Zitat zum Sonntag - #63


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Ebook "Sommerflüstern"  von Tanja Voosen entschieden. 

Aber lest selbst!
Vielleicht gefallen euch ja meine Zitate :)



"Er steuerte auf einen freien Tisch zu, zerrte mich dabei am Arm hinter sich her. Sollte er es gleich auch noch wagen für mich zu bestellen, dann würde ich meine Brüste auspacken und ihn damit niederstrecken. Niemand wollte zu seinem Glück gezwungen werden. Auch nicht, wenn es aus einem Latte mit Extra Schaum bestand."

" ´HUnter, Ethan. Ethan, Hunter.´
´Nett dich kennenzulernen wäre etwas übertrieben, oder?´
´Stirb.´
´Wie bitte?´ "

" ´Das Adjektiv gibt es nicht´, meinte Hunter. ´Außerdem, wer sagt denn, dass es ein Date ist? Ich habe Lust auf einen Film und zwinge dich mitzukommen. Ich glaube, das richtige Wort dafür ist Nötigung.´ "

"Da begriff ich, tief in meinem Herzen, dass dies Vertrauen war. Grezenloses Vertrauen. In meine Familie. Mich. Hunter. So musste es sich anfühlen, wenn man wusste, dass etwas Gutes im eigenen Leben geschah."

"Die Fragen meines Vaters zielten wie Kugel auf uns beide und waren jedes Mal scharf und hart.
´Dann seid ihr also zusammen?´ Peng!
´Nein´, sagte ich.
´Ja´, sagte Hunter.
´Dann seid ihr nicht zusammen?´ Boom!
´Ja´, sagte ich.
´Nein´, sagte Hunter."

"In diesem Sommer verlor ich mein Herz - Auch wenn ich es wünschte, es ist kein Scherz - Sanft wie ein Flüstern schlich er sich ein -  Jetzt weiß ich, anders dürfte es nicht sein -Warm wie die Sonne, leise wie der Wind : Ein Sommerflüstern - Fast wie vorherbestimmt."


Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch noch
und kann euch nur empfehlen, dieses wunderbare Sommerbuch zu lesen!

Lg
Levenya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen