Rezensionen abwarten :)

  


Last Chance - Vom Schatten ins Licht - 

                                Mara Breiter (2/?)
**
Eine Liebe zwischen Licht und Schatten**

Seit Matze und Antonia zueinander gefunden haben, fühlt sich jede Sekunde ihres Zusammenseins wie ein endloser Wolkenspaziergang an. Doch Matzes Vergangenheit lässt sich nicht so einfach auslöschen. Jedes seiner Geheimnisse wiegt schwerer als das letzte und zieht sie bald beide in die Tiefe. Aber Antonia ist mehr als nur bereit, für ihre Liebe zu kämpfen. Sie setzt alles daran, hinter Matzes immer noch verschlossene Fassade zu gelangen und ihn aus seiner Verlorenheit rauszuholen. Erst als es schon zu spät ist, merkt sie, dass sie sich dabei selbst verliert.


Auch von dieser Autorin kenne ich bis jetzt noch nichts und habe auch den 1. Teil der Reihe noch nicht gelesen. Das Cover finde ich schön gestaltet und passt toll zum Ersten. Aber so ganz konnte mich auch hier der Klappentext und die Leseprobe nicht überzeugen und auch bei diesem Buch, bzw. der Reihe, werde ich erst einmal eure Rezensionen abwarten :)

  


Phantomliebe - Tanja Voosen 


**Düster-romantisch und voller Humor zugleich**

Was ist das Schlimmste, was einer 17-Jährigen passieren kann? Sich uneingeladen auf eine angesagte Halloween-Party schleichen und zum Alibi mit einem wildfremden Jungen rumknutschen, der zwar ziemlich gut aussieht, sich aber leider als Bruder des langjährigen Schwarms herausstellt. Zumindest hätte Fen das ganz oben auf ihre Not-To-Do-Liste gepackt, wenn sie nach der besagten Party nicht in den Bannkreis eines Exorzisten gestolpert und fast von einem blutigen Mädchenphantom umgebracht worden wäre. Ja, definitiv das Schlimmste von allem. Aber dann wird sie genau von diesen beiden Jungen gerettet und erfährt eine Wahrheit über sich selbst, die alles, was sie jemals als schlimm definiert hätte, noch mal toppt …

Auf dieses Buch freue ich mich schon sooo lange! Ich habe ja bereits einiges von der Autorin gelesen und diesmal wagt sie sich an ein neues Genre. FANTASY *.* Das kann ja nur was werden. Bei Tanja Voosen liegt man immer richtig und ich würde jederzeit zu einem neuen Buch von ihr greifen! Jetzt könnt ihr euch bestimmt denken, welches Buch ich zuerst lesen werde! Yeah :)
  


BookElements - 
Die Welt hinter den Buchstaben - 
Stefanie Hasse (2/3)


**
Pass auf, was du liest, denn du könntest dich plötzlich im Buch wiederfinden…**

Endlich ist alles so, wie es sein sollte: Die Buchhelden bleiben in ihren Romanen, die Leser verfügen frei über ihre Fantasie und die Wächter der Bibliotheca Elementara sind zu ganz normalen Menschen geworden. Doch dann verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten markieren. Lin ist außer sich. Als auch noch ihre Fähigkeiten wiederkehren und Buchfiguren mit ominösen Botschaften an die Wächter herantreten, wird ihr klar, dass die Buchwelt an Macht gewonnen hat. Doch es ist bereits zu spät. Auch Lin wird der Realität entrissen und befindet sich plötzlich in »Otherside«, dem Buch, das ihr Herz schon einmal durcheinandergebracht hat…
Auf dieses Buch freue ich mich auch schon sehr. Ich habe vor kurzem erst den 1. Teil mit Begeisterung beendet und freue mich darauf, gleich weiterlesen zu können! Das Cover ist wieder ganz nach meinem Geschmack und der Klappentext lässt auf ganz viel Spannung, Action und hoffentlich auch wieder Romantik schließen! Ich freue mich drauf :)

  


Wanderer - Amelie Murmann - E - BOX


**Endlich die E-Box der beliebten Wanderer-Bände!**

Von hochnäsigen Elite-Internaten hält die sechzehnjährige Emilia normalerweise gar nichts, aber die »Palaestra Viatorum« hat es ihr wirklich angetan. Leider hat sie mit ihrer bodenlos schlechten Kunstnote keine Chance, das gigantische Gebäude jemals von innen zu sehen. Denkt sie zumindest. Bis sie eines Tages auf deren stellvertretenden Schulsprecher Max trifft und zu einer ungewöhnlichen Aufnahmeprüfung eingeladen wird. Denn die Palaestra ist kein normales Internat und Emilia ist kein normales Mädchen…
Diese Dilogie liegt tatsächlich schon auf meinem Kindle und wartet nur darauf, von mir gelesen zu werden. Ehrlich gesagt juckt es mir auch schon in den Fingern. Diese wunderschöne Ebox lohnt sich also für alle, denke ich :)



So eine tolle Auswahl!
Da weiß man ja gar nicht, womit man zuerst anfangen soll. Es ist zum Glück noch ein bisschen hin, dann kann ich mir noch mal Gedanken dazu machen.

Was lest ihr zuerst?

Lg
Levenya

Rezension "Die Dreizehnte Fee - Entzaubert"

Die Dreizehnte Fee
-      Entzaubert

2/3
Julia Adrian: Meine Schreibbiografie beginnt wie die hunderter Autoren: Ich liebe Buchstaben seit ich denken kann. Schwarze Wörter auf weißem Papier, ein Hauch von Staub, das Knistern beim Umschlagen, eine verborgene Geschichte. Wie passt eine ganze Welt zwischen zwei Buchdeckel? Wie kann sie uns so sehr gefangen nehmen und fesseln, dass wir selbst nach dem kleinen Wort ENDE noch in ihr verweilen, des Nachts von ihr träumen?

Bücher – sie besitzen eine ganz eigene Art von Magie. Wir werden zu Helden, zu Weltrettern, zu Liebenden. Und wenn wir ein Buch zuschlagen, dann bleibt immer ein Stück von uns in seinem Herzen zurück. Solange, bis wir uns erneut auf die Reise begeben und uns an die Stellen erinnern, an denen wir schon einmal entlanggekommen sind. Bücher. Magie und Kunst. Lasst euch verzaubern! Quelle
  
„Entschlafen“ ist der 2. Teil der „Die Dreizehnte Fee - Trilogie“.

Website der Autorin!

Erster Satz:
„Wir sind Geschichten.

Klappentext:
„Ich bin der Anfang, ich bin das Ende.“

Fünf Feen fielen unter dem Schwert des Hexenjägers. Jetzt ist es die Königin, die er jagt.
Im hohen Norden sieht die Dreizehnte Fee dem Urteil der verbliebenen Schwestern entgegen.
Und nur eine weiß das Ende, doch ihre Macht schwindet und mit ihr die einzige Chance das Rätsel um die Erweckung der gefährlichsten aller Feen zu entschlüsseln.

Sieh hin, flüstert die Königin. Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!

Cover:
Das Cover ist genauso wunderschön und ein richtiger Blickfang, wie das erste Cover. Das Ornament im Hintergrund, in dem wunderschön verschnörkelt der Titel steht, erinnert mich an einen Spiegel. Umrankt wird dieses Ornament von Brombeerranken. Die Farben sind düster und dunkel gehalten. Alles scheint von einer Frostschicht überzogen zu sein und erinnert mich sofort an Winter, was wunderbar zur Atmosphäre des Buches passt. Ich habe mich sofort in das Cover verliebt und finde, dass es ganz wunderbar zum Titel wie auch im Nachhinein zum Inhalt des Buches passt. Ich freue mich schon sehr auf das Cover vom 3. Teil!


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an den Drachenmondverlag für das Rezensionsexemplar.

Nachdem ich den ersten Teil der Trilogie, Die Dreizehnte Fee - Erwacht verschlungen habe, musste ich schnellst möglich zum 2. Band greifen und wurde nicht enttäuscht!

Die Geschichte wird uns wieder aus Sicht der Dreizehnten Fee erzählt und beginnt mit einem kurzen knappen Prolog, der uns schon ganz wunderbar auf die Geschichte einstimmt und gleich eine unglaubliche Atmosphäre herstellt.
Die Dreizehnten Fee, deren Name Lilith ist, erwachte im ersten Teil durch den Kuss der wahren Liebe und fand sich erst gar nicht zurecht. Sie hat geschlafen und das tausend Jahre. Einst wurde sie verraten von ihren zwölf Schwestern und sinnt nun, ihrer Magie beraubt, nach Rache. Gemeinsam mit dem mysteriösen Hexenjäger, der sie zu seiner Gefangen macht, begibt sie sich auf die Jagd nach ihren Schwestern und muss dabei feststellen, dass sie nicht mehr die ist, die sie einst war. In diesem Teil wird von ihren Schwestern vors Feengericht gestellt und muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Dabei kommt sie der Wahrheit über die Feenmutter immer dichter …
Lilith ist ein unglaublich interessanter Charakter. Sie war einst die Mächtigste, die Königin aller und wurde dafür gefürchtet. Noch immer schläft die Königin in ihr und drängt danach ihre menschliche neue Seite zu verbannen. In der Nähe ihrer Schwestern und deren Magie, die einst auch Liliths Magie war, wird die Königin stärker und drängt mehr und mehr nach vorne. In ihr tobt ein Kampf zwischen der Königin und dem Menschen, der sie nun ist. Ein Kampf von Rache und Gnade. Liebe und Hass.
Mit jedem Schritt, den sie nun in der Menschenwelt macht, wird sie menschlicher und entdeckt völlig neue Seiten. Sie beginnt, zu hinterfragen und fragt sich selbst, was sie eigentlich möchte. Zum ersten Mal erlebt sie, wie es ist, auf Seiten der Menschen zu stehen, die von den Feen gejagt werden. Sie erlebt Leid, Verlust und Schmerz, wie sie ihn seit tausenden von Jahren nicht mehr gespürt hat. Auf ihrer unbeirrbaren Suche nach Liebe zeigt sie viel Mut, Gnade und Einfühlungsvermögen. Sie versucht, ihr altes Leben hinter sich zu lassen, aber die Welt um sie herum lässt es nicht zu. Sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen, um nach vorne blicken zu können. Ich bin so gespannt, wie sie sich im letzten Teil entwickeln wird und welche Seite von ihr am Ende die Oberhand gewinnt. Ich bin auf jeden Fall ein Fan von ihr!
Ob er nun will oder nicht, ihr zur Seite steht der mysteriöse Hexenjäger, den ich bis zum Ende nicht durchschaut habe, aber sehr mochte. Er hat bereits in jungen Jahren schweres erleiden müssen und glaubt weder an die Liebe noch an das Schicksal. Seine Mission ist es, die Hexen, und vor allem die Dreizehn, zu töten. Dabei beweist er eine ungeahnte Macht, die nicht menschlich sein kann. Er fühlt sich zu Lilith unweigerlich hingezogen, versucht es aber zu verbergen. Auch er ist ein unglaublich interessanter Charakter und ich möchte unbedingt mehr über ihn erfahren! Hoffentlich werden wir im nächsten Band die Chance dazu haben.
Auch die anderen Charaktere haben mir sehr zugesagt und wirklich gut in die Geschichte gepasst. Sei es nun die siebte Fee, das Orakel oder Olga. Jede von ihnen hat eine eigene Geschichte zu erzählen und wurde mit ganz viel Kreativität und Liebe zum Detail entwickelt. Nach und nach setzt sich das Puzzle zu einem großen Ganzen zusammen. Ich freue mich schon darauf, auf weitere neue und alte Charaktere zu treffen.

Wir ihr ja wisst bin ich ein großer Fan von Märchen, was einer der Gründe war, warum ich zu diesem Buch gegriffen habe. Die Autorin erschafft eine einzigartige Welt in der alle Märchen ein Zuhause finden. Unsere Protagonistin war einst die Königin dieser Welt und ist wahrscheinlich das mächtigste Wesen.
Ganz  wunderbar verwebt die Autorin die verschiedensten Märchen mit ihrer eigenen Geschichte über die Dreizehn Feen. So treffen wir auf eine abgewandelte Version von Schwanensee, Goldmarie&Pechmarie oder der Schneekönigin. Außerdem gibt es viele weitere tolle Märchenmotive, wie z.B. den Turm, den Prinzen, die Hecke, die Zahl sieben, den Kuss der wahren Liebe, Unschuld, Flüche und natürlich Magie. Ich liebe sowas und finde es toll, dass die Autorin so viele wunderbare Märchenmotive in ihre Geschichte eingebaut hat. Zudem hat sie es geschafft, in ihrem 2. Band noch neue Elemente einzuführen, wie z.B. das Geheimnis um die Feenmutter und die Geschichte, welche dahinter steckt. Ich bin schon gespannt, was mich im letzten Teil erwartet. Jetzt muss ich unbedingt wissen wie es weitergeht.

Als tolles Extra gibt es in dem Buch ganz wunderbare Zeichnungen von Svenja Jarisch, welche Szenen aus der Geschichte einfangen und wirklich toll sind!

Auch die Liebe fehlt nicht in dieser Geschichte, nur nimmt sie eine völlig andere Rolle ein. Erweckt durch den Kuss der wahren Liebe fragt sich Lilith ständig, was Liebe denn nun wirklich ist. Als Fee war es ihr nie vergönnt zu lieben und dennoch sehnte sie sich nach nichts anderem. In diesem Teil erfährt sie die Wahrheit darüber, was für Feen Liebe ist und ob sie wirklich lieben können.
Sie fühlt sich unweigerlich zu dem mysteriösen Hexenjäger hingezogen, der sie begehrt, aber ob er sie wirklich liebt? In diesem Teil wird sich Lilith auch der Liebe zu ihren Schwestern bewusst, obwohl Feen doch gar nicht Lieben können? Die Liebe schmerzlich und sehnsuchtsvoll. Verlangend und verzehrend. Verzeihend und Befreiend. Ich hoffe sehr, dass es für Lilith und auf für unseren Hexenjäger ein Happy End geben wird. 

Der Schreibstil der Autorin, den ich bis zum 1. Teil nicht kannte, hat mir von der ersten Seite an sehr gut gefallen. Sie erschafft bereits im Prolog eine unglaubliche Atmosphäre, die düster, magisch und mysteriös über allem liegt. Sehr gefühlvoll, ehrlich und einfach fantastisch erzählt uns die Autorin die Geschichte von Lilith, der Dreizehnten Fee, die den Fehler beging, lieben zu wollen. Wir tauchen ein in eine unglaublich düstere Märchenwelt, in der Liebe und Hass eng beieinander liegen. Mitreißend und actiongeladen flogen die Seiten nur so dahin und ließen einen atemlos zurück. Meine einzige Kritik: das Buch war zu kurz. Zu gerne hätte ich gleich weitergelesen :)

REIHE
  

„Die Dreizehnte Fee - Entzaubert“ war eine märchenhafte Fortsetzung, die mich atemlos zurück lässt. Eine brutale Märchenwelt, eine unerwiderte Liebe und ein Schicksal, dass sich nicht aufhalten lässt. Eine Geschichte über die Liebe von Schwestern und dem unbändigen Wunsch nach Freiheit. Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der eine Schwäche für Märchen hat, in eine Welt voller Magie, Menschen und Monster eintauchen will und zudem eine sehr interessante Protagonistin kennen lernen möchte, die einen alles entscheidenden Kampf führt. Für mich war dieses Buch sehr fesselnd, wodurch ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Ich bin schon sehr neugierig auf den 3. Teil der Trilogie, „Die Dreizehnte Fee - Entschlafen“, der voraussichtlich im Oktober 2016 erscheinen. Für meinen Geschmack ist das noch viel zu lange :)

Lg
Levenya

 
Verlag
 Drachenmond Verlag
Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Broschiert: 220 Seiten
Verlag: Drachenmond-Verlag (22. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3959911327
ISBN-13: 978-3959911320
Preis:
12,00€

Cover Monday - #8: Nebelsilber

"Cover Monday ist eine von mir ins Leben gerufene Aktion, bei der wir wöchentlich ein wunderschönes Buchcover vorstellen. Wenn du auch teilnimmst, findest du unten beim Post wieder den blauen "Add your Link"-Button, bei dem du dich ganz einfach mit deinem Blog-Post eintragen kannst!"
Quelle

Hallöchen zusammen,
diese tolle Aktion wurde von The emotional life of books ins Leben gerufen und ich verfolge sie schon seit längerem. Mir persönlich sind Buchcover sehr wichtig und möchte jetzt auch mal meine Lieblinge präsentieren :)

Ich habe schon seit einer Weile nicht mehr mitgemacht, aber jetzt ist es wieder an der Zeit für neue tolle Buchcover!

Ich stelle euch heute das Cover zu "Nebelsilber von Tanja Heitmann vor!


Klappentext:
Der Herzschlag, der dich ruft ...


Als die siebzehnjährige Edie mit ihrem Vater in ein einsames Haus im Wald zieht, will sie eigentlich nur ihren Liebeskummer bewältigen. Das abgeschiedene Wasserruh ist jedoch ein Ort voller Mythen, die einen unwiderstehlichen Reiz auf sie ausüben. Als plötzlich der vor zehn Jahren verschollene Silas Sterner vor ihr steht, kann er sich nur daran erinnern, dass ihr Herzschlag ihn zurückgebracht hat. Doch im Nebel des Erlenwalds lauert eine dunkle Macht darauf, Silas wieder in die Nachtschatten tief im Erdreich unter Wasserruh zu locken. Edie gerät in ein Netz aus alten Geheimnissen und Lügen, während das Band zwischen ihr und Silas immer stärker wird – bis es plötzlich zu reißen droht, als sie der Wahrheit zu nahe kommt.

Leseprobe


Mich persönlich spricht das Cover sehr an. Es strahlt eine sehr mysteriöse Atmosphäre aus, an der ich einfach nciht vorbeigehen kann. Ich mag die Farbgebung sehr. Es passt toll zusammen und unterstreicht auch den Titel so schön. Zudem gibt es eine ganze Menge auf dem Cover zu entdecken, was ich immer toll finde. Bei mir weckt dieses Cover total die Lust, das Buch zu lesen. 

Geht euch das auch so? 
Kennt es vielleicht jemand von euch?

Lg
Levenya

Zitat zum Sonntag - #86


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Buch "Endgame - Die Hoffnung"  von James Frey
 entschieden. 


"Endgame geht weiter. Unsere Zukunft ist immer noch ungeschrieben. Unsere Zukunft ist immer noch deine Zukunft.
Was sein wird, wird sein.

Manche von uns glauben immer noch daran, manche nicht mehr. Aber es spielt keine Rolle, was wir glauben.
Das ist Endgame."

" ´Heute ist der Tag eurer BEstimmung´, sagte er in der merkwürdigen Sprache. ´Heute ist der Tag, an dem ihr das Wesen verschlingen werdet, das euch vor so vielen Äonen betrogen hat. Heute ist der Tag, an dem ihr der Menschheit das zurückgeben werdet, was Ea euch genommen hat,´"

"Ich bin ein menschliches Wesen voller Mitgefühl, und ich sage mich von Endgame los.
Ich sage mich von euch los.
Ich sage Nein zu den Göttern.
Weil es keine gibt."

Lg

und einen schönen Sonntag :)
Levenya

Rezension "BookElements - Die Magie zwischen den Zeilen"

Book Elements
-      Die Magie zwischen den Zeilen

Stefanie Hasse
© privat
1/3
Stefanie Hasse lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Süden Deutschlands. Als Buchbloggerin taucht sie stets in fremde Welten ein und lässt ihrer eigenen Kreativität in ihren Romanen freien Lauf. Ihre zwei fantasybegeisterten Kinder machen ihr immer wieder aufs Neue deutlich, wie viel Magie es doch im Alltag gibt und dass mit einem kleinen Zauber so vieles einfacher geht. Quelle

„Book Elements - Die Magie zwischen den Zeilen“ ist der Auftakt der „Book Elements -Trilogie“.

Website der Autorin!

Erster Satz:
„Ich durfte keine Bücher besitzen.“

Klappentext:
**Verliebe dich niemals in eine Romanfigur, denn sie könnte dich suchen kommen…**

Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…

Cover:
Das Cover finde ich wunderschön und ist ganz nach meinem Geschmack. Es ist sehr dunkel gehalten und ein Buch liegt aufgeschlagen in der Mitte. Darüber ist wunderschön der Titel zu sehen. Schwach im Hintergrund erkennt man Buchstaben. Alles hat einen leichten Blaustich. Sehr stimmig und die Atmosphäre spricht einen total an. Es passt auch im Nachhinein, wie ich finde, sehr schön zum Inhalt des Buches. Dieses Cover macht neugierig auf mehr und man möchte unbedingt erfahren, was es damit auf sich hat. Mir gefällt es unglaublich gut und ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Cover der Trilogie.


Meinung:
Die Geschichte startet mit einem spannenden Prolog, in dem unsere Protagonistin Lin auf das Buch stößt, das ihr ganzes Leben umkrempeln wird.
Auch die weitere Geschichte wird uns aus Sicht der jungen Lin erzählt, die als Wächterin und Trägerin des Elementes Luft an der Bibliotheca Elementara arbeitet. Ihre Aufgabe ist es, möglichst viele Bücher zu lesen, um sich in ihrem Genre - Jugendbücher - optimal auszukennen. Zusammen mit ihrem Team,  Coral, die Wasserelementarin, Ric, dem Feuerelementar und Peter, der Erdelementar, geht sie nachts auf die Jagd nach Protagonisten, die durch starke Emotionen aus den Büchern herausgelesen wurden, und einiges an Chaos anrichten. Doch plötzlich verändert sich etwas, und die Charaktere sind nicht mehr, wer sie zu sein scheinen. Und dann ist da auch noch „Otherside“, ein Buch, dass Lin heimlich liest, und dessen Hauptcharakter in ihr starke Emotionen auslöst …
Lin als Protagonistin mochte ich. Sie ist sehr aufgeweckt, ehrgeizig, mutig und loyal. Zudem hat sie ein großes Herz und hat einen stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Ohne Furcht nimmt sie jede Hürde und gerät dabei immer Tiefer in einen Strudel aus Lügen, Verrat und Manipulation. Ich mochte es, wie sie an die Sache rangegangen ist und das sie unweigerlich auf ihr Bauchgefühl hört. Sie entwickelt sich in diesem ersten Teil schon zu einer sehr starken Protagonistin, die schon einige schwere Verluste hinnehmen muss. Trotzdem gibt sie nicht auf. Sie glaubt an sich und ihre Liebsten und wächst dabei über sich hinaus. Ich bin gespannt, was wir noch von ihr erwarten können.
Aber auch Ric, der als Feuerelementar seinem Ruf als Bad Boy gerecht wird, mochte ich sofort. Sein wir doch mal ehrlich, wer mag keine Bad Boys? Und Ric ist der Inbegriff eines Bad Boys. Ständig gerät er mir Lin, die in ihn verliebt ist und deren Herz er gebrochen hat, aneinander. Doch im Verlauf der Geschichte entdeckt Lin sein trauriges Geheimnis und die Fassade des harten Bad Boys beginnt zu bröckeln. Herrlich. Genauso wünscht man sich das doch. Ric ist zudem sehr humorvoll, mutig und leidenschaftlich. Ich freue mich schon sehr darauf, mehr von ihm zu lesen.
Alle Charaktere sind ebenfalls sehr detailliert, kreativ und vielschichtig ausgearbeitet worden. Sei es nun der bodenständige Peter, die gelassene Coral oder die geheimnisvolle Ty. Jeder für sich macht eine Entwicklung durch und muss wichtige Entscheidungen treffen, welche das Schicksal der Bibliotheca Elementara für immer verändern wird. Auch bei ihnen bin ich gespannt, wie es in den nächsten Teilen weitergehen wird.

Die Welt, welche die Autorin erschaffen hat, hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Vor allem für Bücherliebhaber ist es ganz zauberhaft. An der Bibliotheca Elementara werden Wächter ausgebildet, die mit Hilfe der vier Elemente - Feuer, Wasser, Erde, Luft, gegen herausgelesene Buchcharaktere kämpfen. Jeder Elementarträger besitzt eine eigene magische Gestalt, die ich alle super fand. Mir gefiel es, zusammen mit dem Team auf Buchcharakterjagd zu gehen und habe so viele meiner eigenen Lieblinge wiedergetroffen.  Zudem entwickelt das Buch „Otherside“ ein Eigenleben und merkwürdige Dinge passieren plötzlich, die sich niemand in der Bibliotheca Elementara erklären kann. Die weitere Entwicklung mit „Otherside“ hat mir sehr gut gefallen und ich bin schon sehr neugierig darauf, wie es im 2. Teil weiter geht. An dieser Stelle werde ich euch nicht noch mehr verraten, denn es soll ja noch spannend bleiben :)

Auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Nachdem Ric Lin das Herz gebrochen hat, flüchtet sie sich verbotenerweise in ein Buch und schwärmt seitdem für den geheimnisvollen Zacharias. Er lässt ihr Herz höher schlagen und Ric vergessen. So redet sie es sich jedenfalls ein. Als Zac plötzlich in ihrer Welt auftaucht und ihr seine ewige Liebe gesteht, ist Lin völlig vor den Kopf gestoßen. Denn sie kann Ric einfach nicht vergessen und als sie hinter sein Geheimnis kommt, entflammt ihr Herz aufs Neue. Wunderbar dramatisch, mitreißend und sehr leidenschaftlich. Ich hoffe, es wird ein Happy End geben.

Jedes Kapitel schmückt ein Zitat, bei dem man erst zum Ende hin versteht, was es damit auf sich hat. Mir haben diese Kapitelüberschriften sehr gut gefallen.

Den Schreibstil der Autorin kannte ich bereits aus Darian & Victoria - Schwarzer Rauch und auch diesmal hat er mir sehr gut gefallen. Ich konnte mich richtig fallen lassen und habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Sehr angenehm flüssig, mit wunderschönen Worten und zudem sehr actiongeladen. Die Autorin hat großartige Charaktere erschaffen, die in einer magischen Welt einen Kampf Buchhelden führen. Sehr bildgewaltig und emotional.
Das einzige, was für mich einen kleinen Kritikpunkt darstellt, ist, dass es mit zum Teil zu vorhersehbar war. Mir persönlich war zu schnell klar, wer hinter was steckt. Deswegen waren die Überraschungen nicht ganz so groß. Aber es ist wirklich nur ein kleiner Kritikpunkt, denn ansonsten war das Buch toll.

REIHE
  

„BookElements - Die Magie zwischen den Zeilen“ war für mich ein toller Auftakt zu der „BookElements - Trilogie“. Ich kann diese Buchreihe wirklich jedem empfehlen, der in eine Welt voller Buchhelden, Elemente, einem Kampf zwischen Gut und Böse eintauchen möchte und zudem eine Liebesgeschichte erleben möchte, die sehr bewegend und emotional ist. Tolle Charaktere, eine kreative Idee, geliebte Buchhelden und ganz viel  Emotionen!
Im Dezember 2015 erscheint bereits der 2. Teil der Reihe, „BookElements - Die Welt hinter den Buchstaben“, die ich kaum noch erwarten kann.

Lg
Levenya

Verlag
 
Hier kaufen!
Fakten:
Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Impress (3. September 2015)
Sprache: Deutsch
Preis: 3,99€