Zitat zum Sonntag - #87


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Buch "Die 5. Welle"  von Rick Yancey
 entschieden. 

Aber lest selbst!
Vielleicht gefallen euch ja mein Zitat :)


"Eine weitere Methode, wie die Anderen dir im Kopf herumpfuschen: die unsicheren Umstände deiner sicheren Vernichtung." 

"Denn wenn ich die Letzte bin, dann bin ich die Menschheit. Und wenn das der letzte Krieg der Menschheit ist, dann bin ich das Schlachtfeld." 

"Und die Stille ist so - Scheiße - still, dass der eigene Herzschlag das einzige Geräusch im Universum ist. So leise, dass die Gedanken in der trüben, bitterkalten Luft flüsternde Laute verursachen."

"Bevor ich dich gefunden habe, dachte ich, man könnte nur dann durchhalten, wenn man etwas findet, wofür man leben kann. Das stimmt nicht. Um durchzuhalten, muss man etwas finden, wofür man bereit ist zu sterben."

" ´Alles ist kaputt?´, fragte er Cassie. ´Alles?´ 
´Nein, nicht alles, Sams´, entgegnete sie. ´Das nicht.´ 
Sie nahm seine Hand und legte sie ihm auf die Brust, und sein Herz klopfte heftig gegen seine Handfläche. 
´Nicht kaputt´, sagte sie."

Lg
und einen schönen Sonntag :)
Levenya

Kommentare:

  1. Aus "Die 5. Welle" habe ich auch einige Zitate herausgeschrieben, allerdings überschneidet sich da nur dein vorletztes. :D
    Aber gerade wegen der Umstände bietet dieses Buch so unglaublich viele Gedankenansätze. *o*

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyy :)
      Das Buch bietet aber auch viele tolle Zitate! Ich mochte das Buch sehr und werde jetzt bald den 2. Band lesen :)

      Lg
      Levenya

      Löschen