Zitat zum Sonntag - #33

Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Buch "Teardrop" von Lauren Kate entschieden. Auch wenn mich das Buch nicht ganz überzeugen konnte, so hat es dennoch sehr schöne Zitate!

Aber lest selbst!
Vielleicht gefallen euch ja meine Zitate :)




"Sie hatten nie ein Wort miteinander gewechselt.
Sie war sein Leben.
Er musste sie töten."

"Jeder Tag fand ein neuer Schmerz sie, er stach sie, es war, als sei die Trauer ein Fuchsbau, aus den sie keinen Ausweg finden würde, bis sie starb."

" ´Liebe?´, flüsterte ich.
´Ja. Liebe. Das, was das Leben lebenswert macht. Das, was kommt um uns dorthin zu tragen, wohin wir gehen müssen.´"

"Sie muss eine kinderlose Mutter und ein mutterloses Kind sein."

"Sie darf bis zu dem Augenblick nicht weinen, indem ihre Trauer den Schmerz übersteigt, den ein menschliches Wesen ertragen kann. Dann wird sie weinen 
- und den Spalt zu unserer Welt öffnen."

"Als er seine Lippen auf ihre drückte, war sie nicht überrascht. Es geschah so,  wie die Sonne aufging, wie eine Blume blühte, wie Regen vom Himmel fiel, wie die Toten aufhörten zu atmen. Natürlich. Unausweichlich."


Lg
und einen schönen Sonntag!
Levenya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen