Zitat zum Sonntag - #41


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Ebook "Essenz der Götter I" von Martina Riemer entschieden.

Aber lest selbst!
Vielleicht gefallen euch ja meine Zitate :)


"Wie lange habe ich sie gekannt – ein paar Tage? Vor vier Jahren? Und trotzdem hat sie ihn in Gedanken nie losgelassen - er kann seine Gefühle nicht ändern. Manchmal zählt wohl nicht die Dauer einer Bekanntschaft, um deren Wert zu messen."

" ´Gut gemacht, Loreen. Das war’s für heute. Du kannst mit Sky gehen. Er wird dir bei den theoretischen Sachen helfen.´
Slash wendet sich bereits zu den Waffen, als Sky wieder von seinem Zuschauerplatz hüpft. ´Hey Kumpel, du hast gesagt, ich darf ihr auch alles über Pfeil und Bogen beibringen.´
´Klar kannst du das. Aber ich bezweifle, dass sie heute noch trainieren kann, geschweige denn einen Bogen oder von mir aus ein Besteck halten. Aber versuch dein Glück.´ "

" ´Wichtig ist, dass wir uns unsere Zukunft selber schaffen, durch das, was wir im Heute tun.´
Er drückt ihre Hand und fährt fort: ´Du darfst nie vergessen, du bist nicht allein. Du gehörst zu uns und immerhin bist du jetzt meine Bell-Par, also hast du einen wirklich guten Fang gemacht, da kannst du dich nicht beschweren.´
Sie hebt eine Augenbraue. 
´So eingebildet kenn’ ich dich gar nicht.´ Ein Grinsen entlockt sich seiner Miene, aber er zuckt die Schultern. 
´Ich bin im Stillen selbstverliebt.´"

"Sie möchte gar nicht wissen, wie vielen er schon beim Sterben zusehen musste, wie viele Freunde und Familienmitglieder er begraben hat. Nicht nur das Alter macht einen gebrechlich, sondern mehr noch die Verluste und Abschiede in all den Jahren."

"Er nickt und nimmt nur ganz sachte den heftigen Regen wahr, der seine Stirn hinunter läuft, über seine Wange, das Kinn – es kümmert ihn nicht. Alles was er ist, fühlt und sieht, ist Loreen. Regentropfen laufen in Rinnsalen ihr Gesicht hinunter, benetzen ihre Haut wie eine komplizierte Karte, die er am liebsten studieren möchte."


Lg
und ein wunderschönes Wochenende
Levenya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen