Rezension "Frostblüte"



Frostblüte

Zoë Marriott lebt im Nordosten von Lincolnshire, zusammen mit ihren zwei Katzen Echo und Hero und ihrem Hund Finn. FROSTBLÜTE ist ihre erste Veröffentlichung in deutscher Sprache.
Quelle
Klappentext: Frost lässt keinen an sich heran - aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird. Als sie sich notgedrungen einer Schar Krieger anschließt, die das Königreich vor Aufständischen schützen, weckt sie schnell das Interesse von Luca, dem Anführer, und das Misstrauen von Arian, seinem besten Freund. Beide Männer spüren, dass sie etwas verbirgt. Und Frost ahnt bald, dass einer von ihnen das Feuer ihrer Gefühle entfachen wird. Doch zu welchem Preis?
Leseprobe *klick*mich*
Cover: Das Cover hat mich wieder total überzeugt. Der Wolf in der schlichten weißen Landschaft sorgte schon für einen Hingucker. Auf dem zweiten Blick entdeckt man dann das Mädchen, das in den Wolf übergeht und die beiden zu einer Einheit macht. Dazu der wunderschöne geschnörkelte Titel. Ich finde es sehr ansprechend, wunderschön gestaltet und es war für mich ein Grund, mich näher mit dem Buch befassen zu wollen.
Meinung:
Mich hat das Buch durch seinen wunderschönen Titel und das unglaublich schön gestaltete Cover neugierig gemacht.
Gleich auf den ersten Seiten taucht man ein in eine andere Welt. In eine Welt, in der sich Menschen in einem Krieg befinden, an alte Götter glauben und diese auch unter sich wissen. Unsere Hauptfigur Frost, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, ist mit einem Fluch der Götter belastet. Immer, wenn sie ihr eigenes Blut sieht, verliert sie die Kontrolle über sich und verletzt alle um sich herum. Auf der Suche nach der Feuergöttin, die sie reinigen soll von ihrem Fluch, trifft Frost auf Luca und Arian, die ihr ganzes Leben durcheinander bringen.
Frost ist eine unglaublich starke Heldin, die trotz all der Widrigkeiten, die sie in ihrem kurzen Leben bereits ertragen musste, nie ihr sanftes Wesen und ihr mitfühlendes Herz eingebüßt hat. Im Laufe der Geschichte wächst Frost über sich hinaus, lernt ihren Fluch zu kontrollieren und kann endlich diejenige sein, die sie schon immer hätte sein sollen.
Zoë Marriott  erschafft wunderbare Charaktere, die vielschichtig, glaubwürdig und vor allem sehr emotional sind. Ich habe mich auf Anhieb in Frost hineinfühlen können und habe von Anfang bis Ende mit ihr mitgefiebert. Auch Luca und Arian mochte ich sehr. Obwohl ich gestehen muss, dass ich für Arian war und sein Ende sehr bedauert habe. Die sanfte Liebesgeschichte mit ihren Höhen und Tiefen war für mich nicht zu überladen und genau richtig.
Die Autorin verwebt sehr geschickt die bedrückende Geschichte um Frost und ihren Fluch, mit den Geschichten der anderen Charaktere, sowie mit einem Krieg und einer wunderbaren Liebesgeschichte. Für mich findet sie genau die richtigen Worte, in einem sehr angenehmen, flüssigen und vor allem leichten Schreibstil.

Ich war sehr angetan von Zoë Marriotts
„Frostblüte“ und hoffe, bald noch mehr von ihren Werken auch bei uns in Deutschland lesen zu dürfen.
Alle, die zu einer guten Liebesgeschichte, einer starken Heldin und einem mysteriösen Fluch nicht nein sagen können, werden dieses Buch lieben!

Wer jetzt neugierig auf die Autorin geworden ist, sollte mal auf ihrem Blog vorbeischauen: http://thezoe-trope.blogspot.de/
Levenya 
Meine Wertung:
♥♥♥♥


Vielen DANK:
http://www.carlsen.de/sites/default/files/Carlsen_Taschenbuch_Logo_rgb-2.jpg
www.carlsen.de


Fakten:
Taschenbuch: 464 Seiten
Verlag: Carlsen (2. Oktober 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551312702
ISBN-13: 978-3551312709
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: FrostFire
Preis: 14,99€

Kommentare:

  1. Tolle Rezi!
    Ich fand Frostblüte auch sehr schön und bin schon gespannt darauf mehr von der Autorin zu lesen :) Bin auch gleich mal Verfolgerin deines Blogs geworden, denn der gefällt mir richtig gut.

    Wenn du magst kannst du auch mal bei mir vorbei schauen:
    http://bountysbuecherwelt.blogspot.de/
    ich würde mich freuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)
      Wie schön, dass dir meine Rezi gefallen hat. Ich mochte "Frostblüte" auch wirklich gerne und bin echt gespannt, ob es noch mehr von ihr im deutschsprachigen Raum geben wird.

      Danke für dein Lob für meinen kleinen Blog. Der ist ja noch relativ jung ich bin immer noch am lernen :) Bei dir schaue ich auch gleich mal vorbei^^

      Löschen
  2. Danke fürs folgen :)
    werd wohl noch öfters hier vorbei schauen :)
    Mein Blog ist ja auch noch sehr jung...

    AntwortenLöschen