Rezension "Das Flüstern der Zeit"

 Das Flüstern der Zeit

Sandra Regnier
© Sandra Jungen
1/3
Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach Frankreich. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem Nachnamen und blieb zu Hause. Heute ist Sandra Regnier selbstständig und versteht es, den schönen Dingen des Lebens den richtigen Rahmen zu geben. Das umfasst sowohl alles, was man an die Wand hängen kann, als auch die Geschichten, die ihrer Fantasie entspringen. Quelle

„Das Flüstern der Zeit“ ist der Auftakt der „Zeitlos-Trilogie“.

Website der Autorin!

Erster Satz:
„Auch nach all den Jahren, die er bereits in diesem Zeitalter lebte, erstaunte es ihn immer wieder, wie sorglos die Menschen hier doch waren.“

Klappentext:
Platzregen und Sturmwinde gehören für die englische Kleinstadt Lansbury und damit für die 17-jährige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht küsst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schlüssel zum Ganzen…

Cover:
Das Cover finde ich sehr schön gestaltet. Es ist sehr schlicht gehalten, was mir gerade deswegen so gut gefällt. Ein Blauton ziert den Hintergrund. In der Mitte des Covers ist groß und sehr schön gestaltet der Titel zu sehen. Drum herum schweben Federn hinab. Es hat mir sofort gefallen und neugierig gemacht. Nachdem ich nun das Buch gelesen habe, kann ich auch direkt die Federn einordnen, was ich klasse finde. Ich bin schon sehr auf das Cover vom nächsten Teil gespannt.



Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Carlsen für das Rezensionsexemplar.

Nachdem ich mit großer Begeisterung die „Pan-Trilogie“ sowie den ersten Teil der „Lilien-Reihe“ von der Autorin gelesen habe, habe ich mich sehr auf ihre neueste Trilogie gefreut und wurde bei weitem nicht enttäuscht!

Die Geschichte startet mit einem Prolog, in dem uns ein bis dahin namenloser „Zeitreisender“ in die Geschichte einführt. Im Laufe der Geschichte klärt sich auf, um wen es sich handelt und ich persönlich mochte den Einstieg sehr.
Des Weiteren erfahren wir die Geschichte aus Sicht der 17-jährigen Meredith, die mit ihrer Familie in einer englischen Kleinstadt, Lansbury, lebt. Sie führt ein ganz normales Teenagerleben, geht zur Schule, trifft sich mit ihren Freunden und erlebt das reinste Gefühlschaos. Doch sie und ihr bester Freund Colin verbindet ein Geheimnis, dass sie schon bald in Gefahr bringen wird. Noch dazu hat Meredith selbst ein Geheimnis, von dem niemand etwas ahnt.
Ich mochte Meredith sofort. Sie hat so eine lockere Art an sich, nie mit ihrer Meinung hinter dem Berg zu halten. Auch wenn das für den einen oder anderen bestimmt nervig sein kann. Sie ist sehr klug und kein „typisches Mädchen“. Sie macht sich nicht viel aus Mode, was sie mir gleich noch sympathischer macht. Ihren Freunden und ihrer Familie gegenüber ist sie sehr loyal und hat ein sehr großes Herz. Sie hilft wo sie kann und würde immer für ihre Freunde oder das Richtige einstehen. Über das ganze Buch hinweg blieb mir Meredith sehr sympathisch und ich bin sehr gespannt darauf, wie sie sich in den nächsten Teilen entwickeln wird.
Ihr zur Seite steht besonders ihr bester Freund Colin, der ein „magisches“ Geheimnis hat. Nur Meredith weiß davon und hilft ihm so gut sie kann. Gleich zu Beginn der Geschichte erfahren wir, dass Colin in Meredith verliebt ist und je weiter das Buch voranschreitet, desto deutlicher wird die Tiefe seiner Gefühle. Einzig Meredith ist sich unsicher, was genau sie eigentlich für ihn empfindet. Auch Colin mochte ich und ich konnte mir die beiden total gut vorstelle, wie sie mit Wall-E spazieren gehen. Total süß! Auch die übrigen Charaktere, wie die Clique um Meredith und Colin, der geheimnisvolle Brandon oder gar die schöne Elisabeth  sind alle, wie ich es auch aus den anderen Bücher von der Autorin gewohnt bin, ganz wunderbar ausgearbeitet worden. Sehr vielschichtig, kreativ und mit ganz viel Liebe zum Detail wurden die unterschiedlichen Personen entworfen und bringen jeder für sich ganz viel Leben in die Geschichte.

Ehrlich gesagt hatte ich mir eine ganz andere „Zeitreise-Geschichte“ vorgestellt und war sehr positiv überrascht von der ganz anderen Umsetzung. Wenn man es genau nimmt erfahren wir in diesem ersten Teil noch nicht viel über die Zeitreise und wie es überhaupt funktioniert. Stattdessen stehen die mysteriösen Kornkreise im Vordergrund und die merkwürdigen Dinge, die um Meredith herum geschehen. Zum Ende hin kommen die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft ins Spiel, was ich auch ganz toll finde. Ich möchte an dieser Stelle nicht näher darauf eingehen, um nichts vorweg zu nehmen. Lasst euch überraschen.

Ich mochte es sehr, dass die Geschichte wieder in England spielt, da ich selber ein großer England-Fan bin. Ich konnte mir die verregnete Landschaft und die Steinkreise super vorstellen. Wirklich authentisch.
Überhaupt hat die Autorin auch in diesem Buch wieder ihren wunderbaren Schreibstil unter Beweis gestellt. Sehr frisch, bildgewaltig und mit viel Gefühl werden wir nach Lansbury entführt und machen uns zusammen mit Meredith auf, die Geheimnisse um die Steinkreise, um Colin und ihre eigenen herauszufinden.
Ein kleiner Kritikpunkt wäre, dass mir das Tempo des Buches etwas zu langatmig war. Die Einführung in die Geschichte und bis es wirklich los ging war mir persönlich zu lang. Das letzte Drittel war dafür umso spannender und flog nur so dahin. Da hätte ich am liebsten gleich weitergelesen.

Auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Gleich zu Beginn der Geschichte erfahren wir, dass Colin in Meredith verliebt ist und je weiter das Buch voranschreitet, desto deutlicher wird die Tiefe seiner Gefühle. Einzig Meredith ist sich unsicher, was genau sie eigentlich für ihn empfindet. Denn eigentlich schlägt ihr Herz für den attraktiven Brandon, aber kann sie ihm vertrauen? Es entsteht ein reines Gefühlschaos und eine Dreiecksbeziehung, die bestimmt noch für einigen Trubel sorgen wird. Ich persönlich bin ein Colin-Fan und glaube auch, dass Merediths Gefühle noch nicht in Stein gemeißelt sind. Es bleibt also noch sehr spannend. Genau die richtige Portion an Gefühl, Romantik und Drama.

REIHE
   

Mit „Das Flüstern der Zeit“ ist Sandra Regnier ein wirklich großartiger Auftakt zur „Zeitlos-Trilogie“ gelungen, der mir trotz des kleinen Kritikpunktes sehr gut gefallen hat. Dieses Buch kann ich wirklich nur jedem empfehlen, der eine Schwäche für Geheimnisse, Übersinnliches und natürlich vielschichtige Charaktere hat. Dann solltet ihr zusammen mit Meredith losziehen und euch in das Abenteuer stürzen. Ich persönlich kann den 2. Teil gar nicht mehr erwarten! Der im Oktober erscheinen wird!

Lg
Levenya



Verlag 


Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Carlsen (13. März 2015)
ISBN-10: 3551314225
ISBN-13: 978-3551314222
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Sprache: Deutsch
Preis: 12,99€

Zitat zum Sonntag - #53


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Buch "City of Bones"  von Cassandra Clare entschieden. 

Aber lest selbst!
Vielleicht gefallen euch ja meine Zitate :)



"Die schrecklichsten Dinge, zu denen Menschen fähig sind, tun sie im Namen der Liebe."

"Ich glaube zwar nicht an die Sünde, aber ich empfinde Schuld."

"' Großer Gott', entfuhr es Luke. 

'Ich bin's nur', erklärte Simon unbekümmert, 'obwohl ich oft zu hören bekomme, dass ich ihm verblüffend ähnlich sehe.' " 

"Wo Liebe ist, da ist häufig auch Hass. Beide Gefühle können durchaus nebeneinander existieren."

"Der Junge weinte nie wieder und er vergaß nie, was er gelernt hatte: dass Lieben zerstören heißt und das geliebt zu werden bedeutet, derjenige zu sein, der zerstört wird."




Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch :)
Lg
Levenya

Rezension "Die Dschinn-Reihe - Gefährliche Wünsche"

Die Dschinn-Reihe
-      Gefährliche Wünsche

Natalie Luca
© privat
1/2
Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit frühester Jugend. Dabei inspirieren sie besonders ihre ausgedehnten Reisen in ferne Länder. »Unter goldenen Schwingen« war Natalie Lucas Debütroman und bald schon so beliebt, dass Nathaniel und Victoria zu einer ganzen Reihe angewachsen sind. Mit den Dschinn-Romanen startet sie eine neue Serie. Quelle
  
„Gefährliche Wünsche“ ist der Auftakt  der „Dschinn“-Reihe, einer Dilogie.

Website der Autorin!

Erster Satz:
„»Lori! Was ist, kommst du endlich?«“

Klappentext:
Schuld ist nur diese dumme Wette: Weil die siebzehnjährige Lori zu schüchtern ist, um Jungs anzusprechen, muss sie die hässlichste Lampe auf dem Markt kaufen. Als kurz darauf ein leibhaftiger (und auch noch gutaussehender!) Dschinn vor ihr auftaucht, traut sie ihren Augen nicht. Sie soll sich etwas wünschen. Aber was? Während Lori noch grübelt, bringt der Lampengeist sie in eine peinliche Situation nach der anderen. Als dann noch ein fremder Junge an ihrer Schule auftaucht und beginnt Fragen zu stellen, weiß Lori nicht mehr, wie sie aus der Affäre wieder herauskommen soll.

Cover:
Das Cover finde ich richtig schön. Zu sehen ist das Gesicht eines jungen Mädchens. Eine orientalische Öllampe ist ebenfalls zu sehen, aus der Rauch in Herzform aufsteigt. Sowohl die Farben wie auch die Motive finde ich wunderschön, sehr stimmig und sowohl zum Titel wie auch zum Inhalt sehr passend. Dieses Cover hat mich sofort neugierig gemacht und ich musste einfach dieses Buch lesen. Super schön, wie eigentlich alle Impress-Cover. Es ist wieder einmal sehr schade, dass mein Kindle nicht in Farbe ist.


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Impress für das Rezensionsexemplar.

Die Geschichte erfahren aus Sicht von Hannelore - Lori -, die extrem schüchtern ist und mit sich selber nicht wirklich zufrieden. Nachdem sie eine Wette gegen ihre Freundinnen verloren hat, muss sie als Wettschuld die hässlichste Lampe auf dem Flohmarkt kaufen. Die Wahl fällt auf eine orientalische Öllampe. Doch das unscheinbare Ding steckt voller Geheimnisse, wie Lori sehr schnell herausfindet.
Ich mochte Lori, obwohl ich nicht so ganz nachvollziehen konnte, warum Lori so wenig zu sich selber steht. Andererseits ist nicht jeder selbstbewusst und muss erst lernen, dazu zu stehen. Ich mochte ihren eisernen Willen, endlich etwas an ihrem Unmut zu ändern und ich bin ein Fan von ihrem großen Herzen. Sie hat wirklich für jeden etwas übrig und hilft, wo sie kann. In diesem ersten Teil macht sie schon eine große Entwicklung durch und lernt endlich, sich zu wehren und zu sich selber zu  stehen. Sehr authentisch entwickelt sie sich weiter und man ist als Leser hautnah dabei. Ich bin gespannt, was wir von ihr noch in den nächsten Bänden erwarten können.
Auch die übrigen Charaktere mochte ich alle sehr. Der geheimnisvolle Dschinn hat es mir vom ersten Moment an angetan und ich hoffe ganz stark, dass wir noch viel von ihm lesen werden. Er hat schon einiges durchgemacht und kann nicht wirklich glauben, dass Lori anders sein sollte, als seine übrigen  Herren. Sie ist die Erste, die ihn freundlich und mit Respekt behandelt. Dafür bedankt er sich auf die eine oder andere witzige Art und Weise, die mich ziemlich oft zum Lachen gebracht hat.
Loris beste Freundinnen, Becky und Julia, mochte ich auch sehr und das ungleiche Trio passt gerade deswegen so gut zusammen, weil sie so unterschiedlich sind. Super witzig! Dann wäre da noch der ebenfalls sehr geheimnisvolle Omar, der sich sehr für Lori einsetzt und ihr das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein. Die Charaktere mochte ich alle durchweg sehr. Sie sind sehr liebevoll ausgearbeitet worden und jeder für sich ist sehr individuell, kreativ und einfach charmant.

Die Thematik rund um „Dschinns“ hat mich gleich zu Beginn fasziniert und es war einer der Gründe, warum ich das Buch unbedingt lesen wollte. Ich finde „Dschinns“ ziemlich cool und habe noch kein Buch über sie gelesen. Für mich hat Natalie Luca uns sehr charmant und mit viel Spannung in die Welt der „Dschinns“ und der Wünsche eingeführt. Wir erfahren etwas über den Orient, über „Dschinns“ im Allgemeinen und über geheime Orden, die hinter den Wünsche her sind. Für meinen Geschmack hätte ich gerne noch mehr darüber erfahren, aber ich denke, dass wir im nächsten Teil bestimmt noch mehr Informationen bekommen.

Den Schreibstil der Autorin habe ich in ihrem BitterSweets Im Herzen der Vollmondkennen und lieben gelernt. Auch in diesem Werk war ich sofort von ihrem Schreibstil überzeugt. Sehr angenehm und flüssig schafft sie es, eine fast greifbare Atmosphäre aufzubauen. Mit ganz viel Witz und Humor baut sie die Geschichte weiter aus und entführt den Leser sehr glaubhaft in den Alltag einer Siebzehnjährigen, die sich neben den alltäglichen Problemen nun auch noch mit einem Dschinn herumschlagen muss.
Die Geschichte ist wirklich sehr fesselnd und spannend geschrieben. Ich habe es kaum aus der Hand legen können und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Leider waren manche Dinge für mich etwas zu vorhersehbar, was mir persönlich ein wenig die Spannung genommen hat.

Loris Gefühlswelt ist das reinste Chaos. Schon ewig schwärmt sie für Alex. Nur leider ist sie viel zu schüchtern und unsicher, um ihn einmal anzusprechen. Als sie dann den Dschinn kennen lernt, fühlt sie plötzlich ganz anders, als bei Alex und kann ihre Gefühle nicht einordnen. Und Omar, der ihr ganz eindeutig sein Herz zu Füßen legt, macht das Gefühlschaos bei Lori komplett. Ich bin sehr gespannt, für wen Loris Herz am Ende schlägt, obwohl ich persönlich meinen Favoriten schon gefunden habe.

REIHE
 
„Gefährliche Wünsche“ war für mich ein großartiger Auftakt zu der „Dschinn - Reihe“. Obwohl ich ein paar kleine Kritikpunkte hatte,  kann diese Buchreihe wirklich jedem empfehlen, der in eine Welt voller Magie, Dschinns und den Orient eintauchen möchte und zudem auf eine gewaltige Portion Liebe, Witz und Spannung steht.
 Im Juli 2015 erscheint bereits der 2. Teil der Reihe, auf den ich mich schon sehr freue!

Lg
Levenya



Verlag
 Bild
Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1946 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 309 Seiten
Verlag: Impress (5. März 2015)
Sprache: Deutsch
Preis: 3,99€

Zitat zum Sonntag - #52


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Ebook "Darian & Victoria - Schwarzer Rauch"  von Stefanie Hasse entschieden. 

Aber lest selbst!
Vielleicht gefallen euch ja meine Zitate :)





"Die Welt um uns herum schien mit jedem Millimeter, den er überbrückte, mehr zu verblassen. Es gab nur ihn und mich in der Unendlichkeit. Ich kostete die Vorfreude auf seinen Lippen aus, ergab mich seinem Geruch, verlor mich in der Erwartung unseres ersten Kusses."

"Unser Mond segnete uns in genau diesem Moment der ersten tiefen Verbundenheit und brachte unsere Seelen zum Erleuchten."

"Ich würde gemeinsam mit dir gegen den Rest der Welt kämpfen, wenn es sein müsste. Weil du es wert bist, geliebt zu werden."






Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch!
Lg
Levenya

Rezension "Westeros - Die Welt von Eis und Feuer"

George R.R.  Martin, Elio M.  Garcia Jr., Linda  Antonsson - Westeros Westeros
-      Die Welt von Eis und Feuer

George R.R. Martin
© Parris
George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. George R.R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico. Quelle

„Westeros - Die Welt von Eis und Feuer“ ist eine illustrierte Chronik zu der Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“.

Website des Autors!

(c) penhaligon
Klappentext:
Um eine fantastische Welt lebendig erscheinen zu lassen, benötigt sie eine Vergangenheit. Daher erschuf Bestsellerautor George R.R. Martin den fiktiven Kontinent Westeros, auf dem sein Meisterwerk Das Lied von Eis und Feuer / Game of Thrones spielt, in jahrelanger Detailarbeit. Dieser prachtvoll ausgestattete Bildband präsentiert erstmals die Geschichte von Westeros – beginnend in der Zeit, in der die ersten Menschen den Kontinent betraten, über die Ankunft von Aegon dem Eroberer und seinen Drachen bis zu Robert Baratheons Rebellion gegen den wahnsinnigen König Aerys II. Targaryen. Damit ist WESTEROS – Die Welt von Eis und Feuer der wahre Prolog der erfolgreichsten Fantasyserie unserer Zeit.

Cover:
Das Cover ist wunderschön gestaltet worden und passt super zu den Covern der Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“. Zudem ist es dem Originalcover, bis auf den helleren Hintergrund bei der deutschen Version, sehr ähnlich, was mir ebenfalls gut gefällt. In der Mitte des Covers ist der dreiköpfige Drache zu sehen, der allen Fans der Reihe etwas sagt. Zudem ist das Cover sehr hochwertig gestaltet worden. Die Schrift wie auch das Wappen sind geprägt. Ich liebe es und bin sehr damit zufrieden.

Buchtrailer zu „Das Lied von Eis und Feuer“

Game of Thrones

Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Penhaligon für das Rezensionsexemplar.

Das Lied von Eis und Feuer
Die letzten Tage des Sommers sind gekommen. Eddard Stark, Herrscher im Norden des Reiches, weiß, dass der nächste Winter Jahrzehnte dauern wird. Als der engste Vertraute des Königs stirbt, folgt Eddard dem Ruf an den Königshof und wird dessen Nachfolger. Doch um den Schattenthron des schwachen Königs scharen sich Intriganten und feige Meuchler.
Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde unter Mitwirkung des Autors als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. Quelle

Als großer Fan der Reihe habe ich schon lange auf diesen extra Band hin gefiebert und mich sehr darauf gefreut. Ich bin bei Weitem nicht enttäuscht worden und hätte gerne noch weiter gelesen.

(c) penhaligon
(c) penhaligon
Dieser wunderschöne Bildband ist durchweg farbig gestaltet und zahlreiche grandiose Illustrationen unterlegen die sehr einnehmenden Texte. Ich habe es mir mit dieser Chronik in der Sonne gemütlich gemacht und es in einem Rutsch durchgelesen. „Die Welt von Eis und Feuer“ erzählt die Geschichte dieser Welt bis zu dem Tag, an dem „Das Lied von Eis und Feuer“ beginnt. Die Texte liefern unglaublich viele Informationen, welche die Vorgeschichte der Buchreihe „Das Lied von Eis und Feuer“ betrifft. So erfahren wir eine ganze Menge über das alte Valyria, alles über die Targaryen, über Westeros, die einzelnen Häuser und noch vieles mehr. Am Ende der Chronik findet man neben einem umfassenden Namens- und Ortsregister auch ausführliche Stammbäume der Häuser Targaryen, Lannister und Stark, wo ich völlig drin versunken bin. Auch die Farbgestaltung der Seiten mochte ich sehr. Man hält quasi eine uralte Chronik in den Händen und so sind die Seiten natürlich nicht weiß, sondern beige, an den Rändern bräunlich und in den äußeren Ecken kann sie auch schon mal dunkelbraun sein, denn die Farbgebung variiert von Seite zu Seite.

(c) penhaligon
(c) penhaligon
Dieses wunderschön aufgemachte Buch ist allerdings eher etwas für eingefleischte Fans des Autors und der Buchreihe „Das Lied von Eis und Feuer“. Wer die Reihe nur einmal kennen lernen möchte, kann gerne darin blättern, sollte allerdings auch nicht zu tief reinlesen, um sich nicht selbst interessante Dinge vorweg zu nehmen. Für Fans der Reihe ist dieses Schmuckstück aber wirklich ein absoluter MUSS und eine klare Sammler- bzw. Leseempfehlung von mir.

REIHE
 

Ich liebe dieses Schmuckstück jetzt schon und werde es bestimmt noch oft lesen. Spätestens, wenn der neuste Band der Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“ hoffentlich 2016 erscheint. Bis dahin werde ich mir damit die Zeit vertreiben und die wunderschönen Zeichnungen genießen J

Lg
Levenya


Verlag
 
Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: Penhaligon Verlag (16. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3764531363
ISBN-13: 978-3764531362
Originaltitel: A World of Ice and Fire. The Untold History of Westeros and a Game of Thrones
Größe und/oder Gewicht: 23,8 x 3,4 x 30,8 cm
Preis: 29,99€

Kurz-Rezension "Lügen haben blaue Augen"

 Lügen haben blaue Augen

Alexandra Fuchs
© privat
Alexandra Fuchs ist in einem kleinen Dorf in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen. Momentan studiert sie am Bodensee Literatur-Kunst-Medien und kann dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Schon früh zogen sie Bücher in ihren Bann und sie fing an kleine Kurzgeschichten und Gedichte zu schreiben. Daraus wurden schließlich Geschichten, die ganze Bücher füllen konnten. Quelle

Website der Autorin!

Erster Satz:
»Aua«, brach es aus mir raus.“

Klappentext:
Kurzschlussideen–Gummibärchenkrieg – Superheldsuche

Mit 17 noch ungeküsst? Das geht gar nicht. Panisch erfindet Lena einen supersüßen und total in sie verliebten Freund: Markus. Den jetzt aber alle kennenlernen wollen. Ein Glück, dass ihr Nachbar sowohl gut aussieht, als auch Markus heißt. Jetzt muss er nur noch mitspielen.

Cover:
Das Cover finde ich ganz toll gestaltet. Für die BitterSweets wurden eigens eigene Covervariationen kreiert, um einen Wiedererkennungswert zu erschaffen und gleich eine Gemeinsamkeit für alle EShorts zu kreieren. Dieses ist in Blau und Lila gehalten, was super zusammen passt und zum Titel passt. Einfach wunderschön! Mich hat es angesprochen, wie alle Cover dieser Reihe!


Meinung:
BitterSweets - Große Gefühle in kleinen Portionen!
So lautet der Slogan der neuen E-Shorts-Reihe von bittersweet. Zum Start versorgen wir Dich mit sechs bittersüßen Geschichten, die Dein Herz höher schlagen lassen! Sechs kurze, abgeschlossen Romane für nur 1,49 Euro, die Dich ganz sicher verzaubern werden! Die kleine Verführung für unterwegs: sie sind ideal, um sie während der Bahnfahrt auf dem E-Reader, Tablet oder Smartphone zu lesen. Du kannst alle BitterSweets aber auch als pdf problemlos an deinem PC geniessen. Jedes E-Short wird zudem von einem eigenen Buchpaten/Booktuber empfohlen. Also schau Dir die Videos an, lies in die Leseproben rein und erzähle uns, wie Dir die neuen BitterSweets gefallen! Quelle

Bild

Dieses EShort wird uns von Lena  erzählt, die mit ihren siebzehn Jahren noch ungeküsst und ohne Freund ist. Um vor ihren Freunden nicht blöd da zustehen, erfindet sie kurzerhand eine Lüge, die schon bald viele weitere nach sich zieht. Zu allem Überfluss kommen dann auch noch ungeahnte Gefühle für ihren Fake-Freund Markus dazu und Lena muss sich endlich entscheiden, ob sie zu sich selbst und ihren Gefühlen stehen will.
Lena war mir sofort sympathisch. Sie möchte einfach nur dazu gehören und traut sich nicht, sie selbst zu sein. Wer hat so was nicht auch schon mal erlebt? So baut sie für ihre „Freunde“ eine Fassade auf. Dabei mochte ich sie, so wie sie ist, viel lieber. Ihre Leidenschaft für Comics und ihre Schwäche für Tony Stark fand ich klasse und konnte ich sehr gut nachvollziehen. Ich mochte ihre Entwicklung sehr. Auch Markus war mir sehr sympathisch, obwohl Chemie und Physik auf Lehramt schon gruselig ist. Aber die beiden passen einfach toll zusammen und ich musste ziemlich viel lachen über die beiden. Das „erste Date“ war mega witzig.
Sehr humorvoll und actiongeladen sind wir sofort mitten im Geschehen. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und musste wissen, ob Lena es endlich auf die Reihe bekommt, ihre Lügen unter Kontrolle zu bekommen. Eine sehr romantische Liebesgeschichte, die mir besonders wegen des Humors, der tollen Comic-Metaphern und der Situation, in der sich bestimmt so gut wie jeder schon mal befunden hat, super gut gefallen hat.

Den Schreibstil der Autorin kannte ich noch nicht, aber er hat mir sehr gut gefallen. Sehr angenehm, flüssig und sehr emotional mit genau der richtigen Menge an Humor und Witz. Für mich genau das Richtige und ich denke, ich würde erneut  zu einem Buch von der Autorin greifen :)

Das war es für mich schon wieder mit den März BitterSweets und ich hoffe, dass der Sommer nicht allzu lange auf sich warten lässt. Der komplette Januar, Februar und März waren einfach nur großartig und ich freue mich auf mehr! Ich finde dieses neue Format ganz wunderbar. Eine kurze Geschichte für zwischendurch, um einen Augenblick dem Alltag zu entfliehen!

Ich kann die Reihe und „Lügen haben blaue Augen“ jedem empfehlen, der ein wenig Romantik, Spannung und ganz viel Humor lesen mag! Ach ja, ich esse auch am liebsten die roten Gummibärchen ;)

Lg
Levenya



Verlag
 
Hier kaufen!

Fakten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1562 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 71 Seiten
Verlag: bittersweet (18. März 2015)
Sprache: Deutsch

Preis: 1,49 € 

Kurz-Rezension "Nebelfunke"

 Nebelfunke

urheber2938.jpg
© privat
Regina Meißner beschäftigt sich schon seit ihrer Kindheit mit dem Verfassen fantastischer Geschichten, die mit der Zeit immer länger und ausgefallener wurden. Sie studiert Deutsch und Englisch auf Lehramt an der Universität Gießen, auch wenn das Schreiben ihre eigentliche Leidenschaft ist. Quelle

Website der Autorin!


Erster Satz:
„Zwischen umgekippten Baumstämmen, verschütteten Wegen und in einem Wald, der nicht mehr als solcher zu erkennen ist, merkt man die
Auswirkungen des Sturmes besonders.“

Klappentext:
Herzbeben – Rubinleuchten – Funkelblick

Nach einem furchtbaren Sturm entdeckt May ein Portal in eine andere Welt. Ein geheimnisvoller Junge auf der Suche nach einem magischen Rubin tritt durch das Nebelschimmern – und erblickt May. Wird sie die Flucht ergreifen oder siegt die Neugier nach dem Unbekannten?

Cover:
Das Cover finde ich ganz toll gestaltet. Für die BitterSweets wurden eigens eigene Covervariationen kreiert, um einen Wiedererkennungswert zu erschaffen und gleich eine Gemeinsamkeit für alle EShorts zu kreieren. Dieses ist in einem leuchtenden rubinrot gehalten und man erkennt ganz deutlich den Edelstein, um den es in der Geschichte auch geht. Einfach wunderschön! Mich hat es angesprochen, wie alle Cover dieser Reihe!


Meinung:
BitterSweets - Große Gefühle in kleinen Portionen! So lautet der Slogan der neuen E-Shorts-Reihe von bittersweet. Zum Start versorgen wir Dich mit sechs bittersüßen Geschichten, die Dein Herz höher schlagen lassen! Sechs kurze, abgeschlossen Romane für nur 1,49 Euro, die Dich ganz sicher verzaubern werden! Die kleine Verführung für unterwegs: sie sind ideal, um sie während der Bahnfahrt auf dem E-Reader, Tablet oder Smartphone zu lesen. Du kannst alle BitterSweets aber auch als pdf problemlos an deinem PC geniessen. Jedes E-Short wird zudem von einem eigenen Buchpaten/Booktuber empfohlen. Also schau Dir die Videos an, lies in die Leseproben rein und erzähle uns, wie Dir die neuen BitterSweets gefallen! Quelle

Bild

Dieses EShort wird uns von Maybell - May -  erzählt, die nach einem furchtbaren Sturm, der ihre Heimatstadt zum großen Teil verwüstet hat, ein magisches Portal entdeckt, aus dem Männer auftauchen. Sie trifft den geheimnisvollen Kassio, der von einer ganz anderen Welt berichtet. Einer Welt, in der es Magie gibt, in dem man lieben kann, wen man möchte und der die Freiheit zum greifen nahe ist.
May ist ein junges Mädchen, das sich völlig am Platz vorkommt und vergeblich danach strebt, es ihren Eltern und der Gesellschaft recht zu machen. Ich mochte sie sofort mit ihrer ehrlichen Art, ihrem Mut und vor allem mit ihrem Drang zur Freiheit. Mutig stellt sie sich dem fremden Kassio und hilft ihm, den Stein aus der Legende zu finden. Dabei entdeckt sie fiel mehr, als sie je zu glauben gehofft hatte und bekommt die Möglichkeit, frei zu entscheiden …
Sehr spannend und actiongeladen sind wir sofort mitten im Geschehen. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und musste wissen, wie es mit May und Kassio weitergeht und vor allem, wofür May sich entscheidet. Eine sehr romantische Liebesgeschichte, die ich besonders wegen des Freiheitswunsches und des Mutes der Protagonistin, aber auch wegen May selber sehr mochte.

Der Schreibstil der Autorin war bereits aus Alytenfluch bekannt und so habe ich mich umso mehr auf das BitterSweets gefreut. Angenehm, flüssig und sehr emotional mit genau der richtigen Menge an Fantasy. Für mich genau das Richtige und ich würde wieder jederzeit zu einem Buch von der Autorin greifen :)

Ich freue mich schon sehr auf die restlichen BitterSweets von März, die ich kaum noch erwarten kann. Der komplette Januar und Februar waren einfach nur großartig und ich freue mich auf mehr! Ich finde dieses neue Format ganz wunderbar. Eine kurze Geschichte für zwischendurch, um einen Augenblick dem Alltag zu entfliehen!

Ich kann die Reihe und „Nebelfunke“ jedem empfehlen, der ein wenig Romantik, Spannung und eine Geschichte über den Wunsch nach Freiheit lesen mag!

Lg
Levenya



Verlag
 
Vielen DANK für das Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1341 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 77 Seiten
Verlag: bittersweet (18. März 2015)
Sprache: Deutsch
Preis: 1,49 €