Rezension "Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand"

Skulduggery Pleasant
-      Der Gentleman mit der Feuerhand

(c) privat
1/9
Derek Landy ist viel zu bescheiden, um über Preise oder Auszeichnungen zu sprechen, die er für seine Bücher erhalten hat. Beispielsweise würde er niemals die Tatsache erwähnen, dass sein erstes Buch, „Der Gentleman mit der Feuerhand“, den Red House Children’s Book Award gewonnen hat oder etwa, dass sein zweites Buch, „Das Groteskerium kehrt zurück“, mit dem Irischen Buchpreis für das Kinderbuch des Jahres ausgezeichnet wurde oder gar, dass sein drittes Werk, „Die Diablerie bittet zum Sterben“, das Lieblingsbuch seiner Mutter ist.

Er lebt in Irland zusammen mit einer Vielzahl an Katzen, einem Schäferhund und zwei betagten Staffordshire Bull Terriern, die nur deshalb auf seinen Küchenfußboden pinkeln, weil es ihnen Spaß macht. Quelle

„Der Gentleman mit der Feuerhand“ ist der Auftakt der „Skulduggery Pleasant Reihe“, die 9 Bände umfasst. Darüber hinaus gibt es noch Eshorts und Zusatzbücher zu der Reihe

Website des Autors!
Website der Buchreihe!

Erster Satz:
„Gordon Edgleys Tod war ein Schock für alle - nicht zuletzt für ihn selbst.“

Klappentext:
Eine Kleinigkeit wie der Tod wird ihn nicht aufhalten! Er ist kein gewöhnlicher Detektiv. Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau. Er ist ein echter Gentleman. Und. er ist ein Skelett. Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie Skulduggery in eine Welt voller Magie begleiten – eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zum Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet.

Cover:
Auf den ersten Blick war mir das Cover viel zu bunt. Aber nachdem ich mich etwas länger damit beschäftigt habe, gefällt es mir richtig gut. Zu sehen ist ein Skelett in Klamotten, das eine Feuerhand hat. Das Skelett steht natürlich für unseren Protagonisten Skulduggery Pleasant. Im Nachhinein passt das Cover ganz wunderbar zum Inhalt des Buches wie auch zum Titel. Ich finde es toll, dass die gesamte Reihe in diesem Stil gehalten ist. Das sieht klasse zusammen aus.


Buchtrailer:

Meinung:
Die Bücher wollte ich schon so lange lesen und sind mir von einem Freund empfohlen worden. Jetzt habe ich endlich den 1. Teil gelesen und bin schwer begeistert.

Erzählt wird uns die Geschichte zum größten Teil aus Sicht des 12-jährigen Stephanie Edgley. Wir lernen sie auf der Trauerfeier ihres Onkels Gordon Edgleys kennen, den sie sehr geliebt und geschätzt hat. Auf der Testamentsverlesung, bei der sie erneut auf den mysteriösen Skulduggery Pleasant trifft, wird ihr offenbart, dass sie das gesamte Vermöge ihres Onkels geerbt hat. Als sie eine Nacht alleine in ihrem neuen Haus, dem ehemaligen Haus ihres Onkels übernachtet, passieren unvorstellbare Dinge und erneut ist es Skulduggery Pleasant, der unerwartet auftaucht und sie diesmal rettet. Von dem Moment an gerät Stephanie in einen Strudel aus Geheimnissen, Magie und nicht mehr als dem Ende der Welt …
Ich mochte Stephanie von der ersten Seite an. Sie ist ein sehr aufgewecktes junges Mädchen, das seine Familie über alles liebt. Der Tod ihres Onkels hat sie schwer getroffen und nachdem sie erfährt, dass weit mehr dahinter steckt, ist sie Feuer und Flamme ihn zu rächen. Sie hat sich schon immer fehl am Platz gefühlt und als Skulduggery Pleasant ihr eine neue Welt zeigt, fühlt sie sich zum ersten Mal in ihrem Leben zuhause. Sie ist sehr neugierig, mutig und man kann sie einfach nur für ihr loses Mundwerk lieben. Sie lässt sich so schnell nichts sagen und stellt sich jeder Gefahr.
Im Verlauf des Buches wächst sie immer mehr über sich hinaus, erfährt Familiengeheimnisse und trifft schwerwiegende Entscheidungen, die ihre ganze Zukunft betreffen. Einfach toll. Ich freue mich schon darauf, mehr von ihr zu erfahren.
Ihr zur Seite steht der geheimnisvolle Skulduggery Pleasant, der nicht nur ein Skelett ist, sondern auch ein Elementarmagier und zudem Detektiv. Gordon war ein Freund von ihm und zusammen mit Stephanie macht er sich auf, den Tod von Gordon zu untersuchen.
Er ist sehr geheimnisvoll, hat einen wirklich unschlagbaren Humor und ist zudem schon steinalt. In seinem Leben hat er schon viel Schreckliches erlebt und gilt in seiner Welt als Sonderling. Doch sein großes Herz, sein Mut und seine Entschlossenheit machen ihn einfach sympathisch. Im Verlauf des Buches erfahren wir immer mehr über ihn und seine Vergangenheit, was ihn nur noch sympathischer macht, wie ich finde. Auch bei ihm bin ich schon sehr gespannt, was wir neues erfahren werden.
Auch die übrigen Charaktere, wie z.B. Grässlich Schneider, der ein begnadeter Boxer und einmaliger Schneider ist, Tanith Low, eine echte Kriegerin oder der böse Serpine, haben mir alle sehr gut gefallen. Jeder für sich ist sehr vielfältig, individuell und sehr liebevoll gestaltet worden. Jeder trägt ein Geheimnis mit sich herum und ist für eine Überraschung gut. Ich bin gespannt, auf wen wir noch alles treffen werden und wie sie sich die bekannten Charaktere entwickeln werden.

Im Verlauf der Geschichte stellt sich heraus, dass unter den Menschen Alchemisten, Magier, Nekromanten und andere magische Wesen leben. Stephanie, die augenblicklich fasziniert ist von der neuen Welt,  wird Skulduggerys Lehrling, der u.a. als Detektiv für das Sanktuarium arbeitet. Er erzählt ihr von einem großen Krieg, der einst geherrscht hat, von einem Friedensabkommen, dem Zepter der Urväter und von einer unvorstellbaren Macht.
Zusammen mit Stephanie tauchen wir ein in eine Welt voller Magie, Monster und Abenteuer. Wir erfahren z.B., dass jeder Mensch drei Namen hat: Einen, den ihm die Eltern geben, einen, den er sich selbst gibt, um sich vor der Macht der Namen zu schützen und einen wahren Namen, den er meistens selbst nicht weiß. Wenn ein Magier den wahren Namen eines Menschen kennt, kann er ihn durch Zauberei völlig kontrollieren und manipulieren.
Ich war gleich fasziniert von der Welt der Magier und habe mit Begeisterung mehr und mehr erfahren, je weiter wir im Buch vorankamen. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten, um euch nicht die Spannung zu nehmen. Ich kann nur so viel verraten, dass es wirklich vielschichtig, düster und einfach magisch ist.

Die Beziehung zwischen Stephanie und Skulduggery Pleasant ist wirklich eine besondere. Die beiden verbindet zum Ende hin vor allem eines: Freundschaft und das nicht zu knapp. Beide finden in dem jeweils anderen etwas, das ihnen bis dahin gefehlt hat. Skulduggery wird Stephanies Lehrer und zusammen stürzen sie sich in zahlreiche Abenteuer. Es hat mir sehr gut gefallen, wie sich die Beziehung der beiden langsam aufbaut und sie lernen, sich einander zu vertrauen. Ich bin sehr neugierig, wie es mit den beiden weitergeht. Denn ich denke, dass die beiden zusammen wirklich großes vollbringen können.

Den Autor kannte ich bis zu diesem Buch noch nicht. Allerdings muss ich sagen, dass mir sein Schreibstil sehr gut gefallen hat. Sehr flüssig, bildgewaltig und extrem humorvoll. Derek Landy hat eine fantastische Welt erschaffen, in der es mehr gibt als „Gut und Böse“. Mit seinen einzigartigen Charakteren Stephanie und Skulduggery hat er mich in ein spannendes Abenteuer entführt, das mich den Atem anhalten ließ und zudem oft zum Lachen brachte. Ich bin sehr gespannt, wie es mit der Reihe weitergeht und greife gleich zu Band 2.

REIHE
  Skulduggery Pleasant – Die Diablerie bittet zum Sterben Skulduggery Pleasant – Sabotage im Sanktuarium
Skulduggery Pleasant – Rebellion der Restanten Skulduggery Pleasant – Passage der Totenbeschwörer Skulduggery Pleasant – Duell der Dimensionen Skulduggery Pleasant – Die Rückkehr der Toten Männer
Skulduggery Pleasant – Das Sterben des Lichts

Zusatzbände
 Tanith Low - Die ruchlosen Sieben Skulduggery Pleasant – Apokalypse, Wow!

Mit „Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand“ hat Derek Landy eine ganz außergewöhnliche, sehr spannende und mitreißende Reihe gestartet, die vor allem mit ihren einzigartigen Charakteren und der tollen Atmosphäre besticht. Diese Reihe kann ich nur jedem empfehlen, der eine brutale und düstere Welt voller Magie und Monster erleben möchte, sich in fantastische Abenteuer stürzen möchte und auf einzigartige Charaktere treffen will.
Ich werde jetzt auf jeden Fall gleich zum 2. Teil, „Skuldugger Pleasant - Das Groteskerium kehrt zurück“, greifen. Denn ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht!

Lg
Levenya

Verlag
 
Hier kaufen!

Fakten:
Broschiert: 352 Seiten
Verlag: Loewe
Auflage:
4 (1. Februar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785572689
ISBN-13: 978-3785572689
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Preis: 9,99€

Rezension "Die Auserwählten - In der Brandwüste"

Die Auserwählten
-      In der Brandwüste

James Dashner
© Maria Wood
2/3
James Dashner wuchs in einer Kleinstadt in Georgia, USA, auf. Der dichte Wald in dieser Gegend lieferte ihm bereits als Kind viele Ideen für seine späteren Geschichten. Nach seinem Studium arbeitete James zunächst in der Wirtschaft. Doch schon bald fühlte er sich als "kreativer Mensch im Körper eines Buchhalters" gefangen und wandte sich dem Schreiben zu. Seitdem ist er Autor zahlreicher Bücher. Seine Trilogie "Die Auserwählten" eroberte in den USA auf Anhieb die Bestsellerlisten und zieht die Fans nun auch bald im Kino in ihren Bann: Der erste Band wurde von 20th Century Fox verfilmt, unter anderem mit Dylan O’Brien und Thomas Brodie-Sangster in den Hauptrollen. James Dashner lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern inmitten der Rocky Mountains, behauptet er zumindest. Quelle

„Die Auserwählten - In der Brandwüste“  ist der 2. Teil der „Auserwählten-Trilogie“. Darüber hinaus gibt es noch ein Eshort und ein Prequal, „Kill Order“, zu der Reihe

Website des Autors!

Erster Satz:
„Bevor die Welt zusammenbrach, hörte Thomas etwas.“

Klappentext:
Sie haben einen Ausweg aus dem tödlichen Labyrinth gefunden und geglaubt, damit wäre alles vorbei. Dass sie frei sein werden und nie mehr um ihr Leben rennen müssen. Doch auf Thomas und seine Freunde wartet das Grauen: sengende Hitze, verbranntes Land und Menschen, die von einem tödlichen Virus befallen sind. Und die undurchsichtigen Schöpfer halten noch immer die Fäden in der Hand. Damit steht den Jungen die nächste Prüfung bevor. Sie müssen innerhalb von zwei Wochen die Brandwüste durchqueren, sonst sind sie verloren. Und dabei wird ihnen alles abverlangt, sogar ihre Menschlichkeit - doch dazu ist Thomas nicht bereit!

Cover:
Ich habe mir den neuen Schuber gekauft und finde die Cover sehr genial. Mich haben sie gerade durch ihre Schlichtheit sehr überzeugt. Ganz in Schwarz mit glänzenden silbernen Labyrinthmotiv. Wirklich total nach meinem Geschmack und mich hat es sehr neugierig gemacht. Vielen Dank für diese wunderbare Neuauflage!


Kinotrailer:

Meinung:
Die Bücher wollte ich schon so lange lesen und habe mich sehr auf diesen wunderschönen Schuber gefreut. Ich bin ein großer Fan von Dystopien und diese hat mich sehr überzeugt!

Erzählt wird uns die Geschichte wieder aus Sicht des 16-jährigen Thomas. Thomas erwachte eines Tages in einer geschlossenen Box und kann sich an nichts weiter erinnern, als an seinen Namen. Befreit wird er aus der Box von einer Gruppe Jungen und er findet sich wieder auf einer Lichtung. Dort wird das Leben aller von einem Labyrinth bestimmt, das die Lichtung umgibt. Alles muss sich ändern und das schon bald …

Die Geschichte des 2. Bandes knüpft nahtlos an die Ereignisse aus Band 1 an und aus Sicht der Charaktere ist nur ein Tag vergangen. Sie fühlen sich in Sicherheit, endlich entkommen von der Lichtung. Doch der Schein trügt und nur allzu bald müssen die Jungen feststellen, dass sie erneut einen Test durchlaufen, der noch gefährlicher ist, als das Labyrinth selbst …
Thomas ist neugierig und voller Tatendrang. Er kann es einfach nicht hinnehmen, so weiterzumachen wie bisher und er widersetzt sich den Regeln, um zu überleben. Die Ereignisse im Labyrinth haben auch ihn schwer getroffen. Trotz allem ist er fest entschlossen, ANGST zu entkommen und dabei seinen Freunden zu helfen. Er ist mutig und loyal. Ich weiß auch nicht, aber er war mir sofort wieder sympathisch. Er bringt Veränderung mit sich und stellt das Leben aller auf den Kopf. Er versucht, dem Geheimnis von ANGST und somit nach seiner eigenen Vergangenheit auf den Grund zu gehen und entdeckt dabei Abgründe, die er sich nie zu träumen gewagt hätte. Thomas macht eine rasante Entwicklung durch und fügt sich schnell in die Gruppendynamik der Jungen ein und wird schon bald zu einem Visionär, einem Anführer, dessen Herkunft ein großes Geheimnis birgt.
Ihm zur Seite stehen eine Menge sehr individueller und facettenreicher Charaktere. Da haben wir zum einen den draufgängerischen Minho, der die Jungs anführt und sich mutig in jedes Abenteuer stürzt, Newt, der immer einen kühlen Kopf bewahrt und natürlich Teresa, die ein undurchschaubares Spiel spielt.  Aber auch neue Charaktere tauchen auf, wie z.B. die Mädchen aus Gruppe B oder Brenda, die in der Brandwüste lebt.
Alle Charaktere sind wirklich einzigartig, facettenreich und fügen sich toll in das Gesamtgeschehen und das Gruppengefüge ein. Jeder für sich macht eine drastische Entwicklung durch und muss schon bald eine schwerwiegende Entscheidung treffen.

Ich habe schon zahlreiche Dystopien gelesen und war sehr gespannt darauf, was diese Dystopie an neuen Ideen mitbringen würde. Das Setting des Labyrinths und die Gefahren, die darin lauern haben mir im ersten Teil sehr gut gefallen. Deswegen war ich nun sehr gespannt, was die Brandwüste für mich parat halten würde. Obwohl mich das Setting der Brandwüste nicht so überzeugen konnte wie das Labyrinth, bin ich nicht enttäuscht.
Wir erfahren mehr über die Welt nach den Sonneneruptionen und was davon noch übrig geblieben ist. auch die Krankheit „Der Brand“ wir näher erläutert und nach und nach fügt sich unser Bild zusammen. Ich möchte an dieser Stelle nicht allzu viel verraten, aber vor allem das Ende hat mich erneut total überrascht und vollkommen überzeugt. Ein Ende, das sehr erschreckend ist, eine tolle dystopische Sichtweise aufzeigt und vor allem für den letzten Teil ganz viel Stoff bietet und Fragen offen lässt. Mich hat diese Dystopie gänzlich überzeugt.

Es  gab auch in diesem Band keine wirklich Liebesgeschichte, was auch mal eine tolle Abwechslung war. Thomas und Teresa sind unbestreitbar miteinander verbunden. Nicht nur, dass sie eine gemeinsame Vergangenheit haben, sie teilen auch eine tiefe Verbundenheit. Als Teresa dann aber verschwindet und schwört, Thomas zu töten, steht sein Gefühlsleben Kopf. Was von dem, was sie ihm sagt, kann er noch trauen? Und wird er ihr jemals wieder vertrauen können?
Dann taucht noch die mysteriöse Brenda auf, die er in sein Herz schließt, die aber auch ein Geheimnis zu verbergen hat …
Der arme Thomas hat es auf jeden Fall nicht leicht mit den Frauen, aber ich hoffe, dass eine dabei sein wird, die nicht sein Herz bricht.

Der Schreibstil des Autors hat mich auch in diesem Band vollkommen überzeugt. Als Besonderheit benutzen die Jungen, die Lichter, ganz eigentümliche eigene Worte, wie z.B. „Klonk“ anstelle von „Mist“. Das war am Anfang etwas ungewohnt für mich, aber es hat dem gesamten Buch einen ganz besonderen Charme verliehen.
Außerdem schreibt James Dashner sehr flüssig, actiongeladen und bildgewaltig. In diesem Band stand besonders das Vertrauen im Vordergrund und ich bin mir auch bis zum Schluss nicht sicher, wer nun ein Verräter ist und wer nicht. Obwohl mir der erste Teil noch ein wenig besser gefallen hat, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen!

REIHE
  

ESHORT                   PREQUAL
Maze Runner - Die Geheimakten   

Mit „Die Auserwählten - In der Brandwüste“ hat James Dashner eine ganz außergewöhnliche, sehr spannende und mitreißende Fortsetzung geschrieben. Momentan läuft in den Kinos die Verfilmung zum zweiten Teil der Auserwählten-Trilogie. Diese Trilogie kann ich nur jedem empfehlen, der eine brutale und düstere Dystopie erleben möchte, sich moralischen Fragen gegenübersieht und dabei von einem starken Helden geleitet wird.
Ich werde jetzt auf jeden Fall gleich zum 3. Teil, „Die Auserwählten - In der Todeszone“, greifen. Denn ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht!

Lg
Levenya

Verlag
ChickenHouse Logo
Hier kaufen!

Fakten:
Taschenbuch: 496 Seiten
Verlag: Chicken House Verlag (September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-551-31282-2
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 17 Jahre
Originaltitel: The Scorch Trials
Preis: 9,99€
Schuber: 29,99€

"Alisik - Herbst" - Startnext ~ Crowdfunding-Projekt

Alisiks wunderbare Welt 
im Luxus-Schuber
Alisiks wunderbare Welt im Luxus-Schuber
(c) Graphicatessen

Hallo ihr Lieben,
mich erreichte am Wochenende wunderbare Überraschungspost, die ich euch sehr gerne näher vorstellen möchte.

Im Päkchen befand sich die Graphic Novel "Alisik - Herbst" von dem Autoren Hubertus Rufledt und dem Zeichner Helge Vogt. Hierbei handelt es sich um den ersten Band einer bittersüßen Liebesgeschichte zwischen Leben und Tod.

In dem Schreiben wurde ich auf ein spannendes Projekt hingewiesen, das ich euch hier vorstellen möchte:


"Worum geht es in dem Projekt?

Der Carlsen Verlag hat die 4 Einzelbände bereits als Softcover-Ausgaben in Deutschland vertrieben. Doch oft wurden wir gefragt, ob wir die Alisik-Serie auch einmal als Luxusausgabe veröffentlichen können. Die Franzosen, als DIE Comic-Liebhaber schlechthin, haben die Bücher beim Verlag Le Lombard bereits als Luxusausgaben herausgebracht. Sie sind die Inspiration für unser Crowdfunding-Projekt.

Unsere Vision: 
Ein exklusiver Alisik Luxus-Schuber, den es noch nirgends auf der Welt gibt.

Bevor ihr den Schuber in den Händen halten könnt, müssen wir als Verlag viel Vorarbeit leisten: D.h. Autoren kontaktieren und verhandeln, das Konzept mit Leben füllen und Bonusmaterial erstellen lassen, Produktions- und Ausstattungsmöglichkeiten recherchieren, Funding-Goodies entwickeln, die Marketing-Maschinerie anwerfen und nicht zuletzt das Crowdfunding-Projekt ins Leben rufen. Damit dieser Schuber Wirklichkeit wird, legen sich viele Menschen bei Carlsen mit Herzblut ins Zeug. Wir hoffen, Ihr seid in gleichem Maße begeistert und unterstützt uns bei der Realisierung.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen eine außergewöhnliche Luxusausgabe dieser Comic-Reihe herausbringen, für alle Fans von Alisik und Mystery-Romance, die sich mehr wünschen als die reine „Standardausgabe“ und sich an besonderen Extras oder sogar einem persönlichen Treffen mit den Autoren erfreuen. Denn das kann man wirklich nirgends kaufen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Um eine dieser tollen Luxusausgaben und exklusiven Prämien zu bekommen!
Auch im digitalen Zeitalter glauben wir an das schöne gedruckte Buch. Wir wollen weiterhin dafür Sorge tragen, dass die Comic-Kultur in Deutschland bereichert wird.

P.S.: Es wird diese Ausgabe nur hier geben, nicht beim Bestatter, nicht auf dem alten Friedhof oder beim Sichel-Michel.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir bezahlen davon:
- das Layout, den Druck, den Versand der Bücher und Schuber
- Gestaltung und Produktion der Prämien
- Honorare für Autoren und Lizenzgeber

Und auch wenn das Projekt nicht erfolgreich ist, sind bereits Kosten aufgelaufen, die der Verlag trägt. Aber wir glauben an das Projekt. No risk, no fun!

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Team von Graphicatessen, zusammen mit den Künstlern Helge Vogt und Hubertus Rufledt.

Mehr Infos zum Team findest du hier: www.crowdrueben.de
Mehr Infos zu Alisik findest du hier: http://www.alisik.de/"

Alisik - Herbst
Alisik ist ein Mädchen, das nach ihrem Tod zwischen dieser Welt und dem Jenseits strandet, ohne Erinnerung an ihr Leben. Schnell wird ihr klar, dass sie nicht eines natürlichen Todes gestorben ist, und sie versucht, mehr über ihr Schicksal in Erfahrung zu bringen. Dabei hilft ihr der blinde Ruben, der sie als einziger wahrnehmen und mit ihr sprechen kann. Sie wäre gerne mehr für ihn als eine gute Freundin, aber eine Tote und ein Blinder – wie soll das gehen?
   



Wenn ich jetzt euer Interesse an "Alisik" geweckt habe, und wer gerne hochwertige Ausgaben sammelt, sollte einmal auf Startnext vorbeischauen und sich die Chance auf einen signierten Schuber und weitere tolle Extras sichern. Ich finde, es ist ein tolles Projekt, das auf jeden Fall einen Blick wert ist :)

Lg
Levenya

Zitat zum Sonntag - #78


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Buch "Deadfall"  von Anna Carey
 entschieden. 

Aber lest selbst!
Vielleicht gefallen euch ja mein Zitat :)




"Jetzt weißt du von A&A Enterprises - AAE -, der Gesellschaft, die ein krankes Spiel betreibt, indem sie ihren Mitgliedern dabei hilft, heimlich Menschen zu jagen, die ultimative Beute. Du bist eine Beute. Man hat dir einen Code eintätowiert - die einzige Möglichkeit für sie, dich zu identifizieren."

"Man kann nur leben, wenn man den Tod kennt. Zusammen jagen wir, kämpfen wir, töten wir. Wir haben Vertrauen in unsere Brüder und Schwestern und erleiden lieber den Tod, als sie zu verraten. Wir sind die Einzigen, die auf der Insel waren, und die Insel hat uns verändert. Diese Geheimnisse werden wir mit ins Grab nehmen."





Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch :)
Lg
Levenya

Rezension "Die Dreizehnte Fee - Erwachen"

 Die Dreizehnte Fee
-      Erwachen

1/3
Julia Adrian: Meine Schreibbiografie beginnt wie die hunderter Autoren: Ich liebe Buchstaben seit ich denken kann. Schwarze Wörter auf weißem Papier, ein Hauch von Staub, das Knistern beim Umschlagen, eine verborgene Geschichte. Wie passt eine ganze Welt zwischen zwei Buchdeckel? Wie kann sie uns so sehr gefangen nehmen und fesseln, dass wir selbst nach dem kleinen Wort ENDE noch in ihr verweilen, des Nachts von ihr träumen?

Bücher – sie besitzen eine ganz eigene Art von Magie. Wir werden zu Helden, zu Weltrettern, zu Liebenden. Und wenn wir ein Buch zuschlagen, dann bleibt immer ein Stück von uns in seinem Herzen zurück. Solange, bis wir uns erneut auf die Reise begeben und uns an die Stellen erinnern, an denen wir schon einmal entlanggekommen sind. Bücher. Magie und Kunst. Lasst euch verzaubern! Quelle
  
„Erwachen“ ist der Auftakt der „Die Dreizehnte Fee - Trilogie“.
Website der Autorin!

Erster Satz:
„Ich komme zu spät.

Klappentext:
Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.

Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.

Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Cover:
Das Cover ist wunderschön und ein richtiger Blickfang. Das Ornament im Hintergrund, in dem wunderschön verschnörkelt der Titel steht, erinnert mich an einen Spiegel. Umrankt wird dieses Ornament von Brombeerranken. Die Farben sind düster und dunkel gehalten, was wunderbar zur Atmosphäre des Buches passt.
Ich habe mich sofort in das Cover verliebt und finde, dass es ganz wunderbar zum Titel wie auch im Nachhinein zum Inhalt des Buches passt. Außerdem finde ich es sehr schön, dass zumindest der zweite Teil dem ersten in nichts nachsteht!


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Lovelybooks und Julia Adrian für das Rezensionsexemplar.

Die Geschichte wird uns aus Sicht der Dreizehnten Fee erzählt und beginnt mit einem kurzen knappen Prolog, der uns schon ganz wunderbar auf die Geschichte einstimmt und gleich eine unglaubliche Atmosphäre herstellt.
Die Dreizehnten Fee, deren Name Lilith ist, erwacht durch den Kuss der wahren Liebe und findet sich erst gar nicht zurecht. Sie hat geschlafen und das tausend Jahre. Einst wurde sie verraten von ihren zwölf Schwestern und sinnt nun, ihrer Magie beraubt, nach Rache. Gemeinsam mit dem mysteriösen Hexenjäger, der sie zu seiner Gefangen macht, begibt sie sich auf die Jagd nach ihren Schwestern und muss dabei feststellen, dass sie nicht mehr die ist, die sie einst war …
Lilith ist ein unglaublich interessanter Charakter. Sie war einst die Mächtigste, die Königin aller und wurde dafür gefürchtet. Noch immer schläft die Königin in ihr und drängt danach ihre menschliche neue Seite zu verbannen. In ihr tobt ein Kampf zwischen der Königin und dem Menschen, der sie nun ist. Ein Kampf von Rache und Gnade. Liebe und Hass.
Mit jedem Schritt, den sie nun in der Menschenwelt macht, wird sie menschlicher und entdeckt völlig neue Seiten. Sie beginnt, zu hinterfragen und fragt sich selbst, was sie eigentlich möchte. Auf ihrer unbeirrbaren Suche nach Liebe zeigt sie viel Mut, Gnade und Einfühlungsvermögen. Sie versucht, ihr altes Leben hinter sich zu lassen, aber die Welt um sie herum lässt es nicht zu. Ich bin so gespannt, wie sie sich in den nächsten Teilen entwickeln wird und welche Seite von ihr am Ende die Oberhand gewinnt. Ich bin auf jeden Fall ein Fan von ihr!
Ob er nun will oder nicht, ihr zur Seite steht der mysteriöse Hexenjäger, den ich bis zum Ende nicht durchschaut habe, aber sehr mochte. Er hat bereits in jungen Jahren schweres erleiden müssen und glaubt weder an die Liebe noch an das Schicksal. Seine Mission ist es, die Hexen, und vor allem die Dreizehn, zu töten. Dabei beweist er eine ungeahnte Macht, die nicht menschlich sein kann. Er fühlt sich zu Lilith unweigerlich hingezogen, versucht es aber zu verbergen. Auch er ist ein unglaublich interessanter Charakter und ich möchte unbedingt mehr über ihn erfahren! Hoffentlich werden wir im nächsten Band die Chance dazu haben.
Auch die anderen Charaktere haben mir sehr zugesagt und wirklich gut in die Geschichte gepasst. Sei es nun die Kinderfresserin, die Giftmischerin oder die kleine Elle. Jede von ihnen hat eine eigene Geschichte zu erzählen und wurde mit ganz viel Kreativität und Liebe zum Detail entwickelt. Ich freue mich schon darauf, auf weitere neue und alte Charaktere zu treffen!

Wir ihr ja wisst bin ich ein großer Fan von Märchen, was einer der Gründe war, warum ich zu diesem Buch gegriffen habe. Die Autorin erschafft eine einzigartige Welt in der alle Märchen ein Zuhause finden. Unsere Protagonistin war einst die Königin dieser Welt und ist wahrscheinlich das mächtigste Wesen.
Ganz  wunderbar verwebt die Autorin die verschiedensten Märchen mit ihrer eigenen Geschichte über die Dreizehn Feen. So treffen wir auf eine abgewandelte Version von Hänsel und Gretel, Schneewittchen oder der Froschkönig. Außerdem gibt es viele weitere tolle Märchenmotive, wie z.B. den Turm, den Prinzen, die Hecke, die Zahl sieben und die sieben Zwerge, den Kuss der wahren Liebe, Unschuld, Nixen im Teich und natürlich Magie. Ich liebe sowas und finde es toll, dass die Autorin so viele wunderbare Märchenmotive in ihre Geschichte eingebaut hat. Jetzt muss ich unbedingt wissen wie es weitergeht.

Als tolles Extra gibt es in dem Buch ganz wunderbare Zeichnungen von Svenja Jarisch, welche Szenen aus der Geschichte einfangen und wirklich toll sind!

Auch die Liebe fehlt nicht in dieser Geschichte, nur nimmt sie eine völlig andere Rolle ein. Erweckt durch den Kuss der wahren Liebe fragt sich Lilith ständig, was Liebe denn nun wirklich ist. Als Fee war es ihr nie vergönnt zu lieben und dennoch sehnte sie sich nach nichts anderem.
Sie fühlt sich unweigerlich zu dem mysteriösen Hexenjäger hingezogen, der sie begehrt, aber ob er sie wirklich liebt? Die kleine Elle liebt Lilith, was sie zu schmerzlich erfahren muss. In diesem ersten Teil ist die Liebe schmerzlich und sehnsuchtsvoll. Verlangend und verzehrend. Ich hoffe sehr, dass es für Lilith und auf für unseren Hexenjäger ein Happy End geben wird. 

Der Schreibstil der Autorin, den ich bis dahin nicht kannte, hat mir von der ersten Seite an sehr gut gefallen. Sie erschafft bereits im Prolog eine unglaubliche Atmosphäre, die düster, magisch und mysteriös über allem liegt. Sehr gefühlvoll, ehrlich und einfach fantastisch erzählt uns die Autorin die Geschichte von Lilith, der Dreizehnten Fee, die den Fehler beging, lieben zu wollen. Wir tauchen ein in eine unglaublich düstere Märchenwelt, in der Liebe und Hass eng beieinander liegen. Mitreißend und actiongeladen flogen die Seiten nur so dahin und ließen einen atemlos zurück. Meine einzige Kritik: das Buch war zu kurz. Zu gerne hätte ich gleich weitergelesen :)

REIHE
  

„Die Dreizehnte Fee - Erwachen“ war ein märchenhafter Auftakt, der mich atemlos zurück lässt. Eine brutale Märchenwelt, eine unerwiderte Liebe und ein Schicksal, dass sich nicht aufhalten lässt. Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der eine Schwäche für Märchen hat, in eine Welt voller Magie, Menschen und Monster eintauchen will und zudem eine sehr interessante Protagonistin kennen lernen möchte, die einen alles entscheidenden Kampf führt. Für mich war dieses Buch sehr fesselnd, wodurch ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Ich bin schon sehr neugierig auf den 2. Teil der Trilogie, „Die Dreizehnte Fee - Entzaubert“, der am 18. Oktober 2015 erscheint. Der finale Band der Trilogie, „Die Dreizehnte Fee - Entschlafen“, soll voraussichtlich im Oktober 2016 erscheinen.

Lg
Levenya


Verlag
 Drachenmond Verlag
Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Gebundene Ausgabe: 212 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag (28. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-95991-131-3
Preis:
12,00€

Im.Press - Neuerscheinungen ~ Oktober 2015 ~

Bild
Meine Lieben, 
der Monat ist schon so gut wie um und ich für meinen Teil bin mit den großartigen Neuerscheinungen aus dem Hause Im.Press soweit durch und freue mich schon auf die nächsten wunderbaren Titel im 
OKTOBER!



Royal - Ein Schloss aus Alabaster - Valentina Fast (3/6)

**In der Endrunde zur Wahl der Prinzessin**

Nur zwölf Mädchen sind in der prunkvollen Fernsehshow zur Wahl der Prinzessin übriggeblieben und immer noch weiß niemand, wer von den vier jungen Männern der wahre Anwärter auf den Thron ist. Tatyana ist das aber mittlerweile egal. Ihr Herz schlägt bereits für einen von ihnen und was sie auch versucht, sie kann nichts dagegen tun. Erst als ihre Erinnerung an das zurückkehrt, was wirklich in der Nacht des Meteoritenschauers passiert ist, beginnen ihre Gefühle wieder zu schwanken…

Ich liebe das Cover und den Titel. Beides hat es mir wieder sehr angetan. Aber irgendwie konnte ich bis jetzt nicht ganz warm werden mit Teil 1 und 2, weswegen ich jetzt erst einmal mit der Reihe pausieren werde. Ich warte einfach mal eure Rezensionen dazu ab und entscheide dann spontan :)


Kai & Annabell - Von dir verzaubert - Veronika Mauel (1/2)

**Verliebt und verloren**

Sie gehen schon seit Jahren auf dieselbe Schule und haben noch nie miteinander gesprochen: Annabell, die behütete Arzttochter, und Kai, der jede Nacht mit seiner Gang um die Häuser zieht. Doch was sie voneinander trennt, ist letztendlich, was sie verbindet. Während Annabell ihre wahre Familiengeschichte hinter einer Sonnenbrille versteckt, verbirgt Kai sein Leben hinter einem abgewetzten Punk-Look und einer Null-Bock-Einstellung. Dass ihn gerade die blonde Schulschönheit um Hilfe bitten würde, hätte er sich niemals träumen lassen. So wenig wie Annabell jemals geglaubt hätte, dass sie gerade beim Bad Boy der Stadt Zuflucht finden würde. Wie sehr sie einander brauchen, merken sie jedoch erst, als sich die ganze Welt gegen sie stellt…

Von der Autorin kenne ich bis jetzt noch nichts und das Cover finde ich auch sehr ansprechend. Aber so ganz konnte mich der Klappentext und die Leseprobe noch nicht überzeugen und auch bei diesem Buch werde ich erst einmal eure Rezensionen abwarten :) 


Herbstflüstern - Tanja Voosen (2/2)

**Ein wunderbar romantisch-verzwickter Herbstroman**

Blonde Haare, lange Beine, blaue Augen… Wie wenig einen das im Leben weiterbringt, weiß Lucy spätestens, seit sie von ihrer großen Liebe Ben eiskalt abserviert wurde. Da hilft es auch nicht, dass er ständig vor ihrer Tür steht und alles erklären will. Und noch viel weniger, dass ihre große Schwester Taylor, ihre einzige Stütze, auf Reisen ist. Während jene total verknallt durch Amerika tourt, hält sich Lucy mit einem abendlichen Babysitterjob so fern von zu Hause, wie es nur geht. Und beobachtet Jasper, auch Mr Handsome genannt, der jede Nacht ein anderes Mädchen zum Weinen bringt. Bis Jasper sie eines Tages bemerkt... 
Dies ist die Fortsetzung zu »Sommerflüstern«.

Auf dieses Buch freue ich mich schon sooo lange! Ich war von "Sommerflüstern" sehr begeistert und bin schon ganz neugierig, wie es mit Lucy, Taylors Schwester weitergeht. Bei Tanja Voosen liegt man immer richtig und ich würde jederzeit zu einem neuen Buch von ihr greifen! Yeah :)

 

Spiegelsplitter - Ava Reed (1/?)

**Geheimnisvoll, romantisch und außergewöhnlich**

Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erkennt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, ohne zu wissen, was sie in Wirklichkeit verbindet. Bis Caitlins Erbe zu erwachen beginnt und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt ...

Von der Autorin kenne ich bis jetzt noch nichts und das Cover finde ich auch sehr ansprechend. Genau wie den Titel. Der Klappentext ist auch mega spannend und ich bin schon ganz gespannt darauf. Das Buch werde ich auf jeden Fall lesen *.* 

 

Meyruka - Die goldene Kriegerin - Johanna Danninger

**Wenn deine Liebe das Schicksal der Welt bestimmt...**

Vor drei Jahren besetzten die technologisch überlegenen Kytharer die Erde und verdrängten die minderwertige Menschheit rücksichtslos von ihrem Platz. Sie machten sich den gesamten Planeten zu eigen und alles, was darauf lebte. Doch im Verborgenen regt sich bereits der Widerstand. Die 19-jährige Meyruka wurde ihr ganzes Leben auf die drohende Invasion der Kytharer vorbereitet. Als Anführerin der geheimen Organisation Rebell City verfolgt sie nur ein Ziel: die Erde zurückzuerobern. Aber auf eines ist Meyruka nicht vorbereitet: die Begegnung mit Captain Syn Leroi, dem kytharischen Offizier mit den bernsteinfarbenen Augen…

Auch von dieser Autorin kenne ich bis jetzt noch nichts. Das Cover finde ich auch sehr ansprechend, genau wie den Titel. Der Klappentext ist auch mega spannend und ich bin schon ganz gespannt darauf. Das Buch werde ich auf jeden Fall lesen *.* 

 

Rockstars kennen kein Ende - Rockstars-Reihe - Teresa Sporrer (8/8)

Endlich! Maria hat den begehrten Studienplatz an der NYU ergattert – in New York, der Stadt, in der auch ihr großer Schwarm wohnt: Brandon Jackson! Und sie glaubt fest daran, dass der weltberühmte Rockstar sich sofort in sie verlieben wird, wenn sie nur die Chance bekommt, mit ihm zu reden. Als sie dann auf die Sängerin Zoey trifft, scheint ihr Glück perfekt, denn über sie kommt Maria tatsächlich an Brandon ran. Blöd nur, dass der sich nicht ganz so leicht von seiner Liebe zu Maria überzeugen lässt wie gedacht. Ob das an seiner Freundin und Zoeys Schwester Ellen liegt? Da hilft nur eins: Brandons Beziehung zu Ellen sabotieren! Aber ausgerechnet Womanizer Christian, der zweite Gitarrist aus Brandons Band, kommt Marias Plänen auf die Schliche…

Jetzt geht diese Buchreihe zu Ende und ich habe noch immer nicht den ersten Teil gelesen. Ist vielleicht auch nicht schlecht. Denn dann könnte ich die Reihe am Stück lesen. Das ist auch nicht schlecht. Kennt ihr die Reihe? Lohnt sie sich?

 

Die Zeitrausch-Trilogie - EBox - Kim Kestner  

**Ein genial konstruierter Page-Turner nicht nur für Zeitreise-Fans**
Es ist die phänomenalste Fernsehshow, die es je gegeben hat. Top the Realities, das Spiel, das seine Kandidaten durch die Jahrhunderte schickt und vor die unmöglichsten Herausforderungen stellt. Eine davon ist Allison. Vor Millionen von Zuschauern und einer unerbittlichen Jury bekommt sie die Aufgabe, ihre Vergangenheit so zu korrigieren, dass sie wieder in ihre ursprüngliche Gegenwart zurückkehren kann. Der einzigen Gegenwart, in der ihr kleiner Bruder noch am Leben ist. Ihr wird der geheimnisvolle Kay zur Seite gestellt, der viel mehr über Allison und das Spiel weiß, als für sie beide gut ist…

Ich habe die Zeitrausch-Triloge in den einzelnen Bänden bereits verschlungen und kann euch nur nahe legen, diese tolle EBox zu lesen. Die Bücher sind unglaublich spannend, vielseitig und bestechen mit großartigen Charakteren *.*

 

So eine tolle Auswahl!
Da weiß man ja gar nicht, womit man zuerst anfangen soll. Es ist zum Glück noch ein bisschen hin, dann kann ich mir noch mal Gedanken dazu machen.

Was lest ihr zuerst?

Lg
Levenya