Kurz-Rezension "Vermissmeinnicht"

 Vermissmeinnicht

Barbara Schinko
© Rainer Putzinger
Barbara Schinko, geboren 1980, wuchs in einer österreichischen Kleinstadt auf. Ihre Kindheit spielte sich zwischen Bücherbergen und den Welten in ihrem Kopf ab. Später studierte sie internationale Wirtschaftsbeziehungen, erkundete Asien und Australien und fuhr mit ihrem Verlobten im Wohnmobil durch die USA. Wenn sie nicht arbeitet, sitzt sie in ihrem geliebten Hängesessel auf dem Balkon und träumt sich ans Meer. Quelle

Website der Autorin!

Erster Satz:
„Mein Lieblingsspiel als Kind hieß ´Verwirren´: Wenn es geschneit hatte, suchte ich mir eine Mauer aus, stapfte darauf zu und ging vorsichtig in meinen eignen Fußstapfen rückwärts.“

Klappentext:
Herzverwirrung – Rückspulmodus – Ewigjetzt

Amber hatte einen Unfall. Glaubt sie zumindest, doch erinnern kann sie sich nicht. Bis sie auf den Jungen mit den Vergissmeinnichtaugen trifft – und ihre gemeinsame Geschichte neu erlebt. Stück für Stück. Szene für Szene. Rückwärts.

Cover:
Das Cover finde ich ganz toll gestaltet. Für die BitterSweets wurden eigens eigene Covervariationen kreiert, um einen Wiedererkennungswert zu erschaffen und gleich eine Gemeinsamkeit für alle EShorts zu kreieren. Dieses ist in sanften hellen Blautönen gehalten und kleine Blüten zieren den Rand. Super passend zur Thematik „Vergissmeinnicht“. Einfach wunderschön! Mich hat es angesprochen, wie alle Cover dieser Reihe!


Meinung:
BitterSweets - Große Gefühle in kleinen Portionen! So lautet der Slogan der neuen E-Shorts-Reihe von bittersweet. Zum Start versorgen wir Dich mit sechs bittersüßen Geschichten, die Dein Herz höher schlagen lassen! Sechs kurze, abgeschlossen Romane für nur 1,49 Euro, die Dich ganz sicher verzaubern werden! Die kleine Verführung für unterwegs: sie sind ideal, um sie während der Bahnfahrt auf dem E-Reader, Tablet oder Smartphone zu lesen. Du kannst alle BitterSweets aber auch als pdf problemlos an deinem PC geniessen. Jedes E-Short wird zudem von einem eigenen Buchpaten/Booktuber empfohlen. Also schau Dir die Videos an, lies in die Leseproben rein und erzähle uns, wie Dir die neuen BitterSweets gefallen! Quelle

Bild

Dieses EShort wird uns von Amber erzählt, die nach einem Unfall versucht, ihr Gedächtnis widerzubekommen. Sie setzt alles daran, herauszufinden, wer der Junge mit den vergissmeinnichtblauen Augen ist. Ich mochte Amber sofort und mich hat ihr schweres Schicksal sehr bewegt. Sehr bildlich und anschaulich tauchen wir in ihr Leben ein, lernen ihre Familie und ihre beste Freundin kennen und wie ein Junge es schafft, ihrem Leben neuen Sinn zu geben.
Die Besonderheit an dieser Kurzgeschichte ist, dass wir die Geschichte im „Rückspulmodus“ erfahren. Amber versucht sich zu erinnern und nach und nach kehren ihre Erinnerungen in umgekehrter Reihenfolge zusammen. Es war mal etwas ganz anderes, eine Geschichte rückwärts zu lesen. Es wurde zwar automatisch vorgegriffen, aber mir hat es sehr gut gefallen und ich wollte trotzdem wissen, wie alles angefangen hat. Eine sehr romantische Liebesgeschichte, die ich auch rückwärts sehr genossen habe!

(c) Barbara Schinko
Der Schreibstil der Autorin war mir bisher noch nicht bekannt, aber er hat mir gut gefallen. Angenehm, flüssig und sehr emotional. Ich denke, ich würde jederzeit wieder zu einem Buch von der Autorin greifen :)

Ich freue mich schon sehr auf die BitterSweets von März, die ich kaum noch erwarten kann. Der komplette Januar und Februar waren einfach nur großartig und ich freue mich auf mehr! Ich finde dieses neue Format ganz wunderbar. Eine kurze Geschichte für zwischendurch, um einen Augenblick dem Alltag zu entfliehen!

Ich kann die Reihe und „Vermissmeinnicht“ jedem empfehlen, der ein wenig Romantik, Spannung und eine rückwärts geschriebene Kurzgeschichte zu schätzen weiß!

Lg
Levenya


Verlag
 
Hier kaufen!

Fakten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1097 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 78 Seiten
Verlag: bittersweet (18. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
Preis: 1,49 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen