Zitat zum Sonntag - #21

Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Buch "Die Sturmhöhe" von Emily Bronte entschieden. Es ist zwar ein eher düsteres Buch, aber die dramatische Liebesgeschichte von Cathy und Heathcliff gehört dennoch zu meinen liebsten!

Aber lest selbst!
Vielleicht gefallen euch ja meine Zitate :)



„Ich habe ihm mein Herz geschenkt, er nahm es, hat es zu Tode gequält und hat es mir dann wieder vor die Füße geworfen.“

„Meine Liebe zu Linton ist wie das Laub im Walde: Die Zeit wird das ändern, ich bin mir dessen bewusst, wie der Winter die Bäume verändert. 
Meine Liebe zu Heathcliff gleicht den ewigen Felsen dort unten; sie ist eine Quelle kaum wahrnehmbarer Freuden, aber sie ist notwendig.“

„Doch Wut und Verrat sind ein zweischneidiges Schwert: es verwundet den, der zu ihm greift, schlimmer als den Feind.”

„ ´Ich träumte, ich schliefe den letzten Schlaf neben ihr, mein Herz schlug nicht mehr, und meine Backe lag eiskalt neben der ihren.´
´Und wenn sie inzwischen zu Erde oder schlimmeren geworden wäre, was hätten Sie dann geträumt?´, fragte ich. 
´Mich mit ihr in Nichts aufzulösen, und NOCH glücklicher zu sein´, antwortete er.“

„Woraus auch unsere Seelen gemacht sein mögen, seine und meine gleichen sich."

„Meine ganze Vorstellung vom Leben ist er. Wenn alle anderen zugrunde gingen und er übrigbliebe, würde ich fortfahren zu sein; und wenn alle anderen blieben und er würde vernichtet, so würde sich das Welt all in etwas vollkommen Fremdes verwandeln, und ich würde nicht mehr dazugehören."

„Ich habe dir nicht das Herz gebrochen, du hast es gebrochen, und damit hast du auch meines gebrochen."

„So wahr ich lebe, er stirbt um Ihretwillen, das Herz bricht ihm wegen Ihrer Unbeständigkeit, nicht bildlich gesprochen, sondern tatsächlich."

„Ich liebe ihn mehr als mich selbst, Ellen, und das erkenne ich daran: ich bete jeden Abend, dass ich länger lebe als er, denn lieber möchte ich unglücklich sein, als dass er es wäre. Das beweist doch, dass ich ihn mehr liebe, als mich?"



Lg
und euch noch einen wunderschönen Sonntag!
Levenya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen